www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR: UASRT1 geht nur wenn ISP angeschlossen


Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe ein (für mich) komisches Problem mit meinem AT90CAN.
Ich tausche über USART1 Daten zwischen einem AT90CAN und einem anderen 
Controller aus.
Komischerweise klappt der Datenaustausch nur, wenn ich das AVRISP mkII 
an den ISP Anschluss angeschlossen habe. Ziehe ich den Stecker ab, 
funktioniert mein Programm nicht mehr. Der ISP Anschluss ist übrigens an 
USART0.

Funktioniert USART1 nur, wenn USART0 verwendet wird, kann das sein?

Hat jemand eine Erklärung dafür?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du alle notwendugen Verbindungen zwischen UART1 - Pegelwandler - 
Buchse - Stecker - Kabel - Stecker - Buchse - PC?

Du brauchst an jeder Stelle drei Stück: TX, RX und (gelegentlich 
vergessen, rotwerd') Vss Masse.

Wohlmöglich hilft dir die UART0 Verbindung eine fehlende Masse im UART1 
Weg zu beschaffen.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der Masse kanns nicht liegen. Beide Controller sind auf derselben 
Platine, einer arbeitet mit 5V der andere mit 3V, als Pegelwandler ist 
ein 74HC4050 dazwischen.

Hat noch jemand eine Idee? Das kann doch nicht sein das der USART1 nur 
geht wenn der AVR ISP angeschlossen ist...

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich stehe immernoch vor einem Rätsel.
Ich habe gerade mal probiert welches Kabel vom AVRISP angeschlossen sein 
muss.

Es sind die drei Leitungen

-Reset
-Vcc
-GND

Man kann also sagen, der UART geht nur wenn am AVRISP die grüne LED 
leuchtet...

Ohne GND kommt nur Schrott über den UART.
Ohne Vcc oder ohne Reset geht gar nichts.

Kann sich das jemand erklären?
Ich habe keine Idee mehr.

Autor: Zorro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Reset ist vorschriftsgemaess beschaltet ?

Autor: Marco (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Reset geht über 10k an Vcc.

Der Controller lässt sich ohne Probleme programmieren. CAN senden und 
empfangen ist auch kein Problem.

Masse von AT90CAN (alle 3), Pegelwanlder und LMX9830 sind über ein 
Massefeld auf der Platine verbunden.

Ich habe zwei identische Platinen. Das Problem tritt bei beiden auf.


Im Anhang mal meine Shematic.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch etwas:

Ich habe an PF0 eine Diode. PF0=1.
Diese verhält sich auch komisch in Verbindung mit dem ISP:

ISP am PC und ISP am AT90: Diode leuchtet
ISP nicht am AT90: Diode leuchtet
ISP nicht am PC aber am AT90: Diode geht aus.

Ich verstehe das alles nicht mehr....

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich erledigt.

Die Ursache war das der LMX länger zum booten braucht. Der AT90 hat also 
schon Nachrichten über USART geschickt als der LMX noch nicht bereit 
war. Dann bleibt die Antwort natürlich aus.

Der ISP hat anscheinend nach dem Einschalten den AT90 nochmal Resetet, 
sodass der LMX dann ein bisschen Vorsprung hatte.
Auf sowas muss man erstmal kommen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.