www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Audiosignal mit FET schalten


Autor: Karli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und guten abend,  - tolles Forum hier....

wer hat Erfahrung mit dem Schalten von Audiosignalen mit FET´s.
Also ich habe ein AudioSignal ca 0dBm sym zu masse und +/0/- 12V
Versorgung. Jetzt könnte ich einen JFET mit 0V(=offen) und -12V
(=gesperrt) verwenden oder einen MOS-FET mit -12V (=zu) +12V (=offen).
Da das Signal zu Masse sym ist hab ich einen Arbeitspunkt beim MOS Fet
uns somit (meiner Meinung nach) keine nicht liniaritäten.
Frage: wann nimmt man was wofür ??.  und kann mir jemand geeignete
Typen nennen.

Schönen Abend noch

Karli

Autor: buz11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich empfehle BS170 ( N-Ch. MOS ) oder BS250 ( P-Ch. MOS ) ...

Autor: Karli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow das ging ja schnell  -!!Danke !!

? anyone else ??

Autor: Simon Faller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich empfehle BS170 ( N-Ch. MOS ) oder BS250 ( P-Ch. MOS ) ...
--> sehr gut, mit denen geht es sicher, braucht halt noch ein wenig an
Ansteuerschaltung.
Hast du schon mal an die Analogschalter der standard C-MOS Familie wie
4051, 4052, 4053 gedacht? Diese Bausteine findet man sehr oft in
Analogschaltungen z.B. zur Umschalung zwischen verschiedenen
SCART-Buchsen im Fernsehgerät usw.

Gruß

Simon

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meistemn MOSFETs haben eine parasitäre Diode parallel, können also
nur eine Polarität sperren.

Aber ich empfehle auch Analogschalter, die sind doch speziell darauf
optimiert (geringes Schaltsignal-Übersprechen, geringer On-Widerstand,
hohe Off-Dämpfung).

Außer den CD4051 gibt es noch andere Serien, wie DG419, MUX16 usw., die
können bis +/-15V schalten.


Peter

Autor: Karli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die weiteren tipps

@peter dannegger "..nur eine polarität schalten..." ja wenn ich eine
versorgungsspg. von -12V  0V  12V hab und das signal mit Uss 2V sym
zu 0V ist hab ich ja nur eine polarität - oder hab ich einen
gedankenfehler. Voraussetzung ist daß sich die Logikschaltung an den
-12V als "logik-Masse" orientiert.

Michael

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yo,oder auch mal bei I2C reinschauen.

Da das Protokoll ja ursprünglich für den Hifi uind Videobereich gedacht
war gibt es einige Passende Chips dafür.

Ua. auch Video und/oder Audiomatrixen ("Matrix(en)" ? Keine Ahnung ob
das richtig ist)

Da kann man sich dan das pasende draus zusammenstecken.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoppla,zu schnell abgeschickt.

Natürlich gibt es die meist auch als Serielle Version.

Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wenn du Wert auf audiophile Qualität nimmst, darfst du nur mit JFETs
arbeiten, da diese im NF-Bereich ein geringeres Rauschen aufweisen als
MOSFETs.
mfg leo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.