www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Gericom Webgine RAM nachrüsten


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leuts,
vor nem Jahr wurde hier über das nachrüsten
einer festplatte in ein WEBGINE 340S8 diskutiert:
Beitrag "Gericom Webgine Festplatte mit wieviel GB nachrüstbar?"
120 gb klingen ja toll, aber XP läuft mit 384 mb ram
nich so toll. würde gerne zweimal 512 reintun.
die frage ist nun ob nen bios update dafür reicht.
von vorn herein kann man wohl nur max 512 drein tun.
auf der seite von uniwill steht nicht ob nach nem bios
update mehr speicher drin ist.

könnt ihr mir dazu mehr sagen?

gruß, basti

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, mehr als 512 MB Speicher sind nicht drin. Das hat nichts mit dem 
BIOS zu tun, sondern ist eine Hardwareeinschränkung des verwendeten 
Chipsatzes.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nein, mehr als 512 MB Speicher sind nicht drin
falsch das 340S8 kann problemlos 1 GB. Bios Update brauchts nicht.

Thomas

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, das ist eines der wenigen pIII-Notebooks mit nicht-Intel-Chipsatz. I 
stand corrected.

Die üblichen Intel-Chipsätze für pIII (440BX, i810, i815 etc.) sind in 
Sachen Speicherausbau deutlich limitierter.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rufus und Thomas,
danke für eure Antworten.

Ich bin wegen des Notebooktyps n bissel verwirrt.
Das Teil heißt Webgine MSW N340S8.
Unter Webgine MSW finde ich max 512 mb,
aber unter N340S8 heißt es des öffteren 1024mb.
Deshalb:

@Thomas, woher nimmst du die Info?

@rufus, stimmst du Thomas jetzt zu, oder
weißt du s net so genau?

Es gibt noch ein Webgine Force MSW N340S8 das soll 1024 mitmachen.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass meine Quelle
memoryxxl.net heißt :)

Also ob das so alles stimmt?!

Wäre toll, wenn ihr euch nochmal melden würdet.

Gruß, Basti

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich verdiene mein Geld mit Notebook Reparaturen. Mehr wäre
Schleichwerbung. :-)

Das 340S8 gibt es tatsächlich in mehren Ausführungen.
mit TV / ohne TV sind wohl die wichtigsten Varianten

Verbaut ist ein SIS 630 Chipsatz (Rufus liegt falsch
dass die meisten Books Intel Chipsätze haben)
Der 630 wurde in riesigen Mengen verbaut. Aleine das
340S8 wurde von Uniwill mindestens 10 Mil mal gebaut.

Die BX Chipsätze von Intel können tatsächlich nicht mehr
als 512MB addresieren. (Und das auch nur mit teuren
Spezial Rams (256 MB 16 Chip Module).

Thomas

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also dann versuch ich es einfach mit 2 x 512 mb.
Ich hoffe das Teil geht dann ab wie Schidts Katze.

Ich danke euch beiden nochmal für die Antworten,
und veröffentliche hier dann die 3dmark 2005 ergebnisse ;)

MfG Basti

Autor: JT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, was erzählt ihr hier eigendlich?
Mein Gericom Webgine läuft seit 3 Jahren mit 2x512 chips.
Keine Probleme mit. Aber.... man sollte bevor man diesen Schritt tätigt, 
Fragen oder ausprobieren.
Sowohl mit Win98, WinME und mit WinXPPro!
JT

Autor: JT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Es handelt sich genau um ein (Aufdruck unten):
Webgine MSW,
14,1"TFT PIII 1100 384MB 20 GB(heute mehr) Combo
N340S8, dies ist von Uniwill.
JT

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

da du dich ja so gut auskennst kannst du mir vll. verraten ob mein altes 
Gericom Webgine Xl (N355V1) auch mit 1GB klarkommt!?

Wäre echt super von dir!

thx schon mal!

Autor: Darko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, hab das gleiche Modell von Gericom (n355v1) und habe es mit zwei 
512MB-Riegeln aufgerüstet. Funktioniert klasse!  :)

Ich hätte da noch ein anderes Problem.
Mein DVD/CDRW von Matshita ist abgeraucht und würde gerne meinen Laptop
mit einem neuem DVD-Brenner aufwerten.
Welche DVD-Herstellermodelle sind mit dem Gericom Webgine (N355V1) 
kompatibel??
Habe schon mit einige Modelle beim PC-Fachhandel Vorort verbauen und 
testen dürfen, aber keines der Geräte konnte mein Laptop erkennen. Jeder 
DVD-Brenner
bekam zwar Strom, wurde aber im BIOS und nach dem booten nicht angezeigt 
oder erkannt.
Danke schon mal in voraus!
Gruß Darko

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann liegt hier ein Master/Slave-Problem vor; die getesteten Laufwerke 
sind andersherum konfiguriert als es das Notebook erwartet. Manchmal 
kann man das mit einem kleinen Schalter im Laufwerk einstellen, oft aber 
wird das durch die Laufwerksfirmware festgelegt. Dazu kommen noch 
Laufwerke, die das CableSelect-Signal auswerten.

Autor: Darko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Dir für die Info Rufus!!
Habe ein kompatibles Gerät gefunden und verbaut.
Es ist ein Brenner von Samsung (DVD REC 8/8/24/24 Samsung SN-S082D 
slim).
Habe rund 45 Euronen investiert. Finde Preis-Leistung ist OK.
Und das wichtigste: FUNKTIONIERT AUSGEZEICHNET!!! ;)

Autor: SAM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mich würde es wirklich brennend interessieren ob das Gericom Webgine MSW
mit 1GB RAM klar kommt. Und wenn ja, ob dann gewisse Einstellungen zu 
beachten sind. Im Netz gibt es viele Unterschiedliche angaben ob es 
funzt oder nicht.
Habe mir bei Notebook-Speicher nun 2 512MB RAM Module bestellt, da auf 
deren Webseite angegebeb ist das es funktioniert. Ich bekomme es aber 
nicht zum laufen. Laptop bootet mit mehr als 512MB nicht. Speicher ist 
nicht defekt. Hab schon alles mögliche probiert. Auch BIOS Update, glaub 
aber nicht dass hier das problem lag. Jedenfalls hab ich das BIOS von 
der Gericom Webseite trotzdem installiert. Kein Erfolg.
Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.

mfg

Autor: SAM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja,

Board ist 340S8  noTV
Chipsatz SiS 630 rev 49

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  Laptop bootet mit mehr als 512MB nicht.

Was auch immer "bootet nicht" im Detail bedeuten mag - solltest Du aus 
irgendeinem Grund so etwas wie Windows 95 oder einen seiner Aufgüsse 
(98/Me) verwenden, dann liegt das am Betriebssystem. Die 
Frickelversionen von Windows unterstützen nicht mehr als 512 MByte RAM.

Nun kann "bootet nicht" natürlich auch heißen, geht gar nicht an, zeigt 
auch keine BIOS-Meldungen an, aber das wirst nur Du wissen.

Autor: SAM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BS ist Windows XP Prof. SP3
Booten tut er nur bis kurz nach BIOS Anzeige.
Dann sieht man für nen Bruchteil einer Sekunde nen Bluescreen.
Keine Ahnung was da stehen soll.
Und dann geht das ganze wieder von vorne los. Bis zu ner Frage:
Windows normal starten,
Letzte bekannte konfiguration, etc.
Egal was man dann wählt, kommt immer wieder das gleiche Spiel.

Wie gesagt, ins BIOS komm ich und da wird der Speicher auch erkannt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, dann kannst Du sicherlich eine Diagnose-CD mit einem Speichertest (à 
la memtest86 oder so) oder ein Knoppix booten und damit testen.

Möglicherweise sind aber auch die verwendeten Speichermodule 
inkompatibel zum Chipsatz. Module mit 512 MiByte Kapazität können 
unterschiedlich aufgebaut sein:

aus 16 Chips à 256 MiBit
aus 8 Chips à 512 MiBit
aus 4 Chips à 1 GiBit

Erstere Variante wird man bei SoDimms eher selten sehen, aber die beiden 
letztgenannten sind durchaus wahrscheinlich.

Immerhin wird die korrekte Kapazität erkannt, was schon mal ein gutes 
Zeichen ist.

Autor: SAM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

erstmal Danke für die Tipps. Hab das ganze jetz aufgegeben und
die Module zurückgeschickt. Einen defekt kann ich auschließen,
denke ich, da die Module funktionieren. Zumindest wenn ich nur einen von
beiden einbaue. Auch wenn ich den anderen Versuche funktioniert alles.
Nur beide zusammen nicht.
Habe auch probiert ein 512er mit einem meiner alten 256er zusammen
laufen zu lassen. Geht auch nix. Wie gesagt. Alles über 512MB verweigert
der Lappi seinen Dienst.
Wie gesagt, hab die Nase voll :). Mach jetz scho fast 2 Monate rum.
Hab mir jetz ne drastisch abgespeckte XP Variante geholt. Damit läuft 
der Lappi jetz auch mit 512 MB recht flüssig.

Danke nochmal.

gruß

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo SAM,
hab genau das gleiche Problem wie bei Dir,auch ein Webgine MSW N340S8, 
habe mir heute 2 x 512MB SDRAM geholt und eingebaut. genaue Bezeichnung 
laut Aufkleber:
SDR 32x16 133/P4 512M AUM4308, Hersteller, keine Angaben.

Es wird alles im BOS erkannt aber Windows XP SP3 startet net , kurz 
Bluescreen und dann das gleiche Speil von vorne.

Gruß

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obwohl es mich ja schon wundert, das Partition Magic 8, Norton Ghost 
2002 usw. wenn von der Diskette gestartet wird einwandfrei laufen. Nur 
Windows will mit 1024 MB nicht starten. Das habe ich zwar net verstanden 
aber was solls.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Bei Notebook-RAMs hatte ich schon mehr Nieten als bei normalen PCs.

-Falls Grafikkarte auch ein Stück Speicher aus diesem Adressbereich 
benutzt, könnte es Kollisionen geben?

Erst mal RAM mit System was noch keinen Ärger macht testen , dann mit 
HW-Programm wie Sandra genauer nachsehen. Auch Waits prüfen.

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oszi40

Ja die Garfikkarte ist doch eine Onboard Shared GK, es nimmt sich etwas 
vom Hauptspeicher.

Jedenfalls die Speicher sind beide ok, denn wenn ich sie einzeln einbaue 
egal welche Bank dann läuft es auch wunderbar. Am Speicherriegel scheint 
es auch net zu liegen.

Sobald ich über 512 Mb komme tritt dieses Problem auf, z.B. eine 
Kombination
512MB in die eine Bank und eine der beiden 128 MB original Speicher in 
die ander Bank gesteckt, schon tritt dieses Problem auf.

Gruß

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es Windows 95 oder einer seiner Aufgüsse, wäre das Verhalten ja zu 
verstehen, aber XP ist NT, und das kann mit Speicher umgehen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder mag dieses spezielle Board Typ xyz / Bios nicht mehr als 512MB 
(frag Google) oder es gibt z.B. zeitliche Unverträglichkeiten zwischen 
den RAM-Riegeln.

Specherchips sind wie Socken: Je nach Anwendung kann das Loch woanders 
sein.

Autor: SiBu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut mal auf die 
Seite:http://netzikon.net/anleitungen/service-manuals-no...
Da sucht ihr unter Gericom und dann schaut bei 340S8. Nun findet ihr ein 
340s8-Users-manuel. Und dort könnt ihr lesen, dass max. 512 MB möglich 
sind.

Gruß Siggi

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Nun ich stand vor selbigen Problem mit dem Uniwill Board  N340S8.
beide 512MB RAM-Riegel zu betreiben funktioniert nicht.

So wie es ausschaut ist der Windows SiS-ChipSatzTreiber veraltet.
Darum funktioniert Linux und manch anderes Betriebsystem zwar auch mit 
den 1GB RAM.
Nur leider kein W2k auch kein WinXp.


Gruß
Andy

Autor: Günter Rausch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe ein gericom-webgine1320 unter xp (alle service-packs) und mit 1GB 
speicher am laufen. interessant dabei:
1. 2 x 512MB speicherriegel, unbedingt identisch
2. in speicheranzeigen (z.b. SIW) wird 1GB erkannt, aber lediglich 1 
einschubplatz detailliert angezeigt.
3. xp-installation war nur möglich, nachdem beim start ACPI 
ausgeschaltet wurde (mit [F5] meine ich).

ansonsten läuft die mühle (nach einbau eines pIII S 1266) unglaublich 
gut (auch im vergleich zu meinen anderen rechnern).
unter win2000 gab's nie probleme, auch nicht mit ACPI ?!?

gucksch du 
http://www.pcwelt.de/forum/windows-xp-server-2003/...

Autor: dropman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreibe mit einem Gericom-Webgine (1 GB RAM). Hatte auch so alle 
Probleme, die hier beschrieben sind. XP war schon drauf. Mußte nur noch 
(wie auch beschrieben) ACPI ausschalten und Computer als Standard-PC 
anmelden. Hat erst mal die Konsequenz, dass man zum Schluss manuell 
ausschalten muss. Mach ich gern, wenn ich vorher recht flott arbeiten 
konnte.
Viel Spaß
KH

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mußte nur noch (wie auch beschrieben) ACPI ausschalten und
> Computer als Standard-PC anmelden.

Das dürfte natürlich auch das gesamte Powermanagement über den Jordan 
schicken. Bei einem Notebook ist das äußerst praktisch, aber Gericom war 
ja noch nie für erwähnenswerte Akkulaufzeiten bekannt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.