www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik welcher hersteller gibt IC stoersicherheitsdaten raus?


Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

kennt irgendwer einen Hersteller der Stoerfestigkeits-Messungen gemaess 
IEC 62132-2 oder mit IC stripline macht und diese entweder 
veroeffentlicht oder auf Anfrage rausgibt?

Waere auch interessant zu hoeren ob hier schonmal jemand was auf diesem 
Feld gemacht hat?

Gruesse
 Tobi

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
komische Idee, an einzelnen ICs EMV-Messungen zu machen, hat das 
irgendwelche Bedeutung für die Praxis?
http://www.langer-emv.de/literatur/2004_DuV_IC_EMV.pdf
das hängt doch viel mehr vom Platinenlayout, Verkabelung und Gehäuse ab. 
Die Antennenwirkung eines winzigen ICs kann man dagegen normalerweise 
vernachlässigen. Aber es gibt nichts, das Qualitätsnormer nicht auch 
noch mit Bürokratie versehen könnten.

Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich weiss das es augenscheinlich erstmal wenig Sinn macht. Das was da 
hinten dranhaengt ist etwas zu komplex um es hier zu erklaeren.

Aber mit deinen obigen Statements bzgl Antennenwirkung von Die und Pins 
liegst du voellig richtig.

Tobi

Autor: Norman Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Christoph: wieso sollte das nur von Gehäsue, Verkabelung abhängig 
sein?? Wenn du in höhere Frequenzbereich kommst, dann sind die 
Bond-Drähte ruckzuck Lambda/4-Antennen!?! und was ist z.B. mit 
Kunststoffgehäusen???

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, aber ein einzelner IC (in der Regel für sich allein nicht 
lebensfähiges etwas) kommt mit seinen Lambda/4 Resonanz-Frequenzen in 
ganz andere Bereiche, wenn er einmal in der Schaltung drin steckt. Somit 
sehe ich auch erst mal keinen rechten Sinn in solchen Messungen. Also 
ich denke mal, für das gemeine Elektronikervolk hat das keine Relevanz.
Wo es Sinn machen könnte, wären die Leitungsstrukturen auf den Chips, 
die weitgehend konstant sind, die aber sicherlich erst bei über 100GHz 
(Lambda=3mm) empfänglich werden dürften (bei fetten Processoren mit den 
größeren Chip-Flächen vielleicht schon darunter).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.