www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik x300t - jtag-patcher


Autor: Honki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich weiss, dass es etwas dreist ist was ich frage. Ich bitte euch mich 
deshalb nicht gleich zu erschlagen ;)

Es gibt zwei IPTV-Boxen von der Telekom.
Namentlich sind das die X300T und die X301T. Beide boxen laufen unter 
winCE 5.0.

Unter www.t-hack.com wird versucht, diese Box zu knacken und die ganzen 
gesperrten Funktionen freizuschalten. Das ist auch bereits gelungen. 
Problem an der Sache ist, dass man die Box per JTAG an einen Rechner 
hängen muss, dann  per PC den Bootloader patchen muss und erst dann die 
Box mit erweitereten Funktionen nutzen kann.
Nach einem Neustart der Box geht das spiel von vorne los.

Nun meine Frage bzw. Bitte:
Vielleicht gibt es hier den ein oder anderen, der ebenfalls solch eine 
Box hat oder der einfach interesse hat mitzuhelfen. Wir benöigen eine 
Lösung in Form eines Mikrokontrollers der diesen Patchvorgang auch ohne 
Rechner selbstständig durchführt.

Sourcecode vom Patcher ist vorhanden. Der Basiert auf dem "Linksys 
WRT54-Debrick-Tool".

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn uns jemand helfen könnte.

Weitere Infos unter http://www.t-hack.com/forum/index.php?topic=47.0

Grüße
Honki

Autor: neuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
leider ist die Box noch nicht weit verbreitet.
Und ohne eine Box zum testen, wird es wohl keiner hin bekommen
den Patch auf einen Mikrokontroller zu portieren.

Autor: Jabberwock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich habe das hier grade gefunden weil ich auch dran bin dies zu 
schaffen.
Der eigentliche Patch ist ja fertig, er muss nur aus dem Flash des AVRs 
per JTAG zu dem Prozessor der Box übertragen werden bzw. ein paar 
bestimmte Adressen gelesen und andere bestimmte geschrieben werden. 
Zurzeit wird das ganze über den Parallelport zu dem Prozessor übertragen 
und das soll halt vom AVR (ich habe grade ein Mega16 hier liegen) 
erledigt werden.

Deshalb: Wie benutzt man JTAG?
Gibt es dafür fertige Funktionen oder so?

Über ein paar Hilfestellungen würde ich mich sehr freuen und um es 
gleich vorweg zu nehmen, ich gehe jetzt googeln!

mfg
Jabberwock

Autor: Mookie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na - der ist aber lange am googlen... ;-)

Autor: X301T Hacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahnsinn was kann der Jabberwock aber lange Googlen !
Er sollte sich schon mal beim Guinness Buch der Rekorde anmelden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.