www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Logic Level Mosfet ansteuern NE555


Autor: Nook (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin totaler Anfänger in der Mosfet / Tranistoretchnik.
Ich will eine PWD mit einem NE555 und einem Mosfet aufbauen.
Es wird ca. 2x2Ampere Stromfließen bei 12Volt. Daher habe ich diesen 
LogicLevel Mosfet P-Kanal rausgesucht: IRF7304PBF 
http://www.irf.com/product-info/datasheets/data/ir...

Die normalen Mosfets kann man ja nicht so leicht ansteuern. Jetzt bin 
ich mir aber nicht sicher ob ich direkt die 12Volt auf den Gate schalten 
soll. Oder wegen dem LogicLevel die Spannung durch Spannungsteiler auf 
5Volt begrenzen soll.
Wie sieht es mit der Kühlung aus? Dachte an nen kleinen Kühlkörper den 
ich drauf klebe. Es wäre Super wenn ihr mir die Angaben im Datenblatt 
erläutern würdet den ich versteh nur die Hälfe.

Ich hoffe der Ansatz ist zum Teil richtig, was ich mit so gedacht habe.

gruß Nook

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Nook (Gast)

>Ich will eine PWD mit einem NE555 und einem Mosfet aufbauen.
>Es wird ca. 2x2Ampere Stromfließen bei 12Volt. Daher habe ich diesen
>LogicLevel Mosfet P-Kanal rausgesucht: IRF7304PBF

Wozu Logic Levle MOSFET wenn du 12V hast? Dann eicht der gute alte 
BUZ11.

>Die normalen Mosfets kann man ja nicht so leicht ansteuern. Jetzt bin

Doch, man braucht nur 10..15V.

>ich mir aber nicht sicher ob ich direkt die 12Volt auf den Gate schalten
>soll. Oder wegen dem LogicLevel die Spannung durch Spannungsteiler auf
>5Volt begrenzen soll.

nöö, siehe Datenblatt. Der verträgt bis zu 20V.

>Wie sieht es mit der Kühlung aus? Dachte an nen kleinen Kühlkörper den
>ich drauf klebe. Es wäre Super wenn ihr mir die Angaben im Datenblatt

Kleben? Viel Spass. Ausserdem hat das Ding ein SO8 Gehäuse. Das wird 
praktisch nur durch die Wärmeableitung über die Platine gekühlt. Nimm 
nen BUZ11. Der hat erstens ein TO220 Gehäuse, an das man normal einen 
Kühlkörper schareuben kann. Und zweites kann man den bis ca. 5A ohne 
Kühlkörper betreiben.

>erläutern würdet den ich versteh nur die Hälfe.

Welche Hälfte ist das? ;-)

MfG
Falk

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt sind +/-12 Volt zwischn Gate und Source das absolute 
Maximum. Du mußt also einen Teiler vorsehen. Der verträgt auch nur eine 
Verlustleistung von 0,8 Watt. Das ist ein wenig wenig. ;-)

MfG Paul

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tjoah, bei 2x 2A und einem R_DS,On von 0,09Ohm kommt er auf 0,72Watt...

Sollte also klappen :-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Paul Baumann (Gast)

>Laut Datenblatt sind +/-12 Volt zwischn Gate und Source das absolute
>Maximum. Du mußt also einen Teiler vorsehen. Der verträgt auch nur eine

Warum? 12v sind OK, wenn gleich grenzwertig.

>Verlustleistung von 0,8 Watt. Das ist ein wenig wenig. ;-)

???
Ich lese da 2W, Seite 1, PD@25C

MfG
Falk

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, wenn da 2W steht ziehe ich meinen letzten Post zurück!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Alex Bürgel (alex22)

>Oh, wenn da 2W steht ziehe ich meinen letzten Post zurück!

Warum? Der verträgt die 0,72W dann erst recht.

MfG
Falk

Autor: Nookie Nook (nook)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal danke für eure antworten. Aber bitte versetzt euch in meine Lage 
ich versteh mal nichts.

V_GS ist die Spannung am Gate die zulässig ist. Also sollte ich lieber 
mit nem Spannungsteiler arbeiten damit fange ich dann die ungenauigkeit 
ab es können auch 13Volt sein.

Bei wieviel Volt schaltet der komplett durch 4.5Volt oder?

Ich kann aber bis zu 20Volt schalten oder?

Die Geschwindigkeit vom Mosfet geht auch zum PWM'en oder?


gruß Nook

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast ja Recht, ich ziehe das ":-)" hinter dem:
>Sollte also klappen
zurück.

Schöne Grüße,
Alex

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Nookie Nook (nook)

>V_GS ist die Spannung am Gate die zulässig ist. Also sollte ich lieber
>mit nem Spannungsteiler arbeiten damit fange ich dann die ungenauigkeit
>ab es können auch 13Volt sein.

Ja, aber . .

>Bei wieviel Volt schaltet der komplett durch 4.5Volt oder?

Ja.

>Ich kann aber bis zu 20Volt schalten oder?

Am Drain schon. Aber das Gate darf max. 12V abkriegen.

>Die Geschwindigkeit vom Mosfet geht auch zum PWM'en oder?

Ja, aber nicht unbedingt wenn du den mit einem Spannungsteiler 
ansteuerst. Sei clever, nimm einen BUZ11. Denn kannst du direkt an 
deinen NE555 bei 10-20V hängen.

MfG
Falk

Autor: asfd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da steht auch irgendwo ein Wert, welche V_GS_max Spannung zulässig ist 
(+-20V).

Ob die Geschwindigkeit ok ist, kann dir keiner sagen, weil du sie nicht 
angegeben hast.

Autor: Nookie Nook (nook)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Falk Brunner
der BUZ11 ist aber nen N-Kanal ich will Plus schalten. Was ist das 
Problem beim Spannungsteiler??? Ich kann ja ansonsten ne lm7805 vorne 
dranhängen.
oder könnt ihr mir nen anderen mosfet empfehlen?? ich bin froh das ich 
den überhaupt gefunden habe.

Autor: asfd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst mindestens -4.5V auf das Gate schalten,
optimal sind -10V
maximal sind -20V.


http://www.mikrocontroller.net/articles/Mosfet-%C3...

Es ist ratsam, Masse zu schalten. Bei gleicher Fläche haben die n-fets 
3mal bessere technische Daten.

Autor: Nook (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ja mein problem. ich muss die 12V schalten.

Wie ist das mit dem Gatestrom wieviel fließt da??? Hält der NE555 das 
aus???

Im Datenblatte find ich aber V_GS +-12V? Ich kann doch mit nem 
Spannungsteiler die Spannung am Ausgnag vom Ne555 50zu50 teilen.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie ist das mit dem Gatestrom wieviel fließt da???
Das hängt u.a. entscheident von der Schaltfrequenz ab. Du solltest uns 
auf jeden Fall noch die angestrebte Frequenz deiner PWM nennen.

> Im Datenblatte find ich aber V_GS +-12V? Ich kann doch mit nem
> Spannungsteiler die Spannung am Ausgnag vom Ne555 50zu50 teilen.

Aber mit einem Spannungsteiler kannst du ein positive Spannung nicht in 
eine negative "teilen".

Autor: Nook (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich den nicht Positiv ansteurn?

Sind so ca. 1300Hz

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Nook (Gast)

>Kann ich den nicht Positiv ansteurn?

Alles relativ. Wenn der Source vom P-Kanal MOSFET auf +12V liegt, dann 
ist Gate immer negativ, wenn man es mit 0..12V ansteuert.

>Sind so ca. 1300Hz

Wozu soll das sein? Für LEDs? Wenn es wirklich nur 1300 Hz PWM-Freqeunz 
sind, dann nimm einfach einen Spannungsteiler aus 2x1kOhm und gut ist. 
Das passt schon.

MfG
Falk

Autor: Nook (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll für 12V Lampen sein. Also keine Motorreglung.

Kann ich also nen Spannungsteiler nehmen. Wie is tdas wegen dme Strom 
der am Gate Fließt wo kann ich im datenblatt lesen wie hoch dieser ist.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Nook (Gast)

>Es soll für 12V Lampen sein. Also keine Motorreglung.

Und warum willst du dann unbedingt +12V schalten? Da kann man genausogut 
Masse schalten. Ausserdem sind 1300 Hz für Lampen Overkill. 100Hz 
reichen locker.

>Kann ich also nen Spannungsteiler nehmen. Wie is tdas wegen dme Strom
>der am Gate Fließt wo kann ich im datenblatt lesen wie hoch dieser ist.

Der ist praktisch Null, kleiner 1uA.

MfG
Falk

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der ist praktisch Null, kleiner 1uA.

Das glaube ich nicht

Autor: Nookie Nook (nook)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um das 12Volt Gate Porblem zulösen habe ich diesen Mosfet gefunden 
IRF7424
http://www.irf.com/product-info/datasheets/data/irf7424.pdf

Im Anhang seht ihr meine Schaltung. Kann das so Funktionieren. Wenn der 
Schalter aus ist (Offen) dann sollten beide Lampen aus sein.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ TOM (Gast)

>> Der ist praktisch Null, kleiner 1uA.

>Das glaube ich nicht

Tja, dann schau mal ins Datenblatt, Seite 2, IGSS, 100nA max.

http://www.irf.com/product-info/datasheets/data/ir...

MfG
Falk

P.S. Wir reden hier über den STATISCHN Gatestrom, nicht die Ladeströme 
beim schalten.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Wir reden hier über den STATISCHN Gatestrom, nicht die Ladeströme
>> beim schalten.

Nee, von einer PWM bei 1,3 kHz, darauf bezog sich Nooks Frage, denn 
genau für diese Anwendung will er eine Lösung.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ TOM (Gast)

>Nee, von einer PWM bei 1,3 kHz, darauf bezog sich Nooks Frage, denn
>genau für diese Anwendung will er eine Lösung.

Und genau für diese Anwendung ist ein Spannungsteiler aus 2x1K 
ausreichend. Mach 500 Ohm Ausgangswiderstand, mit Pi mal dauem 1nF 
Eingangskapazität ca. 1us Anstiegszeit. Nicht super, hier aber 
brauchbar. Wem das zu heiss ist nimmt 2x100 Ohm, verheizt dann aber 
schon 0,7W mit dem Spannungsteiler, genausoviel wie mit dem FET. Nicht 
wirklich schön.

MfG
Falk

Autor: Nookie Nook (nook)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schaut euch mal bitte meinen letzten beitrag mit der schaltung an.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich an der ganzen Diskussion nicht verstehe:

Die Schaltung hat 12V zur Verfügung, was für normale MOSFETs eine prima 
Gatespannung abgibt, also Typen die meist 15-20V Gatespannung abkönnen. 
Nur spezielle Typen für Ansteuerung durch 5V-Logik sind anders gebaut 
und vertragen weniger.

Warum also den 12V zum Trotz einen dafür unpassenden Logic-Level MOSFET 
verwenden, der aufgrund seines geringeren Grenzwertes dann eine 
Spannungsbegrenzung benötigt? Da steht doch was auf dem Kopf!

Autor: Nookie Nook (nook)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ICH an der ganzen Diskussion nicht verstehe:
ich hab doch oben bei meinem vorletzten post ne andere schaltung 
aufgebau mit passenden mosfet dazu aber alle diskutieren immer noch über 
die erste variante.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Kaiser (a-k)

>Spannungsbegrenzung benötigt? Da steht doch was auf dem Kopf!

Meine Rede! BUZ11 und gut.

>  Nookie Nook (nook)

>schaut euch mal bitte meinen letzten beitrag mit der schaltung an.

Ist ziemlich akademisch und falsch.

- Die beiden Spannungsquellen müssen verbunden werden, sinnvoll mit GND 
(beide Minuspole).
- Wozu zwei Netzteile?
- Deine beiden Lampen kann man proma über einen Transistor BUZ11 
steuern.

Relais mit Logik ansteuern

Im Prinzip wie hier, nur dass die erste Stufe nicht gebraucht wird, das 
kann der NE555 allein.

MfG
Falk

Autor: Nookie Nook (nook)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der BUZ11 ist aber ein N-Kanal ich zieh da kein Kabel mehr neu hin.

Der Tranistor ist dafür da, dass wenn der NE555 mit dem Schalter 
ausgeschaltet ist die Mosfets nicht durchschalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.