www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Erst das Fressen, dann die Moral


Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: The one (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Kredite verkaufen so ohne weiteres möglich ist?! Man schließt doch 
einen Vertrag mit einer Bank für eine bestimmt Laufzeit und vereinbarten 
Konditionen. Das ist in meinen Augen auch unfassbar!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das Kredite verkaufen so ohne weiteres möglich ist?

Natürlich nicht. Es bedarf der Zustimmung des Schuldners.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich doch, wenn die Zinsbindung abgelaufen ist, und es in der 
Vergangenheit auch nur einmal zu einer Zahlungsverzögerung kam.

Autor: Asselmannn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und die Moral von der Geschicht, mündlichen Zusagen der Banken traut man 
nicht.

Teilweise haben die Leute ja wirklich arge Laufzeiten von 30 Jahren. 
Dass in diesem Zeitraum finanztechnisch nichts passieren soll, ist nur 
eine vage Hoffnung. Da wurde eben nur auf 10 Jahre Zinsbindung geguckt 
um einen günstigeren Kreditzins zu bekommen, vielleicht noch eine 
niedrige Tilgung dann kommt man auf Zahlen bis ans Lebensende, a la nach 
mir die Sinflut. Die Leute sind noch viel zu blauäugig bei Banken, 
Versicherungen oder Politik. Lassen sich von Pipiwerbespots einlullen 
und breit Honig von ihrem Fachberater in Sachen Finanzen vor das Maul 
schmieren.

Als junger Mensch eine private Rente oder Lebensversicherungen 
abschließen? Da sträuben sich mir die Nackenhaare.
Die Zukunft ist so ungewiss, wie die Vergangenheit abwechslungsreich 
war.

Vor allem weil die Politik momentan fleißig an der Destruktion der 
Sicherheiten von solchen Langzeitverträgen nenne ich es mal arbeitet. Im 
Moment dürfen Lebensversicherungen mit 10% deiner Anlage risikoreich 
spekulieren. Das klingt nicht viel, wurde aber letztens eben von 5% 
angehoben, also verdoppelt. Wer sagt, dass da nicht noch mehr drin ist? 
Wer sagt, dass das nicht auf private Renten erweitert wird? Wer sagt, ob 
nicht irgendwie alles später angerechnet wird?

Autor: Asselmannn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was
Das interessante ist ja noch, dass diese Entwicklung die zur Banken/ 
Immobilienkrise führte keine Überraschung war. Diese Blase hat sich 
langsam entwickelt und wurde immer wieder angeheizt durch steigende 
Preise der Grundstücke. Spätestens als die Zeit, die ein Grundstück bei 
einem Besitzer verblieb immer kürzer wurde, also die Geschäfte immer 
schneller gingen, war vorauszusehen, dass sich die Entwicklung einem 
Ende nähert. Es gab kaum noch Spielraum für große Gewinne, schnelle 
quick dirty Geschäfte waren angesagt.

Ich habe öfter und rechtzeitig vor Warnungen vor dem baldigen Kollaps im 
Internet lesen dürfen. Aber was machten unsere Kontrollinstanzen? 
NICHTS! Zentralbanken, Bankenaufsicht haben auf voller Linie versagt. 
Und heute angesichts einer drohenden Weltrezession hat die europäische 
Zentralbank nichts weiter zu tun, als vor den Mindestlöhnen in 
Deutschland zu warnen.

so, reicht erstmal

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Banken und Versicherungen sind sowieso Verbrecher, was erwartest Du?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wenn die Zinsbindung abgelaufen ist

Also doch nicht "ohne weiteres". Erst lesen...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das "nicht "ohne weiteres"" hatte ich auch nicht bestritten, nur die 
Aussage mit der erforderlichen Zustimmung des Schuldners ist totaler 
Unsinn!

Autor: The one (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Banken und Versicherungen sind echt der letzte Dreck. Das die auch nicht 
mit Geld umgehen können, kann man ja zur Zeit in den Nachrichten lesen. 
Die mischen bei Geschäften mit (mit unserem Geld), die sie nicht im 
Ansatz verstanden haben. Denen soll ich mein Geld anvertrauen?

Hab mal den Effektivzins meiner Lebensversicherung ausgerechnet, die 
mein Vater für mich abgeschlossen hatte, als ich noch klein war. Früher 
konnte ich sowas noch nicht berechnen, aufgrung mangelnder 
Mathe-Kenntnisse. Satte 1,7 Prozent habe ich augerechnet. Dann hab ich 
mir gesagt sch... auf die Rückkaufkosten (Zillmerung und der ganze 
Schmu) und legt die angesparte Kohle selber an.

Meiner Mutter wollten so ein Vericherungsheini die ausgezahlte Summe für 
ihr Haus (wegen Scheidung) in eine Lebensversicherung umwandeln. Tolle 
Idee bei einer Laufzeit von 7 Jahren bis zu Rente und den irre hohen 
Kosten bei Versicherungsabschluss. Hauptsache das Geschäft ist im Kasten 
und die Kohle für den Vertragsabschluss gehört mir hat der Typ sich wohl 
gedacht. Hab das dann im letzten Moment noch abgewendet.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Banken und Versicherungen sind sowieso Verbrecher, was erwartest Du?

...andererseits sind sie aber auch ein unentbehrliches Schmiermittel für 
die Wirtschaft. Sie übernehmen eine wichtige Verwaltungsfunktion der 
Marktwirtschaft, in dem sie Geld und damit wirtschaftliche Leistung 
vermitteln. Dumm nur, dass sich gewisse Finanzhaie längers je mehr von 
dieser (produktiven!) Vermittlungsarbeit verabschieden und sich rein nur 
darauf konzentrieren, durch ihre Engagements Zugriff auf viel Geld zu 
erhalten, dieses möglichst schnell abzusahnen und dann wieder zu 
verschwinden.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.