www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gibt es brauchbare RS232 AVR-ISP mit MAX232?


Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag alle zusammen.

Ich weis dass dieses Thema lang und Breit ausdiskutiert wurde.

Ich suche einen AVR-ISP Programmieradapter für die serielle 
Schnittstelle die einen MAX232 Treiberbaustein oder vergleichbares 
verwendet?

Es gibt viele Versionen die einfach nur Z-Dioden verwenden.
Und dass erscheint mir doch etwas riskant.

Kann mir jemand eine brauchbare Version empfehlen die auch mit Jaspers 
YAAP funktionieren?

Mit freundlichen Grüßen
Barny

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm die Schaltung vom 910, und ersetze die Dioden- und 
Transistorschaltung durch den MAX.

YAAP ist nur für LPT-ISPs.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FFG (Frag Frau Google)
http://www.google.de/search?hl=de&q=avr+isp+MAX232...

1. Treffer:
http://www.hubersoft.net/elektronik/programmer/isp...

Basiert auf einem MAX232 und einem µC (AVR) zum Programmieren. Einmalig 
anderer ISP-Programmer erforderlich bzw. Autor bietet Programmierservice 
an.

Ähnlich
http://www.serasidis.gr/forums/forum_posts.asp?TID...

Alternative mit Transistoren statt MAX232
http://www.serasidis.gr/circuits/avr_isp/avr_isp.htm
http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mikrocontroller/A...

Wenn ich müsste (muss nicht, da ein Evertool vorhanden), würde ich mir 
den Programmer von Klaus aufbauen, allerdings mit ATtiny2313.

Jaspers YAAP (http://www.myplace.nu/avr/yaap/index.htm) ist soweit ich 
sehe für verschiedene Parallelport Programmer. Mit einem seriellen ISP 
dürfte das nicht funktionieren.

Aber es gibt genügend Software Alternativen, siehe auf der Seite von 
Klaus.

Autor: Ulrich harms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann auch 2 Optokopler (z.B. 6N138) für die Pegelanpassung nehmen. 
Ist in die Richtung zum PC nicht ganz normkonform, funktioniert aber mit 
fast allen PCs, denn viel alte Mäuse sind auch nicht besser. Geht leider 
nur nicht mit ARVPROG aus AVRStudio, denn da fehlt die eine 
Handshakeleitung.

Autor: Elmar Haneke (elmar69)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Barny wrote:

> Es gibt viele Versionen die einfach nur Z-Dioden verwenden.
> Und dass erscheint mir doch etwas riskant.

Was erscheint Dir daran riskant?

Am Comport des PC sollte das funktionieren (natürlich mit Z-Diode + 
Widerstand).

Wenn man einen Pegelwandler reinbaut, muss man vermutlich auch noch die 
Software ändern, da die Pegel meistens invertiert werden.

Autor: Barny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Hilfe

Ich wünsche euch allen eine frohe Weihnachten.

Mit freundlichen Grüßen
Barny

PS.:
kennt jemand eine Programm dass ähnlich Anfängerfreundlich ist wie Yaap?
Also ein Programm dass die Fusebit's automatisch einliest aber auch 
RS232 Programmieradapter unterstützt.

Denn ich möchte nicht versehentlich einen Prozessor zerfusen, nur weil 
ich zu blöd war bei einem neuen Projekt die Fuse-Bit's einzulesen.

Autor: Kalorienbombe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh...Atmel AVR ISP, kostet bei Reichelt 40 Euro und alle Probleme sind 
beseitigt.

Autor: Kalorienbombe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.: frohes Fest!

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich nur zustimmen! Ein AVRISP MKII mit USB und alle Probleme sind 
beseitigt. Gerade als Anfänger sollte man sich doch nicht mit den 
Werkzeugen herum schlagen müssen und sich Sorgen um seinen LPT oder 
seine Serielle machen müssen. Da möchte man sich in den Controller 
einarbeiten. Also rate ich ebenfalls zu einem fertigen Programmer, zumal 
der so billig ist.

Gruß und nachträglich ein frohes Fest und vorab schon mal einen guten 
Rutch :)

Ulrich

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.