www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Schrotrauschen


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum ist die Grenzempfindlichkeit optischer Übertragungssysteme durch 
das Schrotrauschen begrenzt?

Hängt dies mit h*f >> k*T zusammen?

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,
zumindest versucht man im Infrarotbereich den optischen Sensor auf den 
absoluten Nullpunkt zu kühlen. Und im HF-Bereich haben wir die kosmische 
Hintergrundstrahlung, hat letztlich ebenfalls etwas mit der Temperatur 
zu tun. Um dies zu umgehen macht man die Antennen gross oder schaltet 
sie zu Arrays zusammen und bildet so eine riesige virtuelle Antenne.
Gruss Klaus.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt dieser Zusammenhang: h*f >> k*T ?

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
h*f >> kT hat was mit dem Untergrund zu tun. Wenn die thermische Energie 
zu groß wird im Vergleich zu den Lichtquanten die noch detektiert 
werden, dann gibt es zu viel untergrund (Rauschen). Das Schrotrauchen 
kommt dadurch zustande, das es immer nur ganze Elektronen gibt. Nach den 
Formeln der Statistik muss man N (unabhängig) detektierten Teilchen 
(elektronen) mit einer Unsicherheit von Wurzel(N) rechnen. Dieser 
Rauchanteil steigt also mit der Wurzel der Intensität an.
Anschaulich wird das z.B. wenn man bedenkt das man sehr kleine 
Intensitäten am besten durch Zählen der mit einem Photomultipier einzeln 
detektierten Photonen mißt. Genau wie beim Geigerzähler kommt auch hier 
ungenauigkeit mit der Wurzel aus der Anzahl. Zwar ist das Zählen auf 
geringe Intensitäten begrenzt, das Rauchen ist aber unabhängig davon ob 
man nun einzeln zählt oder den Strom als Summe misst.

Kompliziert wird das ganze erst wieder wenn Laser in Spiel sind und die 
Photonen correliert sind. Aber das wird fast immer vernachlässigt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.