www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik galv. Trennung CAN: SMD Optokoppler, Sinn?


Autor: Dirk Meyer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

möchte mir einen eignen CAN Knoten aufbauen und habe dazu an einen 8-bit 
uC (Atmel ATmega16) einen mcp2515 gehängt. Als Treiber würde ich gerne 
einen PCA 82C250 T verwenden (alle Teile bei Reichelt erhältlich). Im 
Datenblatt des PCA 82C250 T findet sich auch eine Schaltung zur 
galvanischen Trennung. Dazu hätte ich ein paar Fragen:
1) Welcher Optokoppler in SMD Bauform würde passen?
2) Was bringt der Koppler an der Stelle?
2a) Der Koppler und Treiber danach haben die gleiche Spannungsversorgung 
wie der CAN Controller und der uC, insofern ist das doch völlig 
witzlos... Oder übersehe ich da was?

Frohes Neues,

Dirk

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

1) HCPL0201

2) Nein, du übersiehst nichts. Abtrennung der Versorgung ist auch nötig.
Ein kleiner, trennender DC-DC-Wandler (1-5W) ist nötig. Der braucht 
nichtmal stabilisiert zu werden.

Ist keine Low-Cost-Lösung die ich dir vorschlage (vorallem 1), aber sie 
funktioniert zuverlässig.

Bastler

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.: Beim HCPL0201 brauchst du die ganzen Widerstände nicht mehr. Das 
Ding kriegt 5V-TTL rein und gibt TTL wieder raus.

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2a) Ja du übersiehst was ;)
Also Vdd/Vss und 5V/0V sind schon was anderes.
Sie müssen eben mit dem besagten DC/DC Wandler getrennt werden.
Sonst würde der Optokoppler ja nichts bringen.

(Aber so meinte Bastler das wohl auch ?)

Autor: Dirk Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für eure Antwort. Dachte GND und 5V wird durchgeschliffen. 
Deshalb ergab das für mich überhaupt keinen Sinn.

Prost Neujahr ;=)

Dirk

Autor: Dirk Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

zu früh gefreut:

- für die Trennung der 5V sollte dann ja SIM1-0505 SIL4 (Reichelt, 
einfacher 1W DC/DC Wandler, bis 1KV isoliert) ausreichen.
- der Koppler ist bei Reichelt nicht verfügbar, habe ihn jetzt nur für 
6,95 pro Stück (exkl. Versand) gesehen. Glaube da suche ich lieber noch 
mal und baue die Ansteuerung mit diskreten Bauteilen...

Dirk

Autor: Dirk Meyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letzter Nachtrag für heute:

Schnauze voll, galv. Trennung wird überbewertet ;=) Ernsthaft: Reichelt 
schreibt bei seinen Artikeln nichts zur Bauform, lt. Datenblättern gibt 
es aber einige Typen die als SMD und/oder DIL zu haben sind => wenig 
Lust das Layout zu machen, Leiterplatte zu ätzen und dann ein 
Überraschungspaket zu bekommen...
Also: galv. Trennung ist (hoffentlich) für einen ersten Demoaufbau 
unnötig, geht mit ja auch erst mal nur darum ein paar Nachrichten hin 
und her zu schicken.

Dirk

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also selbst im Automotive Bereich wird meistens nicht galvanisch 
getrennt. Fuer ein paar Nachrichten ist das wirklich nicht noetig. 
Vieleicht schau mal ob du nicht einen anderen Treiber bekommst als den 
PCA 82C250. Wenn mich nicht alles taeuscht ist der nicht mehr ganz 
frisch...

Gruesse

Autor: Wolfgang Birner (logox2)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
galv. Trennung wird wirklich nur benötigt, wenn der uC vom CAN-Bus 
getrennt werden soll.

Zu den Thema gab es auch schonmal einen schönen Artikel in der Elektor, 
die haben dort eine CAN-ISA-Karte gemacht, wo man den Transceiver auch 
vom ISA-Bus getrennt hat. Siehe:

http://www.elektor.de/jahrgang/2001/januar/can-ada...

Dort wurde als Optokoppler der 6N137 verwendet, wie auch in deinem gif. 
Über alldatasheet hab ich den HCPL 0601 in SMD (Reichelt: 
http://www.reichelt.de/?ARTICLE=76147 ) als Ersatz für mich ausgemacht.

Wenn man mit Optokopplern arbeitet kann man auch sich die 
Betriebsspannung für den Opto und den Transceiver aus dem CAN-Bus 
nehmen, der ja nach CIA auch eine Spannung führen sollte.

Dafür hab ich auch mir mal einen Schaltplan erstellt (siehe Anhang), 
dieser ist so ausgeführt, das ich als mit Opto oder konventionell 
bestücken kann (ist eine Versuchsplatine). Da die Platine noch nicht 
aufgebaut ist, kann ich für die Funktionalität des Schaltplans keine 
Gewähr geben.

MfG
Wolfgang

Autor: Klaus Demlehner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich verwende die iCopler von Analog-Device (ADuM1201) für die 
galvanische Trennung, die brauchen weniger Strom als Optokoppler.
Siehe Schaltplan des Tiny-CAN II Moduls, ein USB-CAN Adapter mit
galvanischer Trennung.

Gruß
Klaus

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meiner Meinung nach wird im Auto ueberhaupt nicht galvanisch 
getrennt. Habe ich bisher noch nie gesehen... Kosten ... Obwohl die 
Spannungsversorgung immer als das schlimmste betrachtet wird...

Habe mal fuer eine Automationsfirma gearbeitet, die haben Buehnentechnik 
gemacht, elektische / hydraulische Antriebe, SPS, Single Board Compter 
usw.  und haben CAN bis zu einer Leitungslaenge von ca 250m gehabt... 
auch keine galvanische Trennnung gehabt... Sind die Treiber da auch 
nicht irgendwie fuer vorgesehen?

Gruesse

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.