www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic was erreicht ihr bei den IQ-Tests?


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.iqtest.dk/main.swf
(der ist von Mensa) -- ich erreiche 118

identisch mit diesem
http://mensa.dk/testiq.html (der gleiche wie oben außer das er ein wenig 
bunter ist wink)


und bei diesem?
http://english.iq-tester.nl/ -- erreiche ich 136


und bei diesem
http://www.highiqsociety.org/iq_tests/ --immer so ca. 120


und bei diesem
http://www.freenet.de/freenet/wissen...tseite_iqtest/
so ca 130


http://www.achele.de/ --hier muss man sich zuerst registrieren aber die 
Tests sind wahrscheinlich genormt


http://www.iqtest.sk/ --ist auch nicht schlecht
aber kein IQ Test

und hier noch einer von mensa
man muss aber auf die Uhr schauen und hat 8 minuten zeit
http://www.mensa.es/test/test.html

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
solche Tests sind genauso überflüssig wie Hämmorhoiden oder Fußpilz

Autor: Kest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim ersten erreiche ich 80 Punkte

Vielleicht liegt es daran, dass ich nur auf Antwort A geklickt habe? ;-)


Kest

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Sinn oder Unsinn von IQ Test abgesehen kann kein ein grosses 
Publikum adressierender IQ Test überschaubarer Länge deutlich über- oder 
unterdurchschnittliche IQs auch nur annähernd genau erfassen. Mehr als 
die grobe Richtung kann dabei nicht rauskommen, dafür sorgt die 
Mathematik (Statistik).

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab in Tests immer irgendwas zwischen 90 und 150 geschafft. Große 
Spanne, die irgendwie aussagt, wie schwachsinnig die Tests teilweise 
sind ;)

Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jorge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss IQ-Tests und absolute Werte. Das einzige was taugt ist eine 
Messung des Intelligenzprofils also Begabungsschwerpunkte bzw Defizite 
in bestimmten Bereichen.

- die Werte hängen von der Tagesform ab
- sie hängen vom Profil ab (Schwarze/Weisse/Männlich/Weiblich)
- sie sind trainierbar
- sie sagen nichts aus
- IQ-Scores enthalten Lügenskalen, wer alles richtig macht hat betrogen.
- die Werte ändern sich während der Lebensspanne
- es dient nur der Geschäftemacherei und dass isch einzelne Leute blöd 
vorkommen

Alles Esoterik ehrlich.

Autor: klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: helferlein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer nicht andere fragen will was er selbst weiß,
kann stattdessen sinnvoll lernen:

http://www.freerice.com/

Autor: Wasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kest

Nur H bringt 81

Autor: die ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir hat ein befreundeter Psychologe mal erzählt, dass selbst ein Stein 
~40 Punkte bekommen würde - wenn er nichts ankreuzt. Genau soviel wie 
ich, wenn ich einen russischen Test machen würde. Merkwürdig.

Autor: Bastelmensch nicht angemeldet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Schnitt komm ich auf 11000 Punkte. ;-)

Autor: DerSchelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Im Schnitt komm ich auf 11000 Punkte. ;-)

Glaub ich nicht !

Beim Bundeswehreignungstest haben sie bei mir einen Traum-IQ-Wert 
berechnet, ich kam dann zu den Richtfunkern und durfte die Woche über 
abwechselnd den Truppwagen putzen, den Truppboden, die Stube, das 
Revier, ...

Danach hab ich keinen IQ-Test mehr gemacht.

Autor: Roman Schlager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Bundesheer gab es das auch, nur wurde dort kräftigst aufgewertet: 
Alle hatten mindesten 110 (was deutlich über dem Schnitt liegt und 
durchschnittlichen Studenten entspricht) mehr als die Hälfte hatte über 
120, was sicher nicht sein kann.

Ich würde nichts darauf geben.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastelmensch nicht angemeldet wrote:
> Im Schnitt komm ich auf 11000 Punkte. ;-)

Ich komm nur auf Null :-)
Das zeugt von einer hohen Intelligenz, weil man an so einen Mist erst 
nicht teilnimmt.

Autor: Mehr IQ wie ein Toast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IQ ist mir auch wurscht. Solange ich mehr wie ein Toast habe, um zu 
wissen das ich ihn esse und nicht er mich.

Autor: DerSchelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir würde es reichen, mehr IQ ALS "Mehr IQ wie ein Toast" zu haben.

(Ich denke, so war das mit der deutschen Rechtschreibung, wenn nicht, 
habe ich mich blamiert und das Ziel nicht erreicht, schade eigentlich, 
doch nix mit Traum-IQ)

Ich hatte mal in einer Firma gearbeitet, mir der ich regelmäßig auf 
Messen war. Schlimm waren immer Momente (und das kam regelmäßig vor), 
wenn die Leute zu meinem Scheff gingen und nach mir (oder auch anderen 
schlauen Kollegen verlangen) mit der Begründung, es läge ihnen nicht an 
irgendeinem Blabla, sondern sie wollten eine Aussage, die auch stimmt. 
Ich denke, das war damals ein großer schwerer Sargnagel.

Ach ja, besagter Scheff hatte mal an einem IQ-Test teilgenommen und kam 
auf etwas mehr als 120. Also nochmal, er ist dahin gegangen. Wers 
braucht.

Seither bin ich der Meinung, dass man das auch kaufen kann. Denn 120 
hatte der nie nie nie.

Autor: Tommi Huber (drmota)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das leider einzige Kriterium was zählt ist wieviel du verdienst und
wieviel du hast. Da kannst du einen IQ von 200 haben trotzdem wirst du
von Leuten regiert und geschulmeistert die vielleicht nur einen
IQ von 90 haben.

Autor: Bastelmensch nicht angemeldet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@DerSchelm: Du nimmst das Doch nicht ernst, oder? Der Smilie ist ein 
Hinweis darauf was ich von IQ-Tests halte. Aber wenigstens hast Du mich 
zum Lachen gebracht. Danke!

Autor: Mehr IQ wie ein Toast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deutsche Rechtschreibung: Chef != Scheff

Soviel zum IQ :)


"
Beim Bundeswehreignungstest haben sie bei mir einen Traum-IQ-Wert
berechnet, ich kam dann zu den Richtfunkern und durfte die Woche über
abwechselnd den Truppwagen putzen, den Truppboden, die Stube, das
Revier, ...
"

Als was soll dann ein hoher IQ bringen????????? Putzspaß???????

Mit meiner Aussage wollte ich nur mal darstellen, das man keinen IQ-Test 
braucht. Man kommt auch so durch das Leben. Das ist halt etwas, was das 
Leben nicht braucht.

Gruß
Mehr IQ wie ein Toast

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mit meiner Aussage wollte ich nur mal darstellen, das man keinen IQ-Test
braucht.
> Man kommt auch so durch das Leben.
> Das ist halt etwas, was das Leben nicht braucht.

Naja, da wo es wichtig ist wird es halt gebraucht.

In der Muckibude ist halt wichtig daß du möglichst viel Eisen 
hochstemmen kannst. Wenn du mit Muckibude nix zu tun hast das ist dir 
das auch unwichtig. Wenn du aber selbst mit in der Muckibuden-Szene 
rummachst, dann ist es schon ein wesentliches Thema für dich. Und dann 
staunst du, daß du "obwohl du 200 Kg stemmen kannst, nicht beim 
Kohlehändler eingestellt wurdest, und seine Säcke doch immer ordentlich 
schwer sind". Derjenige hat halt nicht begriffen, daß dieser eine 
PArameter (Mucki oder IQ) vollkommen isoliert gesehen keinen 
Bewertungsmaßstab darstellen.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muckibude?
Ich kauf mir einen Expander,
doch der drückt mich zusammen,
statt ich ihn auseinander! ;-)

Apropos Armee: Alte Weisheit, dumm stellen schafft Freizeit.

Beispiel: Der Spieß fragt: "Wer versteht etwas von Fernsehern?"
Ein Rindvieh brüllt: "Hier Ich!!! Ich bin Elektroingenieur!!"

Prima, dann tragen sie mal vorsichtig das Gerät in den Klubraum im 5. 
Stock!

;-))

MfG Paul

Autor: Frank W. (frally)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
183,5 !

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Willinger wrote:
> 183,5 !

... Meter Körpergröße?

@Paul: Herrlicher Reim, den du da wieder gemacht hast :D

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerSchelm schrieb:
> Ach ja, besagter Scheff hatte mal an einem IQ-Test teilgenommen und
> kam auf etwas mehr als 120.

Von einem Unternehmer oder Geschäftsführer, der die Verantwortung über
das Wohl einer Firma, deren Angestellte usw. hat, würde ich mindestens
130 erwarten.

> Seither bin ich der Meinung, dass man das auch kaufen kann. Denn 120
> hatte der nie nie nie.

Ok, wenn das wirklich so ist, kann ich den reduzierten Respekt, den du
diesem Menschen entgegen zu bringen scheinst, vollkommen verstehen ;-)

---

Übrigens lassen sich Intelligenztests auch andersherum nutzen: Sie
lassen nämlich gute Rückschlüsse auf die Intelligenz des Erstellers
des Tests zu.

Dieser http://www.mensa.es/test/test.html stellt meiner Meinung nach
das untere Ende der Skala dar: Alle Fragen sehen nicht nur gleich aus,
auch der Lösungsweg ist immer exakt der gleiche. So etwas kann man zu
Tausenden mit dem Computer generieren.

Das genaue Gegenteil sind die Tests von http://www.achele.de ,
insbesondere der Platon-Test. Hier birgt fast jede Aufgabe eine neue
Überaschung. Selbst bei gleichartig aussehenden Aufgaben sieht die
Lösungsidee jedesmal völlig anders aus. Das erfordert Phantasie des
Lösenden, zeugt aber noch mehr von der Phantasie des Erstellers.
Intelligenz ist aber Gerade durch das Finden unkonventioneller
Lösungswege gekennzeichnet und nicht durch das Abspulen antrainierter
Schemata.

Bevor man IQ-Tests pauschal verdammt, sollte man sie sich deswegen
schon etwas genauer anschauen. Man kann die Aussagekraft solcher Tests
sicher nicht mit der eines Präzisionsvoltmeters vergleichen. Trotzdem
glaube ich, dass bei wirklich guten Tests (die nicht 20 gleicheartige,
sondern mindestens 100 unterschiedliche Fragen enthalten) eine
Genauigkeit von +/-5 IQ-Punkten erreicht wird. Man sollte auch
berücksichtigen, dass die wirklich guten Tests, in denen sehr viel
Arbeit von vielen Entwicklern steckt, nicht einfach gratis im Internet
veröffentlicht werden.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei dem ersten Test (http://www.iqtest.dk/main.swf) hab ich 135. 
Die letzten 3 hab ich nur noch geraten ;)

Autor: fragender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann eine summe von personen (testersteller) mit einem IQ(max) von x,
jemanden mit IQ x+y objektiv testen ? (wenn y>1).

Autor: DerSchelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mehr IQ wie ein Toast

>deutsche Rechtschreibung: Chef != Scheff
>
>Soviel zum IQ :)

Du hast es nicht verstanden! Es war abwertend gemeint.

>"
>Beim Bundeswehreignungstest haben sie bei mir einen Traum-IQ-Wert
>berechnet, ich kam dann zu den Richtfunkern und durfte die Woche über
>abwechselnd den Truppwagen putzen, den Truppboden, die Stube, das
>Revier, ...
>"
>
>Als was soll dann ein hoher IQ bringen????????? Putzspaß???????

Du hast es verstanden!


>Mit meiner Aussage wollte ich nur mal darstellen, das man keinen IQ-Test
>braucht. Man kommt auch so durch das Leben. Das ist halt etwas, was das
>Leben nicht braucht.

Das sehe ich auch so! Ist teilweise was für Angeber. Oder man kann sich 
nicht dagegen wehren (Bundeswehr).

Autor: DerSchelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@yalu
>Übrigens lassen sich Intelligenztests auch andersherum nutzen: Sie
>lassen nämlich gute Rückschlüsse auf die Intelligenz des Erstellers
>des Tests zu.

Toller Gedanke !

Mach mir einen Intelligenztest und ich sag Dir, wie hoch Dein IQ ist.

Faszinierend.

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer über die "Feiertage" nichts zu tun hat, kann sich ja mal an einem 
zeitlich unbegrenzten Test versuchen...
http://rogeriq.piranho.de/rogerIQ.htm
Wenn's zu langweilig ist, auf der Seite sind noch weitere verlinkt...

Autor: nzg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abgesehen davon ist der IQ auch noch definitionsgemäß abhängig von dem 
Jahr in dem der Test gemacht wird.

Weil da wird ja schließlich die Quote der von dir richtig bearbeiteten 
Fragen mit dem aktuellen Durchschnitt für Alter etc korreliert.

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@die ???:
> Mir hat ein befreundeter Psychologe mal erzählt, dass selbst ein Stein
> ~40 Punkte bekommen würde - wenn er nichts ankreuzt. Genau soviel wie
> ich, wenn ich einen russischen Test machen würde. Merkwürdig.

genial ;)
im Übrigen wollte ich schon immer mal wissen wie klug Steine sind ;)
(das ist aber nicht wirklich wahr, oder?)

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freilich ist das wahr! Hier ist ein Link:
http://www.xortex.at/de/internetprojekte-kunden/ge...

...Dort werden Steine mit Intelligenz ausgerüstet.

MfG Paul

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Paul:
> ...Dort werden Steine mit Intelligenz ausgerüstet.

Was es nicht alles gibt... wer hätte das gedacht ;)

Übrigens wollte ich schon immer mal erwähnen dass ich das Forum hier 
absolut genial finde und Offtopic immer mehr einer meiner 
Lieblingsbereiche wird. Irgend ein unterhaltsamer Thread findet sich 
immer :D

Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
„Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die 
Weltherrschaft der Dummheit.” Marie von Ebner-Eschenbach

Autor: die ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias Plüss wrote:
> im Übrigen wollte ich schon immer mal wissen wie klug Steine sind ;)
> (das ist aber nicht wirklich wahr, oder?)

Doch doch, das ist wahr.

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@maxim:
Der Spruch hat was... Man denke nur z.B. an gewisse Präsidenten o.ä. ;)

Autor: TrauMichNichMeinenNamenZuNennen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Freilich ist das wahr! Hier ist ein Link:
>http://www.xortex.at/de/internetprojekte-kunden/ge...
>
>...Dort werden Steine mit Intelligenz ausgerüstet.

Das ist eine österreichische Seite und nach dem was man so hört, haben 
die es nicht so mit der Intelligenz. :-) DuckUndWechGanzSchnell Bisher 
sagte man, dass in Bayern die Kühe hübscher sind als die Mädels, und in 
Österreich sind die Steine .. aber lassen wir das.

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TrauMichNichMeinenNamenZuNennen:
Hm das dachte ich mir auch, aber ich dachte vielleicht wär es nicht so 
klug das hier zu posten ;) man weiss ja nie, ob vielleicht ein 
Österreicher unter den lesern ist.... ;)

> in Österreich sind die Steine...

GENIAL :D

Autor: Stefan Oberpeilsteiner (stefano)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst mal sorry das ich so einen alten Thread ausgrabe aber als 
Österreicher muss ich da fast was dazu sagen :-P

Wohne in der Nähe beider besagter Firmen. Sowohl der Webdesignfirma, als 
auch der Firma welche die "intelligenten Steine" herstellt.

Was mich interessieren würde: Wurde die Seite per google zufällig mit 
den Stichworten "intelligente Steine" gefunden oder kennt die 
tatsächlich jemand?

Nunja, jetzt habe ich auch endlich mal das Offtopic mit meiner 
anwesenheit beehrt.

lg Stefan

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TrauMichNichMeinenNamenZuNennen wrote:

> sagte man, dass in Bayern die Kühe hübscher sind als die Mädels, und in
> Österreich sind die Steine .. aber lassen wir das.

Man kanns auch so sehen: In Ö ist wenigstens irgendetwas/irgendwer
intelligent. Und wenns nur Steine sind. :-)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wrote:
> solche Tests sind genauso überflüssig wie Hämmorhoiden oder Fußpilz

ACK

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.