www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. einfache Logikschaltung mit CPLD/SPLD zum Platz sparen?


Autor: Knochi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Experten...

Ich brauche mal eine Aufwandsabschätzung.

Anwendung ist folgende:
Ein Motorcontroller hat bisher in der Beschaltung der Referenzschalter 
für 3 Achsen einen Mux der die 6 Leitungen auf 3 Eingänge des 
Schrittmotorcontrollers schaltet (TMC428). Nun soll diese um weitere 
"Not-Halt" Eingänge erweitert werden und dazu braucht es ein paar ANDs 
und ORs. Der Platz auf der Platine ist allerdings sehr begrenzt. Die 
Idee währe jetzt den Mux nebst "Zusatzlogik" in ein CPLD/SPLD/GAL zu 
giessen.

Fragen die sich nun ergeben:
-Was für ein Device?
Ich habe mal ein bisschen geschaut und die GALs von lattice oder Atmel 
mit der Bezeichung 16V8 doer 20V8 scheinen geeignet.
Also optimal währe 20pin SOIC oder ähnlich.

-Asynchron oder was?
Hierbei handelt es sich ja um eine asynchrone Logik ohne Takt. Lässt 
sich sowas einfaches überhaupt in einem solch Complex Logik Device 
(Wortspiel) realisieren?

-Fertigung
Wie lässt sich die Fertigung realsieren? Kann man die ICs nachher fertig 
geflasht bestellen?

-Welche Designsoftware?
VHDL kann ich ein wenig aus dem Studium, angenehm wäre natürlich eine 
grafische Lösung auf Schaltplanbasis.

-Alternativen
Gibt es vieleicht einen noch einfacheren Ansatz?


Vielen Dank
Knochi

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Knochi (Gast)

>Fragen die sich nun ergeben:
>-Was für ein Device?
>Ich habe mal ein bisschen geschaut und die GALs von lattice oder Atmel

Keine GALs. Die fressen tierisch Strom und sind nicht ISP fähig (OK, ist 
hier vielleicht nciht so wichtig). CPLDs sind das Mittel der Wahl. 9500, 
Coolrunner von Xilinx, MAX3000 von Altera, itgendwelche MACh vo Lattice.

>Hierbei handelt es sich ja um eine asynchrone Logik ohne Takt. Lässt
>sich sowas einfaches überhaupt in einem solch Complex Logik Device

Ja.

>-Fertigung
>Wie lässt sich die Fertigung realsieren? Kann man die ICs nachher fertig
>geflasht bestellen?

Ja. Machen einige Distris.

>-Welche Designsoftware?
>VHDL kann ich ein wenig aus dem Studium, angenehm wäre natürlich eine
>grafische Lösung auf Schaltplanbasis.

Gibts auch bei jedem Softwarepakte.

MFG
Falk

Autor: yyyy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt bei Lattice ispGALs.

Software ist umsonst.

Graphische Eingabe geht auch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.