www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 6..60V Schalten mit 2..20V Steuerspannung


Autor: peterguy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich möchte für die Versorgung eines µC im KFz die Versorgungsspannung 
(im Bereich von 6 bis 60V) über einen Schalter einschalten. Damit der µC 
bei ausschaltung der Zündung / des Schalters noch Zeit hat sicher 
herunter zu fahren, soll eine Selbsthaltung realisiert werden.
Zum Schalten habe ich 2 FETs vorgesehen, bin mir jedoch nicht sicher ob 
diese in Frage kommen.

Meine Frage ist nun: Kann man die Schaltung so wie in der Graphik 
dargestellt aufbauen oder muss man anders vorgehen?

Danke und Gruß,
Peter

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SO geht das net. Weil das Bezugspotential des (N-Kanal)FETs  (Source) ja 
am EIngang vom Schaltregler hängt, und denzufolge keinen (sinnvollen) 
Bezug zur µC-GND hat. Du solltest einen (geeigneten) P-Kanal nehmen. 
einen Level-shifter vor das Gate bauen und dieses kannst du dann mit nem 
µC-Pin ansteuern...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.