www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Amptrack.exe ist nicht löschbar


Autor: Michl S. (madjack84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mir ein Program gesaugt das die Leiterbahnbreiten errechnet.Es 
heißt amptrack.exe. Gibts bei PCB Pool.

Komischerweise kann ich das Program nicht löschen, es kommt immer eine 
Fehlermeldung dass es von einem anderen Program gerade verwendet 
wird....
Habt ihr damit schon Erfahrungen??

Das blöde Ding sitzt einfach auf meinem Desktop fest...

Grüße
Madjack

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sysinternals' Process Explorer kann da helfen. Die Funktion "Suche nach 
DLL/Handle" aufgerufen, den betreffenden Dateinamen eingegeben und schon 
weiß man, welcher Prozess die Datei verwendet.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taskmanager aufrufen und schauen ob der Prozess noch aktiv ist und 
gegebenenfalls beenden. Alternativ Windows im abgesicherten Modus 
starten und dann löschen.

Autor: Greg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach geil, dieses Windows!

Autor: Albi G. (deralbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat wohl kaum was mit Windows zu tun.

Autor: omega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum müssen sich Linuxuser eigentlich immer über Windows lustig machen? 
Das nervt!

Autor: Agamemnon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Warum müssen sich Linuxuser eigentlich immer über Windows lustig machen?

Weil sie nicht verstehen können, dass man einen Prozess so einfach 
beenden kann. Unter Linux wird man erst mal den Kernel kompilieren 
müssen um irgendwas zu machen!

LOL^n,n->inf

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir bei alten DOS-Programmen mal passiert... die ließen sich auch 
nach einem Neustart nicht löschen. Versuch die Datei mal zu kopieren und 
die Kopie zu löschen - ging bei mir auch nicht. Umbenennen und 
verschieben waren ok.

Glaube, ich habe die auch im abgesicherten Modus weggekriegt. Im Notfall 
Bootdiskette - das geht eigentlich immer ;)

Autor: Compy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn garnix geht: KNOPPIX duck-und-wech

Autor: Agamemnon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, Knoppix geht gar nicht. Zumindest auf meiner 
High-End-Maschine...


LOL^n^2,n->0

Autor: Compy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Stimmt, Knoppix geht gar nicht. Zumindest auf meiner
>High-End-Maschine...
>
>
>LOL^n^2,n->0

[flame-an]
uiii...ein ganz ein witziger, schon jemals mit Linux gearbeitet?
<°(((((>< <-- Don't feed the trolls.
[flame-aus]

Ernsthaft, wenn dus garnich runterkriegst, starte die Kiste mit Knoppix, 
dann pfuscht dir Windows nicht dazwischen und du kannst löschen, was 
immer du möchtest. Und vorallendingen geht das alles mit 
Linux-Bordmitteln. Man muss nicht erst irgendeinen Task-Manager 
herunterladen, um irgendwas zu beenden...

@ Michl S.:
Sprech mich an (sven_pauli@gmx.de), wenn du mit Knoppix/Linux Hilfe 
brauchst.

[nochmal-kurz-flame-an]
> LOL^n^2,n->0

schreib wenigstens LIM davor, ja?
[flame-endgültig-aus]

Autor: Agamemnon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Taskmanager ist fester Bestandteil von Windows seit mindestens der 
Version 3. Ältere Versionen kenne ich nicht, bis auf die Version 1.0 und 
die hatte diesen Taskmanager noch nicht :)

Autor: Compy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Agamemnon:
[ein-wirklich-letztes-mal-flame-an]
>
>Autor: Rufus t. Firefly (rufus)
>Datum: 26.12.2007 20:23
>
>Sysinternals' Process Explorer kann da helfen. Die Funktion "Suche nach
>DLL/Handle" aufgerufen, den betreffenden Dateinamen eingegeben und schon
>weiß man, welcher Prozess die Datei verwendet.

Braucht man sowas?
[aus!]

Hey, ich benutz auch Windows für dies und jenes!

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> die Kopie zu löschen - ging bei mir auch nicht. Umbenennen und
>> verschieben waren ok.
dann verschieb sie auf ne Diskette und nimm die diskette raus und ab 
innen müll ggg

windows .... pfff

Autor: Michl S. (madjack84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da sind ja mal gute vorschläge dabei...
naja verschieben ist nicht und umbennen auch nicht. Da wird wohl echt 
nur der abgesicherte Modus helfen... ich probiers mal aus!

Danke für die Tips

Grüße

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem hatte ich auch mal mit uml-Dateien. Absolut nichts hat 
geholfen, aber so nach ner Woche verschwand das Problem von selbst.

Autor: Ulock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Unlocker. Das Tool braucht man öfters für Dateien, die nicht 
löschbar sind...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.