www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Praxisorientiertes EMV-Buch


Autor: The Scientist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich habe jetzt schon einiges über EMV gelesen, sowohl im inet als auch 
in Büchern. Allerdings habe ich im Moment Probleme die Erkenntnisse 
konkret auf meine Projekte anzuwenden, da in keinem der Bücher und 
Artikel auf quantitative Betrachtungen eingegangen wird.
In einem Buch wird ganz am Anfang gesagt EMV könne nicht mit Faustregeln 
erreicht werden, sondern durch konkrete Überlegungen für das einzelne 
Projekt. Um solche Überlegungen durchführen zu können, fehlen mir aber 
irgendwie die Möglichkeiten zu entscheiden: Bei dieser Anordnung wird 
die Störung etwa so und so groß sein und daher muss ich die 
gegenmaßnahme so und so dimensionieren.
In dem Buch heißt es dann weiter, dass die Güte der Gegenmaßnahmen 
meistens ganz ohne Messung(try and error) berechnet und eingestellt 
werden könne. Wie wird da leider nicht gesagt.

Kennt jemand vll ein Buch oder einen Artikel oder ähnliches, das sich 
mit der Anwendung der EMV beschäftigt? Zum Beispiel einen Bericht über 
die Entwicklung eines Gerätes, bei dem auf EMV geachtet werden muss?

Es scheitert im Moment an solchen Dingen wie: Um die Stärke der 
kapazitiven Kopplung zu bestimmen, brauche ich die Koppelkapazität, aber 
wie groß ist die bei meiner konkreten Anordnung? Hier nennen viele dann 
Schätzungen, wie kommt man denn da so auf die Zahlen? Alles nur 
Erfahrung aus Messungen?

Ich würde mich freuen wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet. Denn 
die beste Theorie nützt nix, wenn sie nicht angewendet werden kann.

mfg The Scientist

Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir gefällt "Trilogie der Induktivitäten" sehr gut, da es auch wirklich 
Praxisbezug hat.
ISBN: 3-934350-30-5

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts das auch im Buchhandel? Ich kannte das nur vom Herausgeber:
http://www.wuerth-elektronik.de/website/frames.php...
unter "Trilogie der Induktivitäten" gibts drei Probetexte zum Download

Autor: Bastler0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es zwar auch vom Hersteller, aber bei z.B. Amazon bekommt man 
das auch (siehe Link oben, z.Z. noch 4 Stück auf Lager).

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier gabs zwar die letzte Auflage 1999? aber Grundlagen veralten 
eigentlich nicht so schnell.
Antiquarisch wohl noch zu bekommen:
Georg Durcansky: EMV-gerechtes Gerätedesign. Franzis, Poing 1995,
ISBN 3-7723-5386-X

Arno

Autor: Tobi S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilkommen im Club,
hatte bei einer Entwicklung eines Schaltnetzteils im 2 Praxissemester
das selbe Problem. Im Endeffekt kannst du dich nur an den gegeben
Ratschlägen orientieren und beide Daumen drücken.
Einige Unternehmen nutzen bereits FEM Simulationsmodelle
die für teures Geld eine Spice Schnittstelle aufbieten können.
Wie genau diese Synthese aussieht kann ich dir leider nicht
sagen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.