www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmega8 mit l293d und zwei dc-motoren, pwm??


Autor: Tobi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Wie ihr hier sehen könnt, hab ich die Grund-Schaltung schon hingekriegt, 
ein Atmega8 mit L293D und zwei DC-Motoren (glaube ich zumindest).
Die Motoren habe ich von Pollin, war so ein Sortiment von Klein-Motoren.
Die Schaltung funktioniert soweit, dass ich die Laufrichtung festlegen 
kann, und halt bremsen.

Ein grosses Problem bereitet mir noch die nötige PWM-Frequenz, die ich 
für die Motoren verwenden soll, da ich vorhabe, ein kleines 
Kettenfahrzeug zu bauen, dass auf der Stelle wenden kann etc., brauche 
ich zur Laufzeit einstellbare Drehzahlen der Motoren.

Ich habe mich soweit eingelesen, dass das über die (3) PWM-Ausgänge des 
Atmega8 machbar ist, und einen Richtwert von 20kHz irgendwo 
aufgeschnappt.
Habe das Forum sowie google erfolglos nach Richtwerten durchforstet, und 
an einem guten Beispielprogramm zur PWM-Programmierung mangelt es mir 
auch noch.

Bin dankbar für jede Art von Hilfe :-)

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zusätzliche Daten:
Motor läuft ab ca. 5V, habe ihn Momentan über 9V - 1.8V (L293d) = 7.2V 
laufen..

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhm..die verwendeten Motoren haben sich als zu schwach 
rausgestellt..daher hab ich mir zwei kleine motoren (3V) zusammen mit 
getriebe von Conrad gekauft..
dem l293d hab ich 5V (von 9V-Block über Spannungsregler, anderer 
Stromkreis als Atmega) als Motor-Spannung gegeben, der l293d schaltet 
anscheinend auch korrekt, die LEDs, die ich mal testweise an die 
Motorausgänge geklemmt habe, leuchten wie sie sollen..
Das Problem ist, dass sich die Motoren weder bewegen noch summen oder 
sonst was..(Motoren funktionieren, an 3V-Netzteil getestet)..
Da die LEDs leuchten, geh ich davon aus, dass die Motoren einfach zu 
wenig Strom bekommen? Leider komm ich überhaupt nicht drauf, woran das 
liegen könnte..
Als zweiten Test hab ich mal nen Motor über Spannungsregler direkt an 
die Batterie gehängt, also ohne L293D, da lief er auch super..
Habt ihr Ideen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tobi (Gast)

Dateianhang: 100_1632.jpg (1,2 MB, 32 Downloads)

Informiere dich bitte über Bildformate.

MfG
Falk

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geile antwort, danke falk! die 1,2Mb werden dich bestimmt umbringen. ich 
liebe solche kleinkarierten Foren-Flamer wie dich, keine Antwort 
schreiben und gar nix, aber rummeckern

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du die Motoren schon mal ohne L293D laufen gelassen?
Vielleicht auch den Strom gemessen, den sie ziehen?
Ein 9V-Block hat einen ziemlichen Innenwiderstand. Vermutlich bricht die 
Spannung bei deiner Belastung einfach mal zusammen.

Und, bevor ich es vergesse:
Informiere dich bitte über Bildformate

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den strom den sie ziehen kann ich leider nicht messen, weil ich im 
Moment nichts zum Messen hier habe..aber wie gesagt, an nem Netzteil mit 
3V laufen sie perfekt, und über nen 5V-Spannungsregler laufen sie auch 
super an der 9V-Batt..ich wechsel mal den l293d, vllt hab ich mir den 
irgendwie kaputt gemacht..

kann das bild jetzt nicht mehr editieren, sry

Autor: Peta (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Tobi,

haste diese Sache zuende gebracht? Ich hab das gleiche vor, nur habe 
andere Motoren.

Was war die Problemlösung?

Autor: jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peta,

ich denke nicht, dass Tobi noch irgendeine vernünftige Antwort bekommen 
hat und bekommen wird. Oder was glaubst Du, warum nach seiner Antwort 
auf Falks Posting (und der Mensch hat genug Erfahrung) sich keiner mehr 
gemeldet hat???

Autor: Ralf Schwarz (spacedog) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk ist mein Held...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.