www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LCD Modul mit 3V Spannungspegeln ansteuern


Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besitze folgendes LCD Modul: 
http://www.lcd-module.de/deu/pdf/doma/dip162-d.pdf

Da ich ein batteriebetriebenes System entwickle, überlege ich mir den 
Mikrocontroller nicht mit 5V sondern mit 3V zu versorgen. Das hiesse 
dann natürlich auch das die Pins nur 3V und nicht 5V ausgeben würden. 
Würden aber 3V reichen für die Ansteurung dieses LCD displays? Ich meine 
erkennt dieses Modul 3V Spannungspegel? Versorgen würde ich es 
selbstverständlich mit 5V.
Vielen dank für die Antworten.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
probiers doch einfach mal aus, dann weisst du's.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nominell reichen 2,8V als Highpegel aus. Ich habe ein HD44780 Display 
auch schon mit Signalpegeln aus Vcc=3,0V gefahren, musste dafür aber das 
Timing des E-Impulses etwas grosszügiger dimensionieren.

Man kann auch das Display mit 3V versorgen, muss dann aber eine negative 
Kontrastspannung erzeugen.

Alternativ kannst du ein EA DOG Display verwenden (=>Reichelt), die 
können von Haus bereits 3,3V (interne Kontrastspannungserzeugung).

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Kaiser (a-k)

>Man kann auch das Display mit 3V versorgen, muss dann aber eine negative
>Kontrastspannung erzeugen.

http://elm-chan.org/docs/lcd/lcd3v.html

MfG
Falk

Autor: Tobias John (tobiasjohn) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fred wrote:
> Besitze folgendes LCD Modul:
> http://www.lcd-module.de/deu/pdf/doma/dip162-d.pdf
>
> Da ich ein batteriebetriebenes System entwickle, überlege ich mir den
> Mikrocontroller nicht mit 5V sondern mit 3V zu versorgen. Das hiesse
> dann natürlich auch das die Pins nur 3V und nicht 5V ausgeben würden.
> Würden aber 3V reichen für die Ansteurung dieses LCD displays? Ich meine
> erkennt dieses Modul 3V Spannungspegel? Versorgen würde ich es
> selbstverständlich mit 5V.
> Vielen dank für die Antworten.

Ich habe das Display "EA DIP128-6N5LW" an 3V betrieben.

Geht wunderbar. Nur die Hintergrundbeleuchtung ist etwas schwach.
Ich plane das Problem mit einem PR4404 zu lösen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.