www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SNT: Ausgangsspannung ändern?


Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche ein Schaltnetzteil mit einer Ausgangsspannung von 14,4V. 
Jetzt habe ich günstig ein Laptopnetzteil mit 15,3V Ausgangsspannung 
bekommen. Natürlich als erstes zerlegt und die Schaltung analysiert. Es 
ist ein TSM103 von ST auf der Sekundärseite verbaut, über einen anderen 
Spannungsteiler könnte ich die Regelung der Spannung verändern.
In welchen Bereich kann ich jetzt die Ausgangsspannung verändern ohne 
die restliche Schaltung zu beeinflussen? Ich denke mal knapp 1V weniger 
dürfte noch im Limit der Schaltung liegen, würde aber trotzdem noch mal 
eure Meinung dazu wissen.

P.S. so viele 0 Ohm SMD Widerstände habe ich noch nie auf so kleinem 
Raum gesehen. Das Layout wurde wahrscheinlich kurz vor Feierabend 
entwurfen.

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn du einen Schaltplan hast, dann poste den mal...

Aber im Prinzip, wenn es geregelt ist, würd ich sagen kannst sicher auch 
5V auch runterschrauben... Aber deine 0,9V die du da weniger haben 
willst, dürfte kein Problem sein, wenn du eh den Spannungsteiler dafür 
kennst!

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.
Einen Schaltplan habe ich nicht. Ich hab nur den Weg vom Optokoppler 
zurückverfolgt und bin da auf den TSM103 (Dual OP mit 2,5V Referenz) 
gestoßen. Den neuen Spannungsteiler auszurechnen ist kein Problem, ich 
wollte nur sicher gehen dass die Schaltung nicht irgendwie instabil 
werden könnte, die Spule in die Sättigung geht oder irgend so etwas.
Gafahr würde wahrscheinlich eher bestehen wenn ich die Spannung höher 
haben wollte wegen Kondensatoren, FETs usw. Aber bei 0,9V (~5%) weniger 
dürfte eigentlich nix passierren. Oder kennt einer Probleme die 
auftauchen könnten?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe problemlos schon 19-V-Netzteile auf 12,3 V gedreht.  Allerdings
solltest du natürlich deine Erwartung an die abgebbare Leistung im
gleichen Verhältnis reduzieren, d. h. erstmal nicht ohne Gegenbeweis
davon ausgehen, du könntest nun mehr Strom entnehmen.

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das mit der Leitsung hab ich mir schon fast gedacht.
Auf dem Netzteil steht 15V 6A 120W.
Die können ja schlechter rechnen als ich:) . Ich denke mal die meinen 6A 
Dauerstrom und 120W kurzzeitig. Wenn ich die Schaltung richtig 
verstanden habe, dann ist ein kleiner 10mOhm Shunt und der zweite OP für 
die Strombegrenzung da.
P.S. Die Schaltung läuft jetzt mit 14,4V.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder es heisst 15V/6A raus 120W rein.

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht eigentlich als Ausgangsleistung da.
http://www.hama.de/portal/articleId*110161/action*2563

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.