www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bascom USB-ISP Programmer an AVR Studio 4


Autor: Georg Mattern (gema75)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alle zusammen,

ich hab seit ein paar Stunden den Bascom USB-ISP Programmer.
Ich versuche vergebens seit drei Stunden diesen unter AVR Studio zu 
verwenden.

Hat jemand von Euch schon in dieser Variante gearbeitet und kann mir 
eine Hilfestellung geben?

Gruß Georg

Autor: mehrfacher STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu welchem Atmel-Programmer ist der denn kompatibel?
Das AVRStudio unterstützt nur Programmer, die entweder von Atmel sind, 
oder zu deren (halbwegs) kompatibel.

Autor: Georg Mattern (gema75)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
?????????
Du meinst also ich hätt emir besser den AVR USB-ISP gekauft?

Autor: mehrfacher STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>AVR USB-ISP

Gibt's sowas? Ich kenne nur den AVR ISP mkII. Der ist von Atmel und wird 
entsprechend vom AVRStudio unterstützt.

Wo hast du den gekauft? Gibt es dazu ein Datenblatt oder irgendeine 
Beschreibung?

Autor: Georg Mattern (gema75)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was steht da?

>>"voll kompatibel mit BASCOM-AVR (alle Funktionen des beliebten STK200 
>>Programmers auch hier vorhanden)"

STK200 benutzt den LPT.
Es wird also so sein:

Der Treiber fängt die Portzugriffe auf den LPT ab und leitet sie
auf USB um. Der Controller im Programmer macht daraus wieder einen
Parallelport.

Das zu verwendende Programm muss also mit echtem Parallelport laufen und 
dazu einen entsprechenden Treiber mitbringen, z.B. Pony, AVR-Dude und
Bascom.

Das ist leider beim Studio nicht der Fall.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.

>Der Controller im Programmer macht daraus wieder einen Parallelport.

Na ja, keinen ganzen natürlich, nur die ISP-Signale.

Autor: Algernon M. (algernon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.
>Der Controller im Programmer macht daraus wieder einen Parallelport.

So ist es def. nicht, weil man sonst im BASCOM-Programmer die 
Einstellung auf LPT: beibehalten könnte statt auf den USB-ISP-"Treiber" 
umzustellen.

Wer etwas Ahnung von Windows-Programmierung hat wird bestätigen können, 
daß die auf eine feste Schnittstellenadresse gesendeten Daten 
"abzufangen" und woanders hinzusenden keine Kleinigkeit ist und tiefe 
Eingriffe erfordert, um etliche Windows-Sicherheitsmechanismen 
auszuhebeln. Bei XP ging das noch prinzipiell - ich glaube bei Vista 
ginge es garnicht mehr.

Ich denke mir der USB-Programmer ist nix weiter als ein USB -> RS232 -> 
ISP Adapter. Also quasi wie alle USB -> RS232 Wandler mit einer Art 
simmuliertem Com-Port über Windows-Api-Befehle läuft, nur das man eine 
eigene Vendor-ID gekauft hat, damit das Ding nicht als simpler 
USB->Comportwandler in der Systemsteuerung auftaucht, sondern als 
proffesionelles "USB-Programmiergerät"

MfG
Algernon

.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur weil es Dir zu schwer erscheint, muß das noch lange nicht heißen,
daß andere das nicht beherrschen.

http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/bastelecke/Ru...

Autor: Marc Meise (bytewood) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkt über das Studio4 geht's nicht.
Aber wenn Du über Ponyprog oder AVRDude gehst, scheint es zu 
funktionieren (-> siehe Bewertungen zum Produkt).
Also bastel Dir ein Menüpunkt im Studio4, das das entsprechende 
Prog-Tool läd.
Eine andere einfache Möglichkeit gibt es IMHO nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.