www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Artgerechte Haltung von Entwicklungsingenieuren


Autor: Nestbeschmutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Freunde der italienischen Oper,
jetzt mal Tacheles:

Der Original Thread "Artgerechte Haltung von Entwicklungsingenieuren"
war von mir. Ich hatte mir so gedacht das ich gerne mal wissen würde,
wie gut oder wie schlecht geht es anderen Ingenieuren so an ihrem
Arbeitsplatz.
Ich würde gerne mal an euren Erfahrungen teilhaben und mich mit euch 
austauschen.

Schön, die ersten 3-4 Antworten waren noch zum Thema.
Aber dann, was habt ihr nur daraus gemacht? Eine Ossi-Wessi Debatte, vom
Niveau her unter aller Sau. Warum müsst ihr immer die Threads von Leuten
so verhunzen? Ich sehe natürlich, das da ein gewaltiger 
Diskussionsbedarf
ist, da drückt der Schuh, da wollen versaute Kindheiten aufgearbeitet
werden.
Also los, dann soll doch jemand einen eigenen Thread aufmachen zum Thema
Ossis beschimpfen Wessis und umgekehrt.

Ich möchte jetzt, das sich nur noch Entwicklungsingenieure an diesem 
Thread beteidigen, oder zumindestens Leute die wenigstens ansatzweise 
etwas zum Thema "Artgerechte Haltung von Entwicklungsingenieuren" 
beitragen können / wollen. Auch ihr Personaler dürft euch gerne mal 
äußern, was denkt ihr so über Ingenieure?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Nestbeschmutzer (Gast)

>beitragen können / wollen. Auch ihr Personaler dürft euch gerne mal
>äußern, was denkt ihr so über Ingenieure?

Das willst du doch nicht wirklich wissen, oder?

Der Begriff "Human Resources" sagt doch schon alles!

MFG
Falk

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bald gibts auch noch "human holding" :P

Autor: Personaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich nehme ausschließlich Ossis. Die malochen für deutlich weniger Geld.
>So kann ich mir die Taschen mit noch mehr Aktienoptionen vollstopfen.
>Und wenn die Ossis zu teuer werden, geht es ab nach China. Dort ist es
>noch besser.

Darum gehts doch gar nicht. Es geht doch um die Haltung, und die ist bei 
uns artgerecht. Jeder Ingenieur darf zweimal am Tag (ca. 12 Stunden x 6) 
seine Arbeit kurz unterbrechen (Toilette). Frische Luft bekommen sie 
nicht, das lenkt nur ab. Frauen gibt es im Betrieb auch nicht (bringt 
die Jungs nur auf dumme Gedanken, die nichts mit der Arbeit zu tun 
haben, womöglich wollen sie dann nicht mehr arbeiten oder noch 
schlimmer).

Ach ja: Geld bekommen sie auch, aber die Unkosten der Firma wollen wir 
natürlich ersetzt haben, immerhin dürfen sie
- auf die Toilette
- im Warmen sitzen
- im Trockenen sitzen
- im Hellen sitzen
- die langen Arbeitszeiten schützen sie vor finanziellem Leichtsinn
Fazit: Alle müssten Geld an die Firma zahlen, aber darauf verzichten wir 
großzügig.

Erwähnte ich eigentlich schon, dass wir unseren Ingenieuren sonntags 
großzügig einen Kleinbus zum Kirchbesuch zur Verfügung stellen. Benzin 
müssen sie selbst bezahlen.

Wir hören von unseren Ingenieuren auch keine Klagen, sie freuen sich, 
bei uns arbeiten zu dürfen.

Ansonsten: Wir suchen immer noch Ingenieure, im Moment wäre die Position 
eines Auspeitschers vakant (muss kein Ingenieur sein, ehemaliger BW-Uffz 
tuts auch,männlich (weiblich nicht, wegen der dummen Gedanken)).

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich schrecken die Wahl des negativ besetzten Betreffs und des noch 
negativer besetzteren Pseudonyms als Einstiegsprovokation für einen 
ernsthaften Erfahrungsaustausch ab.

Gleich zu Beginn gilt "Die Kiste ist im Dreck festgefahren" und es 
wundert mich nicht, dass in der darauf folgenden Diskussion Dreckbatzen 
herumfliegen.

Rosa Pille
Youtube-Video "Rejected video"

Blaue Pille
Youtube-Video "car stuck girls 4"

23
http://www.youtube.com/watch?v=cgvvcO5XZ-s

Nachwuchsklasse
Youtube-Video "2006 High Lifter Mud Nationals .:MUDandDIRT.com:."

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>was denkt ihr so über Ingenieure?

Ich bin mir sicher, dass du das gar nicht wissen willst, sondern nur das 
Thema zum Trollen wieder aufwärmst. Alleine die Überschrift spricht 
dafür.

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Moment haben wir Ingenieure eine gute Position. Jeder mittelmäßige 
Kollege müsste einen Arbeitsplatz finden, damit muss man sich nicht 
allzuviel gefallen lassen. Also wozu das ewige Gejammer? Hat sich in den 
letzten Wochen etwas geändert?

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und dazu noch eine kleine historische Perspektive.

Sehen sie nicht adrett aus, die Jungs von HP und lästige 
Kleiderstilfragen gabs damals auch nicht.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kupfer Michi wrote:

> Sehen sie nicht adrett aus, die Jungs von HP und lästige
> Kleiderstilfragen gabs damals auch nicht.

Na das gab bestimmt nen dicken Anschiß hinterher.

3 Leute haben kurze Ärmel und die Krawattenmuster sind auch nicht 
einheitlich.

Aber wenigstens ham se nen ordentlichen Haarschnitt.


Peter

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>3 Leute haben kurze Ärmel

So sah der "Casual Friday" anno 66 aus ;-)

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Nestbeschmutzer (Der Originalverfasser)

>Also los, dann soll doch jemand einen eigenen Thread aufmachen zum Thema
>Ossis beschimpfen Wessis und umgekehrt.

wenn jeder dies machen würde,könnte das Forum nicht existieren.

>Ich möchte jetzt, das sich nur noch Entwicklungsingenieure an diesem
>Thread beteidigen, oder zumindestens Leute die wenigstens ansatzweise
>etwas zum Thema "Artgerechte Haltung von Entwicklungsingenieuren"
>beitragen können / wollen. Auch ihr Personaler dürft euch gerne mal
>äußern, was denkt ihr so über Ingenieure?

wenn ich diese betreff lese hast du Entwicklungsingenieuren und anderen 
ING. kein gutes Zeugnis ausgestell.

Autor: Thomas Müller (thomas1123) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Kupfer Michi

12 Ingenieure
1 Oszi
1 Radiowecker ohne Uhr

arme schweine nur ein oszi
d.h. mindestens 10 dieser Ingenieure is permenent langweilig

Autor: Der Schelm (derschelm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Müller wrote:
> @ Kupfer Michi
>
> 12 Ingenieure
> 1 Oszi
> 1 Radiowecker ohne Uhr
>
> arme schweine nur ein oszi
> d.h. mindestens 10 dieser Ingenieure is permenent langweilig

Blödsinn ! Dafür gibts doch das Radio. Also doch artgerecht!

Autor: Nestbeschmutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@juppi

sorry, wenn der Sinn von diesem Thread ein bischen abhanden gekommen 
ist.
Ich hatte den Thread "Artgerechte Haltung von Entwicklungsingenieuren" 
schon mal gestartet. Nur ist der dann in eine üble Beschimpfungsorgie 
Wessis gegen Ossis ausgeartet. Der Betreiber dieses Forum's hat 
daraufhin den ganzen Thread gelöscht.

Eigentlich währe der richtige Platz für diesen Thread eher "Ausbildung 
und Beruf" und nicht Offtopic.
Was ich von den Kollegen eigentlich mal gerne wissen wollte, ist wie es 
an ihrem Arbeitsplatz so aussieht. Ich selber habe mal ein halbes Jahr 
in einer ganz grossen renomierten Firma gearbeitet und dann selber 
gekündigt.
Einer meiner Kündigungsgründe war halt das mir die Arbeit dort total 
langweilig und öde war. Außerdem war das eine Art Grossraumbüro mit 
entsprechendem Lärmpegel und ca. 3 Quadratmeter pro Ingenieur. Im 
Studentenwohnheim hatte ich wenigsten 11 Quadratmeter.

Ich bin schon recht unzufrieden wie hier in Deutschland die "Elite" 
Ingenieur behandelt wird. Man ist doch für die Personaler der letzte 
Arsch. Schaut euch doch mal die Stellenausschreibungen an, was alles 
gefordert wird, am besten bist du höchstens 25 Jahre alt, in deinem 
Lebenslauf soll schon ab der Kindergartenzeit klar erkennbar sein das du 
dich zielstrebig auf deinen Beruf vorbereitet hast. Natürlich hast du 
Auslandserfahrung und Auslandsemester, Doktortitel, arbeitet in deiner 
Freizeit für Ärzte ohne Grenzen und leitest eine Segelgruppe für 
schwererziehbare Jugendliche. Das du versiert bist in diversen Tools zur 
Hard-und Softwareentwicklung und außerdem neben C++, VHDL und Assembler 
auch UML2 sicher beherscht versteht sich von selbst. Natürlich nicht nur 
Englisch, Spanisch und Russisch verhandlungssicher ist dir natürlich 
auch klar das die Zeit des Entwicklungsingenieurs, der schön im warmen 
Labor vor sich hinlötet vorbei ist. Du bist also auch als LKW-Fahrer in 
Pakistan einsetzbar und kannst dort eigenständig ganze Kraftwerke 
aufbauen.

So liebe Personaler die Ihr mich mit euren dämlichen 
Vorstellungsgesprächen gequält habt, für mich gilt ab: "Ab neue Uhr 
dreissig wird zurückgeschossen".
Im Klartext: Globaliesierung kann ich auch. D.h. ich arbeite nur noch 
für euch wenn es mir passt und mache bei euch "my private Bastelkurs 
während the Arbeitszeit in the Firma".
Eure Produkte kaufe ich privat UND beruflich nicht mehr. Ach, die paar 
Millionen Euro im Jahr, für euch doch Peanuts. Den Ingenieurnachwuchs 
könnt ihr euch von mir aus in Rumänien oder unter den kriminellen 
Jugendlichen mit bildungsfernen Migrationshintergrund suchen. Holt euch 
davon ruhig noch mehr nach Deutschland. Währenddessen machen die in 
Deutschland ausgebildeten Ingenieure "Mein neues Leben XXL"

Wenn meine Kinder kommen würden und sagen "Ich will Elektrotechnik 
studieren", ich würds aus ihnen rausprügeln...
Meine Kinder sollens mal besser haben, die brauchen nicht studieren.

Ich möchte ja mal ein Bewerbungsgespräch mit euch Personalern führen und 
dann mal eure Lebenläufe abklopfen, hihi. Frage im Stressinterview: 
"Haben Sie aufgehört zu onanieren"?
Als besondere Spezialität dürftet ihr mir dann einen Ausdruckstanz auf 
der Hüpfburg vorführen.

Ha, das musste mal gesagt werden, hab jetzt ein fröhliches Lied auf den 
Lippen. Tirili tirila juheissa hoppsassa...

Nein, ich nehme keine Drogen... mein IQ ist 140

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Man ist doch für die Personaler der letzte Arsch.

Und dann wunderst du dich, warum Threads geschlossen werden? Wenn du 
das Empfinden hast, ist es dein Problem, aber verallgemeinere es 
nicht. Wenn du ständig Frust schiebst, warum arbeitest du dann 
überhaupt? Spass zu machen scheint es dir ja sowieso nicht.

>Schaut euch doch mal die Stellenausschreibungen an, was alles gefordert wird

Wie blauäugig und naiv bist du eigentlich? Es sollte eigentlich klar und 
selbstverständlich sein, dass das keine Forderungen, sondern 
größtenteils Wünsche sind. Aber es ist eine gute Vorselektion, denn wer 
hier nicht weiter denken kann, ist schon mal weg. Ich glaube, in der 
Schule sollte neben Textverständnis auch noch "Wie lese ich 
Stellenausschreibungen richtig" drankommen.

Aber da schau her, es gibt sogar Kurse an der VHS :-) Schreib dich nicht 
ab sondern ein.

http://www.vhs-unterland.de/pro/vorschnw/30.htm

>Eure Produkte kaufe ich privat UND beruflich nicht mehr.>

Das Produkt der Personaler sind gut ausgewählte Arbeitskräfte. Ich denke 
nicht, dass du die kaufen kannst.


>Tirili tirila juheissa hoppsassa...
>Nein, ich nehme keine Drogen... mein IQ ist 140

Schwer vorzustellen, sonst würdest du hier nicht solche bissigen und 
jähzornigen Kommentare abgeben. Es klingt eher so, als ob du Höhenflüge 
gehabt hast und dachtest, du bist der Experte. jedoch haben dich 
diverse Personaler sehr schnell auf den Boden der Tatsachen 
zurückgeholt. Dafür haben Personaler einen feinen Instinkt. Und nun bist 
du abartig frustriert darüber.

Autor: istauchegal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es klingt eher so, als ob du Höhenflüge
>gehabt hast und dachtest, du bist der Experte.
Oder er war der Experte,
aber unglücklicherweise bei Siemens gelandet ;-)

Autor: Pfarrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt Ihr eigentlich nichts besseres zu tun, als Euch gegenseitig 
fertigzumachen?

Vertragt Euch, meine Kinder! Vertragt Euch!

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Nestbeschmutzer (Gast)
>Datum: 08.01.2008 12:47

>Ich möchte jetzt, das sich nur noch Entwicklungsingenieure an diesem
>Thread beteidigen, oder zumindestens Leute die wenigstens ansatzweise
>etwas zum Thema "Artgerechte Haltung von Entwicklungsingenieuren

frage
>>>Weiss  oder Farbige!!

Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@istauchegal
>aber unglücklicherweise bei Siemens gelandet ;-)

Da war mal vor ein paar Jahren ein Siemens-Ingenieur, der hat sich von 
dem Rothenburger-Kannibalen schlachten lassen.

Denke mal der hat sich gedacht:"Besser sich mal schlachten lassen, als 
bei Siemens sein Leben zu fristen"

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HALLO

ich möcht nur damit zeigen,das jetzt immer mehr
die Berufsgruppen gegeneinander ausgespielt werden.
Rentner gegen du Jugend.
arbeitlose,Harzer gegen ausländer.
Recht gegen links   (meine nicht die extremen gruppen)
es gibt noch viel ungenannte Beispiele.

Frage:  Wem nützt es?!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Antwort: der Wahrheit!

Durch Totschweigen hat sich noch kein Problem in Luft aufgelöst!

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Autor: Gast (Gast)
>Datum: 04.02.2008 19:07

Ich glaube du hast den inhalt nicht verstanden??

Autor: Krys Der hardcoder (cumber_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, tada!!!

(Der erste Thema hier der sich zum Thema äussert!)

Ok "noch" bin ich kein Ingenier.
Habe aber schon in ähnlichen Jobs gearbeitet ,war sogar mal 
selbstständig, und zzt studier ich.
Wie cih mir mein Umfeld gerne Vorstellen würde,würde ich jetzt nicht am
Platz , ober der austattung festmache, klar bei 80 dB und einen Raucher 
Grossraumbüro bei 40 Grad Celsius an einem C64 Java Programme zu 
entwickeln.
Das währe etwas zu viel.


Das man als ingenieur( das wort kommt imho von Erfinder !)auch mal 
täätigkeiten "unter" seinem Niveau machen mus ist eigentlich 
selbstverständlich)
Zb, mein Vater (Maschinenbauingenier tätig in der Konstruktion)
hat auch schon berichtet , das er tage damit verbracht hat 
selbstentwickelte teile zu spritzen und zu entgraten(eigentlich ein job 
für hilfskräfte
, Das währe jetzt nciht wo ich mich bescheweren würde, ja eben die 
Abwechslung ist mir wichtig, zb über Jahre hinweg immer das selbe zu tun 
, das würde mich langweilen,

Undja der ton mit dem in einem Betrieb umgegangen ist macht auch einges 
Aus, habe zum beispiel in mienm NebenJob früher bei der Konkurrenz 2 
Häuser Weiter gearbeitet, da waren wir angestellte nur Kostenstellen, 
wurden über stunden beschissen und zb habe ich auch mal eine Offizielle
Abmahnung bekommen,
weil ich an einem Tag an dem ich mir unbezahlt frei genommen habe, nicht 
anwesend war!!!

Jetzt ist der ton kollegialer, und der chef hier ist ein Mann vom Fach 
(der alte war ein BWLer ohne auch nur einen schimmer ahnung(Wusste zb 
nichtden unterschied von Gleichung und Term!! )

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ok "noch" bin ich kein Ingenier.

Das kann man merken. Mach doch erst mal einen Kurs für Rechtschreibung 
bei der VHS.

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ingenieur( das wort kommt imho von Erfinder !)

Unsinn. Wkipedia:

Ingenieur (Abk.: Ing., ital. → franz. von mittellatein. ingenium 
(Kriegsgerät) und ingeniarius (Zeugmeister, später Festungsbaumeister)) 
ist die geschützte Berufsbezeichnung für Fachleute, die nach einer 
systematischen ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung 
naturwissenschaftliche und technische Erkenntnisse auf 
wissenschaftlicher Basis anwenden.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.