www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wasinteressantes zur momentanen Wahl in Hessen


Autor: Wahl(-Simulation)beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein paar Nachrichten zum Wahlcomputereinsatz in Hessen:

http://frank.geekheim.de/?p=388

Zitat:

/Eine kleine Demokratur in Westeuropa…

Die ersten Berichte von der Wahlbeobachtung in Hessen trudeln ein, und 
es ist erschreckend.

In Obertshausen wurden interessierte Buerger vor dem Wahllokal, in dem 
sie den Aufbau der Wahlcomputer beobachten wollten, abgefangen, das 
Betreten des Wahllokals verweigert, ihre Personalien festgestellt, eine 
Anzeige wegen Stoerung der Wahl angekuendigt und der Hinweis auf die 
Paragraphen im Wahlgesetz zur Oeffentlichkeit der Wahl mit dem Spruch 
“Sie haben hier gar keine Rechte!” beantwortet. Dann wurden sie des 
Bannkreises um das Wahllokal verwiesen und von einem 
Ordnungsamtsmitarbeiter mit dem Auto bis zur Landkreisgrenze verfolgt.

In einem anderen Wahllokal wurde bei Eroeffnung der Wahl festgestellt, 
das der Computer kaputt ist. Es dauerte etwa eine Stunde bis ein 
Ersatzgeraet vor Ort war. Waehrenddessen wurden die Waehler abgewiesen 
bzw. auf eine obskure Briefwahlprozedur am Rathaus verwiesen. Da etliche 
der Fruehwaehler Schichtarbeiter mit knappem Zeitplan sind, wurde ihnen 
damit effektiv das Wahlrecht genommen.

In einem weiteren Wahllokal stellte sich herraus, das der Wahlcomputer 
aus praktischen Gruenden bei einem Parteifunktionaer zu Hause 
uebernachtet hat. Und dann wollen sie uns immer Erzaehlen, das 
Innentaeter-Szenario sei total theoretisch und unwahrscheinlich…

Allgemein wurde festgestellt, das die Wahlvorstaende und -helfer nicht 
selten massiv mit der Inbetriebnahme ueberfordert waren. Die 
vorgeschriebenen Prozeduren zur Siegelpruefung etc. wurden oft erst nach 
Hinweis der Wahlbeobachter durchgefuehrt.

In Langen hat der Wahlleiter per Rundschreiben alle Wahlvorstaende vor 
dem Chaos Computer Club gewarnt und die Benutzung von Fotoapparaten, 
Telefonen und Computern im Wahllokal untersagt.

Das sich bisher abzeichnende Bild ist schlimmer als erwartet. Wir waren 
eigentlich davon ausgegangen, das, nach der Aufmerksamkeit im Vorfeld, 
alle Beteiligten peinlich darauf achten alles richtig zu machen und das 
auch zu demonstrieren. So wie es aussieht wird die Liste der Gruende 
fuer die Wahleinsprueche eher laenglich…/

na denn wo bleibt die OSZE

Autor: Wahl(-Simulation)beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bastelmensch nicht angemeldet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bin genau aus diesen Gründen gegen diese Wahlcomputer...

Autor: MarcelB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Dinge, da sind Computer fehl am Platz......

Marcel

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Volk nicht richtig wählt,müssen es halt Computer.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr euch mal den Bericht vom CCC über die Manipulierbarkeit der 
Wahlcomputer angesehen? Da kräuseln sich mir die Fußnägel! Ich schätze 
mal, dass alleine in diesem Forum hier Dutzende von Leuten unterwegs 
sind, die das Wissen und die technischen Möglichkeiten haben, um die 
Teile zu manipulieren...

http://www.ccc.de/press/releases/2007/20070609/ned...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.