www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ist ein 3,3V Druckerport 5V tolerant?


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe einen LPT-Port am PC, der mit 3,3V arbeitet anstatt mit 5V.
Kann ich an die Eingänge auch 5V anlegen, sind sie also 5V tolerant oder 
muss ich den Pegel erst runter setzen?
Schonmal Danke für eure Hilfe!
Gruß
Jan

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... ich kann nur raten: 5V-tolerant würd ich sagen, sonst in der Norm 
nachlesen.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon nach der Norm gesucht... wo kann ich die finden?
Gruß
Jan

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
Es scheint, als sei nur die alte Norm von 1994 frei zugänglich. Die 
neuere von 2000 scheint kostenpflichtig zu sein. Hoffentlich steht es in 
der alten drin.
Gruß
Jan

Autor: Tubie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke dazu folgendes,

wenn ich einen etwas "älteren" Drucker an die Centronics Schnittstelle 
anschließe, wird der auf jeden Fall die 5V auf den Port geben und das 
muß er ja schließlich auch abkönnen...

Gruß,
Tubie

Autor: Tubie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... oder steht irgendwo geschrieben, das ich an "neue" Rechner nur noch 
"neue" Drucker anschließen darf?

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, dann bleibt eh nur ausprobieren...

Ich hafte nicht dafür aber ich sag das die Schnittstelle 5V kompatibel 
ist xP

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, das man nur neuere Geräte betreiben darf habe ich noch niergends 
gelesen.Ich glaube, ich werds einfach riskieren...
Welcher Depp hat sich eingentlich einfallen lassen, die Spannung auf 
3,3V bzw 2,7V runterzusetzen? Ich sehe da irgendwie keine Vorteile drin.
Vielen Dank für eure Hilfe!
Gruß
Jan

Autor: Ulrich H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ganz alten PCs hatten noch echte TTL ICs drin, also auch nur 
ungefähr 3.3 V als high Pegel. 3.3 V Pegel haben schon Vorteile: z.B. 
weniger Leistung und Abstrahlung. Der LPT Port könnte auch das letzte 
Teil sein das noch 5 V braucht.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ulrich H. wrote:
> Der LPT Port könnte auch das letzte Teil sein das noch 5 V braucht.

Da gibts noch vieles mehr: USB, PS2, COM Port mit +/-12V

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.