www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software pc-netzteil zur stromversorgung, schalter?


Autor: David Schmelz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zwei meiner schulkameraden und ich bauen in unserer semiarbeit an
"radioteleskop". jedenfalls benutzen wir da ein pc-netzteil als
spannungsquelle. nachdem unser altes nach einem kurzschluss nich mehr zu
gebrauchen war, haben wir jetzt ein neues. allerdings muss da erst
irgend ein schalter geschlossen werden damit das funktioniert.
was muss man da verbinden und muss man da ieventuell noch etwas
dazwischen bringen(widerstand oder so)?
danke david

Autor: df311 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich gehe mal davon aus, dass ihr ein atx-netzteil verwendet, da die alte 
at's noch einen richtigen schalter haben.

an einem pin (afair pin 1) sind zwei drähte angeschlossen, die müssen 
verbunden bleiben damit das netzteil hochfährt bzw. eingeschaltet werden 
kann. zum eigentlichen einschalten reicht es, eine drahtbrücke zwischen 
pin 14 (grüner draht) und einem masse-anschluss (schwarzer draht, z.b. 
pin 15 oder 13) zu basteln. für so einen einfachen "schalter" verwende 
ich meistens starren 1,5mm² schaltdraht, der lässt sich schön zurecht 
biegen und fällt nicht raus

Autor: David Schmelz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke leider klappt das schon nicht mehr also kann ich bestimmt davon 
ausgehen, dass das schon kaputt ist
ich habe aber noch ein netzteil in reserve
das scheint jedoch etwas anders zu sein, denn es gibt nicht mehr einen 
stecker mit 20 pins sondern an der stelle 3 einzelne(10,5,5pins) ujnd 
die kabel die bei dem anderen gelb waren sind jetzt orange
kannst du mir da vielleciht auch noch sagen wie ich das zu machen habe?

danke david

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
orange =! gelb! gelb steht für +12 volt und orange für +3,3 volt. bei 
einem atx-netzteil brauchst du ein kabel, dass die grüne leitung am 
20/24poligen stecker mit einem schwarzen verbindet UND eine minimallast, 
damit die schaltung im netzteil arbeiten kann. ein 12v-lüfter reicht 
dafür schon aus. bei den atx-netzteilen gilt: netztspannung da = 
netzteil ein. es gilt der gleiche farbcode und imho braucht man 
ebenfalls eine mindestlast. und: defekte netzteile nicht aufschrauben! 
minestens einen nachmittag liegen lassen nach der netztrennung, erst 
dann vorsichtig reinlangenso 380V aus einem elko machen sich nicht gut, 
es mag oft genug gut gehen, aber wer nen schlechten tag erwischt hat, 
der erwacht im besten falle im krankenhaus wieder

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UND eine minimallast...
diese muß die 5 Volt Leitung (rot) belasten, ein Widerstand 5 - 10 Ohm 
reicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.