www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie am besten VCA810 ansteuern?


Autor: Christian Honisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Für ein Projekt möchte ich einen VCA810 ansteuern.
Es handelt sich dabei um einen Verstärker, dessen Verstärkung man über 
eine Spannung stufenlos einstellen kann. Diese Spannung liegt im Bereich 
-2V bis 0V.
Nach dem VCA kommt noch ein Verstärker mit fester Verstärkung Faktor 10. 
Danach ein ADC mit LSB=4mV.

Zuerst hatte ich mir überlegt einen 12-Bit DAC von Microchip zu nehmen, 
mit einem OPAMP die Spannung zu Spiegeln, das dann durch einen Tiefpass 
und dann auf den VCA.
Das habe ich dann mal durchgerechnet und bin zu dem Ergebnis gekommen, 
dass sich das 1mV Rauschen am Ausgang des DACs noch am ADC "sichtbar" 
ist. (Rauschamplitude ist größer als ein LSB).

Eine Möglichkeit wäre natürlich einen besseren DAC zu nehmen, allerdings 
sind die nicht unbedingt ganz billig und die Schaltung wird größer.
Daher wollte ich, bevor ich jetzt wirklich den besseren DAC nehme, 
einmal nachfragen, ob es nicht vielleicht bessere, klügere, elegantere 
Möglichkeiten gibt als das was ich hier Versuche.
Liegt die Rauschamplitude unterhalb von 0,1mV ist es kein Problem mehr.

Mit einem Tiefpass vor dem Eingang kann ich das Rauschen natürlich 
ziemlich weit reduzieren, allerdings will ich auch nicht, dass die 
Schaltung träge wird. Also wenn die Zeitkonstante länger als eine ms ist 
würde das schon weh tun. Im Datenblatt steht dazu auch, dass der 
Widerstand nicht größer als 100 Ohm sein sollte, weil "not to introduce 
gain errors by interacting with the gain control input bias current of 
6µA." Aber ich denke mal da geht es um einen Systematischen fehler, den 
man durch neues Eichen elliminieren kann. Oder sollte der Bias Current 
etwa extrem Driften?

Ist es eigentlich schwirig das PCB Design derart zu gestalten, dass die 
kleine Rausamplitude eingehalten wird? Ich hatte vor eine 2 Layer SMD 
Platine zu nehmen, die Bauteile höchstens ein paar cm entfernt. Damit 
ich Störungen keine unnötigen Angriffstellen biete wollte ich auch einen 
DAC mit interner Referenz nehmen (auf die empfindliche Leitung zwischen 
V_REF und DAC verzichten).

Ich hoffe Ihr könnt mir ein paar gute Tipps geben.

Viele Grüße,
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.