www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NPN Transistor als Schalter


Autor: Nathon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

um mit einem uC einen Verbraucher ein- und auszuschalten möchte ich 
einen Transistor verwenden. Allerdings habe ich das Problem, dass nicht 
die volle Spannung durchgeschaltet wird.
Mein Aufbau sieht folgendermaßen aus:

-Pol vom Verbraucher -> BC546 Kollektor
BC546 Emitter -> GND
PIC18 output (5V) -> 4,7K Ohm ->  BC546 Basis

Im durchgeschalteten Zustand messe ich zwischen Kollektor und Emitter 
eine Spannung von 1,2V. Dementsprechend weniger fällt an dem Verbraucher 
ab, welcher damit nicht zurecht kommt.

Die Schaltung kommt so in jedem Lehrbuch vor, nur habe ich damit 
Schwierigkeiten. Könnt ihm mir einen Tipp geben oder macht ihr das sogar 
ganz anders? Ziel soll sein ein weiters IC zu schalten, dessen 
Stromaufnahme zu groß für den IO Port ist.

Gruß
Nathon

Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist wieviel Strom ziehst du denn am Kollektor ?
Vielleicht ist ganz einfach der Widerstand an der Basis zu hochohmig.


Gruss Helmi

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 1,2V ist der Transistor schon fast aus er Sättigung. Nimm doch ein 
BS170, der schafft das mit weniger Spannung, falls es dir auf wenig Drop 
ankommt.

Autor: Nathon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kollektor strom ist knapp 100mA (Maximum laut Datenblatt) bei 12V.
Viel kleiner darf der Basiswiderstand nicht sein, da ich den IO Port 
sonst überlaste. 2,2K Ohm hat auch funktioniert allerdings war die 
Spannung am Transistor immer noch bei ca. 0,8V.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Martin (Gast)

>Bei 1,2V ist der Transistor schon fast aus er Sättigung.

So ein Käse. die Sättigungsspannung liegt je nach Strom bei 0,0 ..0,5V.

Transitor
Relais mit Logik ansteuern

>PIC18 output (5V) -> 4,7K Ohm ->  BC546 Basis

Macht ca. 0,9mA Basisstrom. D.H. bei einer Stromverstärkung von 100 
kannst du nicht mehr al 100mA Kollerktorstrom ziehen.

MFG
Falk

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm nen 220 oder 330 Ohm Wiederstand und gut is es.

Autor: Winfried M. (win)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pi mal Daumen sollte man 2-4 fach übersteuern. Wenn z.B. IC = 200mA und 
Verstärkungsfaktor = 200, dann anstatt 1mA mindestens 2-4mA Basisstrom. 
Dann kommst du auch auf UCE < 0.1 Volt.

Autor: Nathon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps. Ich werde mal den BS170 bestellen. Dessen 
Datenblatt sieht für meine Anwendung sehr vielversprechend aus. Aus 
Interesse hab ich nochmal neue Testwerte erstellt

Ich hab mal alles in einem sehr simplen Testaufbau durchgemessen. Auf 
Uce <0,1V komme ich nie im Leben.

Ube = 0,86V
Uce = 0,21V
Url = 4,79V

Ib = 2,6mA
Ic = 75,7mA
Ie = 78,1mA

Komisch ist das die laut Datenblatt beschriebene Stromverstärkung von 
mehr als 100 nicht eintritt.

Autor: stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die hohen stromverstärkungen >100 (typisch 300) gelten nur im linearen 
Bereich, d.h. außerhalb der sättigung. Beim BC846 gilt z.B. um sicher 
durchzusteuern, dass der basisstrom nicht weniger als ein zwanzigstel 
vom Kollektorstrom betragen darf. D.h. mit Ib=2,6mA liegst du schon mal 
verhältnismäßig gut.

für deinen Fall würd ich auch lieber einen MOSFET nehmen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Nathon (Gast)

>Dateianhang: tr_bc546.gif (1,6 KB, 7 Downloads)

Bildformate!!!

;-) Kleiner Scherz.

>Ich hab mal alles in einem sehr simplen Testaufbau durchgemessen. Auf
>Uce <0,1V komme ich nie im Leben.

Naja, die Zahlen sind doch voll OK, 200mV Sättigungsspannung. Mehr wirst 
du aus dem und ähnlichen Transistoren nicht rausholen.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.