www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Seoul P5 ohne Kühlung


Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich die RGB-LED auch ohne Kühlung betreiben?

Die LEDs bekommen jeweils nicht mehr als:
rot: 2,2V
grün: 3,3V
blau: 3,2V

Die Spannung liegt damit etwa 0,3V unter der Nominalspannung im 
Datenblatt. Die Temperatur des Aluplättchens steigt auf etwa 60°C. Im 
Datenblatt ist unter "Junction temperature" 125°C angegeben. Was sagt 
diese Angabe aus?

Autor: Alexey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

je kühler die LED desto länger lebt diese. Die Junction-Temp ist die 
Chiptemperatur. Wenn du "außen" schon 60 Grad hast hat der Chip schon 
weit mehr. Schau mal ins Datasheet unter Wärmewiderstand da kann man das 
draus berechnen.

Ich hoffe doch daß du die LED mit Stromregelung betreibst, im 
einfachsten Falle mit Widerstand? Nur Spannung anlegen solltest du 
nicht, die LED könnte zerstört werden da die angegebenen Spannungen 
stark streuen.
LEDs sollte man immer mit Konstantstrom betreiben und so ne teure erst 
recht. :)

Alexey

Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar, jede Farbe hat eigene Vorwiderstände mit Potis.

Die Kühlung ist von der Montage her bisle ungünstig, aber ich muss mir 
wohl etwas einfallen lassen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kühlungen kann man in Leiterplatten integrieren (Kupferflächen und 
Thermal Vias). Wenn man mit dem Strom bei 50% des angegebenen 
Maximalwertes bleibt, ist eventuell keine Kühlung nötig und die 
Lichtausbeute ist nur unwesentlich geringer.

Autor: derwarze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da Kupferkern-Leiterplatten uä für Einzelstücke kaum in Frage 
kommen aus Alu ein Teil gedreht das einen Ansatz von 6mm Durchmesser und 
eine Länge von 1,55 mm (Hängt von der Leiterplattendicke ab) hat. In die 
Leiterplatte wird ein Loch von 6mm an die Stelle gebohrt wo die 
LED-Kühlfläche ist. Die Aluscheibe wird dann mit 3 M2,5 Schrauben mit 
der Leiterplatte verschaubt.
In einer weiteren Variante hab ich das Drehteil hol gemacht und die 
Ansteuerelektronik da reingebaut.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hol mal das Drehteil ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.