www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche einen analogen Multiplizierer!!


Autor: AL3X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halle alle zusammen,

suche für ein Projekt einen analogen Multiplizierer wie zB den AD633.

Habe jedoch ein großes Zeitproblem und kann daher eigentlich zeitlich 
nur noch direkt vor Ort beim Conrad das Bauteil besorgen. Bei diesem 
habe ich jedoch bisher nix brauchbares entdeckt... da ich langsam nach 
5h suche verzweifel, meine Frage:

könnt Ihr mir ICs sagen die das können?! und die es am besten beim C 
gibt.
oder eine Alternative, die erprobt ist!



Bissel zum Projekt:

Ein 40kHz Signal soll mit einem 30kHz Signal gemischt werden, um dann 
bei 10kHz messen zu können.


Schonmal vielen Dank

Gruß AL3X

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das große C?

vergiss es am Besten...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muß es ein Vierquadranten-Multiplizierer sein? Ansonsten tut es 
vielleicht ein irgendwie hingepfriemelter LM13600 Doppel-OTA, den gibts 
unter Nr. 174866-36 für 2,81€. Zum Mischen reicht ja vielleicht auch ein 
Analogschalter wie der 4016 / 4066, wenn das eine Signal TTL-Pegel hat.

Autor: AL3X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab grad eben den LM 13700 gefunden... laut Datenblatt unter "FIGURE 6. 
Four-Quadrant Multiplier" auf Seite 9 (je nach Datenblatt) dürfte dieser 
ja meinen Sinn erfüllen oder?

jemand erfahrung mit dem Ding?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM13600 und 13700 sind fast identisch, der 600 wird nicht mehr 
hergestellt

Autor: 1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neben der Frage nach den Frequenzen sollte die Frage nach dem 
dynamischen Bereich beantwortet werden. Was sit das kleinste Signal im 
Verhaeltnis zum Groessten ?

Autor: AL3X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

also um was mehr Klarheit reinzubringen: die 40kHz stammen von einem 
Ultraschallsensor und werden zu erst gefilter und Verstärkt, wie zB hier 
beschrieben: 
http://www.mikrocontroller.net/mc-project/Pages/Pr...

danach habe ich je nach Verstärkung also wahrscheinlich(!!) einen 
Spannungswert von 1-2 Volt für das 40kHz-Signal.

die 30kHz sollen extra erzeugt werden und können daher in der Spannung 
angepasst werden, sprich zB 1,5V Spitze haben.

Das ganze soll später mit dem AD-Wandler des ATmega 32 aufgenommen 
werden.


--------
Aso: jemand guten Tipp zum sauberen erzeugen der 30kHz ? Dachte selbst 
an Ozilator plus Frequenzteiler oder OP-Schaltung(zB ebenfalls per 
LM13700).

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das muß dann kein echter "Sinus mal Sinus"-Micher sein, ein übliches 
"Rechteck mal Sinus" reicht. Dazu sind Analogschalter wie der 4066 
genauso geeignet, oder irgendein Hochfrequenzmischer wie NE612 oder 
MC1496. Die 30 kHz könnten aus einem Quarzoszillator mit Teiler stammen.

Autor: AL3X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry ganz vergessen:

die 1-2 Volt sind dort allerdings nach dem Gleichrichten angegeben, dies 
habe ich jedoch NICHT vor. Ich will weiter mit der Wechselspannung 
arbeiten und diese auch später zusamen mit einer virtuellen Masse zB bei 
2,5V verarbeiten.

Autor: Ulrich H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MC1496 ist echt analog, bei kleiner Amplitude. Notfalls ginge auch 
ein CA3054 Transsitorarray bei entsprechender Beschaltung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.