www.mikrocontroller.net

Forum: /dev/null Gibts hier auch Frauen?


Autor: Frauenliebhaber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts auch Frauen in diesem Forum?

Eigentlich schon krass wie wenig Frauen sich mit Elektronik 
beschäftigen. Ich glaub ich kenn keinen anderen Berufszweig wo einem so 
wenig Frauen über den weg laufen!

Wieso eigentlich? Ist das sooo was männliches? Kann man mit Elektronik 
nur unbrauchbare "Männersachen" herstellen?? Jeder andere "Männerberuf" 
hat wohl mehr Frauen als im Elektronik-Bereich.

Autor: avrler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab eine frau bei mir im lehrjahr gehabt!
und in den anderen lehrjahren war auch meist eine!

aber auf m bau (maurer) hab ich noch nie frauen gesehen!!

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maschienenbau ist glaube ich noch schlimmer...

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Maschinbenbau is garnet soo schlimme bei uns in KA gibts sogar 
welche. Auch wenn nicht viele.

Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Physik

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja es gibt hier viele simulierte frauen, die dadurch für dödelfragen 
leute zum antworten bewegen wollen, da sie ja süße, unwissende frauen 
sind :-)

Autor: cave man (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ganz einfach:

Das männliche Gehirn ist auf praktische Problemlösungen spezialisiert 
(neue Nahrung beschaffen, Familie verteidigen, Mikrocontroller 
programmieren).

Das Frauengehirn auf emotionale Probleme (Harmonie, Mitgefühl, soziales 
Zusammenleben, der arme Mikrocontroller wird vor lauter Stress ganz 
heiß).

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jurij G. wrote:
> Maschienenbau ist glaube ich noch schlimmer...

In Informatik kommt denke ich mal eine auf 50, manchmal vielleicht auch 
zwei.
Ich persoenlich stoere mich daran allerdings nicht.

Michael

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, maschinenbau gehört in metallverarbeitung.

und da bin ich auch tätig. 0 von 30 kann ich da einwerfen ...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibts auch Frauen in diesem Forum?

Ja, ich bin eine Frau. Bin 1,69m groß, wiege 125kg und habe die Maße 
90-100-150.

Willst Du mit mir ausgehen? Ich interessiere mich sehr für 
Mikrocontroller!

Autor: 66W4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Physik

Eine etwas unklare Aussage, denn es hatte zumindest zu meiner Zeit einen 
eher hohen Frauenanteil. Ich denk etwa einen Viertel bis einen Fuenftel.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bin 1,69m groß, wiege 125kg und habe die Maße 90-100-150.

Das andere Knie auch?

Autor: The one (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Frauen ist genetisch bedingt die linguistische Gehirnreaktion besser 
ausgebildet. Auf deutsch: Frauen können bessern labern. Aber auch in 
Sachen Einfühlungsvermögen und in sozialer Kompetenz weisen Frauen 
Pluspunkte auf. Deswegen gibt es wahrscheinlich auch so viele Fauen, die 
moderieren und in der Personalabteilung sitzen. Das hängt wahrscheinlich 
wirklich mit der Evolution zusammen: Der Mann geht Jagen, die Frau 
kümmert sich um alles andere.

Wollt Ihr nähere Informationen darüber, musst ihr Manfred Spitzer 
fragen, oder  eines seiner Bücher kaufen. Der hat sogar herausgefunden, 
das dass Gehirn digital funktioniert und das die Sinneseindrücke 
parallel verarbeitet werden. Unser Gehirn arbeitet also auch wie ein 
Mikrokontroller. Das ist ein Ding was!

Autor: Synapse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Unser Gehirn arbeitet also auch wie ein
Mikrokontroller. Das ist ein Ding was!"

Vielleicht das von Angela. Meines jedenfalls nicht.

Autor: Neuronales Netzwerk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit wann verarbeiten uCs Daten parallel???

Autor: Frank B_. (frank_b) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weibliche schon.

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also während meiner Lehrzeit (1983) war ein einziges Mädel in meiner 
Ausbildungsgruppe zum Informationaselektroniker zwischen 20 Kerlen.
Aber : ich hatte eine Ausbilderin !
In dem Engineering, in dem ich heute hauptberuflich arbeite, haben wir 
50 Kerle und 2 Frauen. Eine Layoutet PCB's, die andere ist technische 
Zeichnerin.
Und beide sind seit mindestens 1990 da, als ich dort anfing.
Meine Frau kann auch viele Dinge parallel bearbeiten, aber uC's findet 
sie doof. Ich finden uC's toll, wahrscheinlich weil die genau wie ich 
auch immer nur eine Sache machen können :-)
VG und gute Nacht vom Unwissenden

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Meine Frau kann auch viele Dinge parallel bearbeiten, aber uC's findet
>sie doof. Ich finden uC's toll, wahrscheinlich weil die genau wie ich
>auch immer nur eine Sache machen können :-)

Vielleicht wären dann  FPGA's und VHDL etwas für deine Frau?

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wollte sowieso demnächst mal zum Neurologen. Vielleicht wäre ja ein FPGA 
auch was für mich ;-)
VG vom Unwissenden

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tom (Gast)

>Vielleicht wären dann  FPGA's und VHDL etwas für deine Frau?

Eher so was.

http://www.thecrazywebsite.com/iMacforWomen.html

duckundwech
Falk

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Falk hat mal wieder den Schalk im Nacken...

Autor: Opa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns gab es eine im Semester, die hatte im Sommer immer sehr kurze 
Röckchen an und nie Unterwäsche. Das war die s. g. Semestermatraze.

Autor: Blondinchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
µluxx .. wrote:
> ja es gibt hier viele simulierte frauen, die dadurch für dödelfragen
> leute zum antworten bewegen wollen, da sie ja süße, unwissende frauen
> sind :-)

So ein Quatsch!

Aber was ich schon immer wollte wissen, was ist eigentlich der 
Unterschied zwischen einem Wiederstand und einem Kuchensator.

Autor: Der Schelm (derschelm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Meine Frau kann auch viele Dinge parallel bearbeiten,

Als Mann sag ich dazu: Eine Sache richtig ist auch ok!

wie heißt es in der letzten Zeit so schön duckundwech

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns war eine im Semester, die hatte immer zu Klausuren und sonstigen 
Prüfungen extrem knappe Klamotten an. Die sah aber nichtmal besonders 
gut aus und hatte dazu noch eine Stimme die der Feldbusch schon ziemlich 
ähnlich war. Einfach nur grausellig. Wir nannten sie auch nur "Uschi".

Autor: phlo-g (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht liegt das ja auch nur an Leuten wie euch die Frauen nach 
Aussehen und Stimme beurteilen, dass sich die Frauen in Bereiche 
verziehen wo etwas feinfühligere Zeitgenossen unterwegs sind?

Bei uns im Studium (Informatik) gabs mehrere Frauen, und von allen hab 
ich irgendwann an irgendeiner Ecke mal hören müssen dass sie das Fach 
und alles ja total toll finden, aber den großteil der Kommilitonen 
einfach furchtbar...Und das ist sicher auch mit einer der Gründe für die 
Studienwahl.

Ich hab mich selbst als Mann am Anfang mit den ganzen WoW-Opfern auch 
nicht wirklich wohl gefühlt...

Grüße,
phlo

Autor: Herbert von Caravan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu ein Link:
http://www.myvideo.de/watch/85196

Hochachtungsvoll
Herbert von Caravan

Autor: Opa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder eine Urheberrechtsverletzung.

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo?

Autor: Opa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja das Video...die Musik...die Verwendung...das publizieren...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verschiedene dieser Plattformen haben doch mittlerweile schon Verträge 
mit den Urhebervereinigungen. Wie auch immer, wenn sie wirklich daran 
interessiert wären sowas zu unterbinden würden sie es tun. Passiert aber 
nicht, das Video ist schon seit über einem Jahr online. Also nur kein 
schlechtes Gewissen.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An meiner Uni hat Elektrotechnik sicher den geringsten Frauenanteil, 
Maschinenbau etwas mehr, Physik und Informatik noch etwas mehr. 
Nennenswerte Frauenanteile gibt's aber erst so bei Chemie- und 
Biologiewissenschaften.

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich liebe meine Frau !!!

Kann mich noch gut an die Vorlesungen in
technischer Informatik erinnern. Ich saß da
inmitten einer Wolke von jungen Damen,
eine davon ist an mir kleben geblieben bis
heute...
Sie weiß zwar was ein Transistor ist, hat aber
noch keinen in der Hand gehabt. Das ist aber egal, gell!
Denn am Ende zählt der Respekt und das Vertrauen.


Jetzt aber nicht neidisch werden: gebt euch etwas Mühe
und dann geht es auch bei euch.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frauen könnten wir haben......, wenn sie nur wollten! ;-))

Gestern hat eine 4 Stunden gegen meine Schalfzimmertür geklopft. Aber 
ich habe sie nicht herausgelassen.

Ach, stimmt, ich habe ja eine. Leider hat sie den ganzen Tag den 
Lötkolben beim Wickel. (Bastelt Tiffany-Lampen)

MfG Paul

Autor: Outi Outlaw (outlaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit die Männers und Frauens (Denken und Handeln) ist halt reine 
Evolution:

Die Männer "verbreiten" sich durch Masse (viel b. gibt viele Kinder) und 
Frauen verbreiten sich durch Qualität (viel aufbrezeln gibt höhere 
Qualität) und wie immer im Leben passt das halt net zusammen.

Fazit nach wie vor: je primitiver ein Organismus, desto 
überlebensfähiger oder für alle EvolutionsDAUs: Dumm f. gut und 
verbreitet sich um so leichter.

In diesem Sinne ....

Bullabulla

Autor: Vapier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@outi outlaw!

Ich vermute jetzt mal stark, daß Du Dumm geboren wurdest.

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich dumm geboren, vorn Schrank gelaufen und den Rest auch noch 
vergessen ;)

Ich war letztens auf einem Hochschulerkundungstag (bin noch Schüler) bei 
einer  Vorlesung zum Thema Mikroelektronik und Elektronikdesign. Zu 
Anfang war der Frauenanteil doch relativ hoch (schätze so auf 30%) Nach 
der Pause waren es denke ich so um die 5% oder weniger ...

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vapier wrote:
> @outi outlaw!
>
> Ich vermute jetzt mal stark, daß Du Dumm geboren wurdest.

Unwissend ist was anderes, als dumm.

Autor: Vapier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ursache ist meiner Meinung nach weniger Evolution, sondern immer noch 
das traditionelle Rollenspiel.

Mädchen werden in rosa Klamotten gesteckt und bekommen Puppen und 
Stofftiere geschenkt.

Jungens werden in blaue Klamotten gesteckt und bekommen Eisenbahn, Auto 
und Kriegsspielzeug geschenkt.

Das konditioniert das Gehirn und wirkt sich später auf die 
Interessensgebiete aus.

Gilt auch fürs Schachspiel.

Wer Frauen vermißt der sollte einen Tanzkursus belegen, aber bitte nicht 
gleich beim ersten Tangowiegeschritt den Lötkolben raushängen lassen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie hat alles angefangen? Haben Adam und Eva zufällig ihrer Tochter 
ein rosa Kleid und Puppen gegeben, und ihrem Sohn eine Eisenbahn, und 
seitdem hat sich das nur so fortgesetzt?

Autor: Vapier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja wir sind offensichtlich das Ergebnis jahrhunderterlange Inzucht.
http://basisreligion.reliprojekt.de/kainundabel.htm
Religion ist Opium fürs Volk

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schwachsinn aber Unterhaltsam

Autor: FATBastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann gesteht den Frauen doch zu, daß sie auf uCs keine Lust haben 
dürfen. Wer von Euch Männern möchte bei Douglas arbeiten?

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nicht ganz verstehen, warum es solche Initiativen wie "Mehr 
Frauen in den Ingenieurberuf" oder Änliches gibt. Total naiv finde ich 
auch den Gedanken, den Ingenieurmangel durch eine höhere Frauenquote zu 
beheben.

Umgekehrt gibt es soetwas nicht:

Meine Frau arbeitet in einer Apotheke. Dort und in denen, wo sie vorher 
gearbeitet hat, herrscht eine Frauenquote von ca. 85%. Ich habe noch nie 
von einer Initiative gehört wie "Mehr Männer in die Apothekenberufe".

Oder nehmen wir eine Bekannte. Die ist Erzieherin in einem Kindergarten. 
Auch dort gibt es eine Frauenquote von ca. 90%. Auch in dieser Branche 
gibt es keine Initiativen um mehr Männer zu bekommen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Volker (Gast)

>Ich kann nicht ganz verstehen, warum es solche Initiativen wie "Mehr
>Frauen in den Ingenieurberuf" oder Änliches gibt. Total naiv finde ich
>auch den Gedanken, den Ingenieurmangel durch eine höhere Frauenquote zu
>beheben.

Ist die feministische Illusion der absoluten Gleicheit. Erst wenn 
überall 50% Frauenquote herrscht ist in deren Augen die 
Gleichberechtigung hergestellt. Dabei verwechselt man nur allzuleicht 
Gleich berechtigung mit Gleichmacherei. Dazu kommt noch das Märchen 
vom Ingeneurmangel, das vom BDI & Co wachgehalten wird, um den Markt mit 
Überangebot zu fluten, um die Preise zu drücken. Girls Day (ich hasse 
das Wort) ist nur eine von vielen Massnahmen dazu.

MFg
Falk

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker wrote:

> Auch in dieser Branche
> gibt es keine Initiativen um mehr Männer zu bekommen.

Hmm, naja, zumindest dürftest du als männlicher Bewerber für eine
Erzieherstelle in einem Kindergarten eine deutlich größere Chance
haben.  Wir haben im Kindergarten mittlerweile 3 Erzieher, und alle
(Eltern und die Erzieherinnen) sind froh drüber.

Übrigens erfolgt diese Konditionierung durch die Umwelt auch gut
ohne das Elternhaus.  Wir hätten unsere Tochter nicht freiwillig in
rosa Klamotten gestopft, aber mittlerweile verlangt sie danach. :-(
Unser Sohn kann mit'm Tretauto besser einparken als der Nachbar
mit dem richtigen Auto, weil er (im Gegensatz zum Nachbarn) die
Lenkgeometrie verstanden hat.  Aber kein Argument: meine Frau kann
genauso gut oder schlecht einparken wie ich.  Nix mit ,,ungeeignetem
Gehirn'' und so.

Ich war vor zwei Jahren mal in einer russischen Firma in Moskau
(meshnetics, die mit den Zigbit-Modulen), Frauenquote dort ist bei
wenigstens 1/3.  Und nein, das heißt nicht, dass die so viel
Sektretärinnenarbeit hätten, der ganze Laden hat auch nur eine
Sektretöse, der Rest ist Ingenieurpersonal.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite

>haben.  Wir haben im Kindergarten mittlerweile 3 Erzieher, und alle
>(Eltern und die Erzieherinnen) sind froh drüber.

Warum?

>(meshnetics, die mit den Zigbit-Modulen), Frauenquote dort ist bei
>wenigstens 1/3.  Und nein, das heißt nicht, dass die so viel

Historisch bedingt. Die Ideologie war halt im Ostblock sehr auf die 
Gleichberechtigung der Frau orientiert. Mit Vorteilen (wesentlich höhere 
Frauenquote bei den Ings, denn dort GAB es einen permanenten 
Fachkräftemangel, Kindergärten etc.).

MFG
Falk

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:

> Übrigens erfolgt diese Konditionierung durch die Umwelt auch gut
> ohne das Elternhaus.

Ich glaube nicht, dass die Umwelt da sehr viel beeinflusst. Ich glaube, 
das ist angeboren. Das sind angeborene Interessen. Damit wird man schon 
geboren.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:

>>haben.  Wir haben im Kindergarten mittlerweile 3 Erzieher, und alle
>>(Eltern und die Erzieherinnen) sind froh drüber.
>
> Warum?

Weil es insgesamt natürlicher ist.  Zu Hause gibt's ja auch Mann und
Frau.  Die Kinder haben eine bessere Auswahl, wem sie sich
anvertrauen möchten.  Nicht zuletzt macht das klassische Rollenbild
um einen Kindergarten keinen Bogen: es gibt auch hin und wieder mal
Tätigkeiten, wo mehr als nur paar Kilogramm anzuheben sind o. ä.

>>(meshnetics, die mit den Zigbit-Modulen), Frauenquote dort ist bei
>>wenigstens 1/3.  Und nein, das heißt nicht, dass die so viel

> Historisch bedingt. Die Ideologie war halt im Ostblock sehr auf die
> Gleichberechtigung der Frau orientiert.

Zumindest offiziell.  Effektiv war es dann eher eine Festigung des
Rollenbilds der Frau bei gleichzeitiger Ermöglichung eines beruflichen
Engagements.  Einen Haushaltstag gab's eben nur für die Frauen, für
Männer lediglich, wenn sie alleinerziehend waren.

> Mit Vorteilen (wesentlich höhere
> Frauenquote bei den Ings, denn dort GAB es einen permanenten
> Fachkräftemangel, Kindergärten etc.).

Dann müsste es im Osten Deutschlands aber auch so sein.  Kindergärten
gibt's hier noch, Kinderkrippen, naja, gerade noch so.  Trotzdem war
es selbst zu DDR-Zeiten keineswegs so dicke damit im Ingenieur-
bereich.  Wir hatten auf 100 EE-Ing-Studenten vielleicht 5 Frauen.
Kein Vergleich mit den russischen Verhältnissen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker wrote:

> Ich glaube nicht, dass die Umwelt da sehr viel beeinflusst. Ich glaube,
> das ist angeboren. Das sind angeborene Interessen. Damit wird man schon
> geboren.

Genau.  Selten so'n Quatsch gelesen.  Aber Einbildung ist auch 'ne
Bildung...

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:

> Genau.  Selten so'n Quatsch gelesen.  Aber Einbildung ist auch 'ne
> Bildung...

Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Dafür musst Du allerdings 
schon mehr Fakten liefern als solch platte Aussagen. Bring doch mal ein 
paar Beispiele für Deine Meinung. Oder weise auf eine wissenschaftliche 
Studie hin statt hier so platte Aussagen zu machen.

Meine Meinung fundiert auf Erkenntnissen aus der Zwillingsforschung. 
Speziell hat man dort die Lebenswege und Eigenschaften von Zwilligen 
untersucht, die getrennt aufgewachsen sind.

So, dann mal her mit Deinen Fakten, ich lass mich gerne vom Gegenteil 
überzeugen.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Volker wrote:
> Meine Meinung fundiert auf Erkenntnissen aus der Zwillingsforschung.
> Speziell hat man dort die Lebenswege und Eigenschaften von Zwilligen
> untersucht, die getrennt aufgewachsen sind.

blödsinn^2! diese zwillingsstudien liefern genau das gegenteil von 
deiner aussage! anderes stichwort sind mädchen-gymnasien oder 
-realschulen. der anteil der frauen, die in ernsthaft wissenschaftliche 
richtungen studieren (e-technik, informatik, mathematik oder auch 
chemie, uswusf.) ist dort wesentlich geringer!
genauso wie in deutschland ziemlich allgemein der glaube umgeht, mathe 
in der schule sei schwer und böse - in nordischen ländern ist das ganz 
anders, da wird auf mathe viel mehr wert gelegt und eine 5 nicht mit 
"ach, das konnte ich früher auch nie, das kann man nicht verstehen, das 
brauchst du nie wieder" abgetan.

das ist reine konditionierung durch die umwelt. dass bestimmte talente 
oder denkweisen angeboren sind, stimmt natürlich auch. mir wurde damals 
in der schule noch erzählt, dass sich diese entsprechenden neuralen 
verbindungen, die methodisches denken, wiederekennung oder 
transfervermögen aufbauen, bei jungen und mädchen bis zum frühen 
kindergartenalter noch gleich intensiv ausgebildet haben. danach gehen 
die fähigkeiten klar auseinander. und warum: jungs stecken das gelbe 
dreieckige holzklötzchen in die gelbe dreieckige form und bauen 
magnetgekoppelte eisenbahnen auf und mädchen bekommen barbies mit 
pferdchen.

Autor: ameise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ET/IT 4. semester eine Frau

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Köstlich zu lesen, wie hier mit Klischees herumgedroschen wird... Ich 
denke, meine Tochter wird später (wenn ich ihre Interessen so betrachte) 
einen technischen Beruf erlernen. Wenn nicht, ist´s auch nicht schlimm. 
Ihr habt (bis auf einige Ausnahmen) echt Sorgen! Unterfordert euch 
vielleicht der Umgang mit Mikrocontrollern und Elektronik?

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seitdem ich einen Sohn und eine Tochter habe, mache ich mir so meine 
ganz eigenen Gedanken, was sich wohl auf dem zusätzlichen Beinchen des X 
gegenüber dem Y Chromosom befindet.

Tatsache ist, dass meine Tochter, obwohl sie von ihrem grösseren Bruder 
viel eher Zugang zu Jungenskram hat (Lego, Bauklötze etc.) vieeeeel 
lieber mit Puppen, je rosa desto besser, spielt, generell viel lieber 
Gruppenaktivitäten hat, Pferde liebt und es hasst wenn sie Sachen von 
ihrem Bruder anziehen soll, sobald diese nicht rosa sind (was denn doch 
eher selten ist), sich fürs Leben gerne schminkt, Haare toupiert etc..

Und wir haben das mit Sicherheit nicht forciert, aus unserer Sicht war 
es allemal besser, wenn sie Spielzeug von ihrem Bruder genommen hat, als 
wenn wir für teures Geld Barbies und so kaufen mussten.

Aber ich gebe zu, früher habe ich auch an den Erziehungsgedanken 
geglaubt. Jetzt nicht mehr.

Gruss
Axel

Autor: Jens Plappert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, nur ganz Nüchtern betrachtet finde ich langfristig haben die Mädels 
davon in "Anspruchsvollen" Berufen einen Nachteil. Weil sie sich mit 
nichts beschäftigen was später wirklich wichtig ist. Jungens entwickeln 
da schon recht früh Feinmotorik und etwas Gefühl für die Hände und den 
Kopf. Wobei sich dqas mit WoW und Konsorten auch erledigt haben dürfte. 
Später ham wiederum die Mädels den Vorteil dass sie gut Auswendig lernen 
können. Auch ohne verstehen. Somit sind sie für Jura und BWL bestens 
gewappnet....

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens Plappert wrote:

> ... Jungens entwickeln
> da schon recht früh Feinmotorik und etwas Gefühl für die Hände und den
> Kopf.

Noch mehr Klischees, die da gedroschen werden.  Kann ich dir mit meinen
Kindern sofort widerlegen, wenn du willst. ;-)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The one wrote:
> Bei Frauen ist genetisch bedingt die linguistische Gehirnreaktion besser
> ausgebildet. Auf deutsch: Frauen können bessern labern.

Oft genug nichtmal das...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh oh... gut, daß keine Frauen mitlesen. Ich finde diese Diskussion 
unfair und überzogen. Vielen Frauen wird von ihrer Umgebung her schon 
keine Chance gegeben, sich für Technik zu interessieren und nicht alle 
Kinder sind Geschwister, die natürlich nicht die Dinge des Bruders 
haben wollen. Klar spielt unsere Tochter auch mit Puppen, aber ebenso 
auch mit Schraubendrehern, Maulschlüsseln, herumliegenden Bauelementen 
und (ausgeschalteten) Heißklebepistolen. Sie darf selber entscheiden. 
Später wird man sehen, was sich herauskristallisiert und was es zu 
fördern gilt.

Autor: Bernd Hallinger (bhallinger) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> Oh oh... gut, daß keine Frauen mitlesen.

Warum denn nicht! gebt den Frauen doch die Möglichkeit mit zureden. Wenn 
Ihr sie schon hier haben wollt.
Aber auch bei mir im Studium waren unter 300 Studenten leider auch 
gerademal 3 Mädels!

mfg

Bernd

Autor: Paul Gordan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns im Studiengang Mechatronik gibt es auch keine einzige Frau.

Gruß Paul

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Travel Rec. wrote:
>> Oh oh... gut, daß keine Frauen mitlesen.

>Warum denn nicht! gebt den Frauen doch die Möglichkeit mit zureden.

Ich meinte nur wegen der doch recht eindeutigen "Aussagen" der Herren 
hier.
Natürlich sollen sie mitlesen und mitreden.

Autor: Dr.Snuggles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles ist genetisch festgelegt nicht nur das Aussehen sondern auch die 
Denkweise und Frauen denken oder sollte ich besser sagen fühlen anders 
als Männer.
Anschauliches Beispiel:
Angela hat Phsik stidiert nicht etwa um die Naturgesetze zu verstehen 
sondern nur um ihren Mann kennen und lieben zu lernen.
Anschließend ging sie in die Politik um weiter zu experimentieren.
Ich wette sie wird auch noch die nächste Päpstin un zu beweisen daß der 
liebe Gott eine Frau war.

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr treibt euch schließlich auch nicht in "Frauen-Foren" rum. Ich kann 
mir vorstellen, dass es dort nicht anders zugeht. Also reden die Frauen 
schon mit. Nur, wir hören sie nicht.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich rate keiner Frau einen technischen Beruf erlernen zu wollen, die 
Frauen sind dafür einfach nicht geeignet, alles was technisch ist, ist 
auch mit dem logischen verbunden, und zum Thema Frauen und Logik brauche 
ich ja wohl nichts zu sagen.. Es scheitert bei vielen Frauen ja eh schon 
daran rechts von links zu unterscheiden, das alles sind keine Klischees, 
sondern es ist einfach so.

PS: ich bin kein Frauenhasser, die Frauen können einiges besser als 
Männer, nur für gewisse Dinge sind sie einfach nicht geeignet und eines 
davon ist die Technik:-)

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei es natürlich hin und wieder deutliche Ausnahmen gibt.

Ach, da fällt mir gerade ein: Die Ausnahme bestätigt die Regel! ;)

Autor: Konditionierung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt sicherlich dinge die frauen/maenner besser koennen als das 
andere geschlecht. das wird aber nur im spitzenbereich deutlich, siehe 
sport, da hinken g die damen den maennern immer hinterher, das wird 
sich biologisch so schnell auch nicht aendern.

ABER

im normalen berufsleben macht das keinen unterschied da wir uns da 
selten im spitzenbereich aufhalten.

natuerlich wird bei jedem projekt verlangt das wir die 100m in 11sec 
laufen, nur haben wir gelernt die erwartungen so zu druecken das der 
chef auch mit ner zeit von 13sec zufrieden ist. und diese zeit kann 
jeder schaffen, ob er jetzt dazu veranlagt ist oder nicht. dazu reicht 
ein einfaches training mit hausmittel (ausbildung, studium).

ich stimme als fuer
[x] konditionierung
[ ] veranlagung

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem Thread steht soviel Mist. Zum Glück zwingt mich niemand etwas 
zu solchen Themen beizutragen.

Kopfschüttelnd!

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon die alte Oberhete *ggg

Autor: Ash (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Ausnahmen, aber sie sind halt rar.
http://en.wikipedia.org/wiki/Jeri_Ellsworth

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich (Tocher 8 Sohn 5 ) wäre für ein Barbiepuppenverbot.
Da ich sehr technikinteressiert bin versuche ich immer wieder meiner 
Tochter Technik nahezubringen, meist ist das Interesse nur von kurzer 
Dauer,
bis eben diese sch..ß Barbiepuppen wieder betreut werden müssen (die sie 
von meiner Frau bekommen hat)

Autor: Tim T. (tim_taylor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PeterL wrote:
> Ich (Tocher 8 Sohn 5 ) wäre für ein Barbiepuppenverbot.

Interessanter Punkt für einen Ehevertrag...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim T. wrote:

>> Ich (Tocher 8 Sohn 5 ) wäre für ein Barbiepuppenverbot.
>
> Interessanter Punkt für einen Ehevertrag...

Hilft nichts.  Dann kommt die bucklige Verwandtschaft an und schenkt
so'n Quark.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Demnächst wird auch noch bestritten, das Männer und Frauen äusserliche 
Unterschiede aufweisen! (Obwohl, manchmal..... :-)   )
Feministischer Mumpitz, Tatsache ist, das Frauen sich (meistens) nicht 
für technische Zusamnnhänge interessieren. Mir kann keiner erzählen, das 
läge an rosa Klamotten, in die man sie nötigt.

Ich sage übrigens nicht, dass sie technische Zusamnnhänge nicht erfassen 
können, sie meisten wollen nur gar nicht wirklich, die haben halt andere 
Interessensschwerpunkte.

Ich sehe das Problem auch gar nicht, das ist halt Pluralismus, und der 
hat sich noch immer bewährt!

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab da mal mit ner freundin bei gelegenheit drüber geredet: sie 
bedauert es total, dass sie als mädchen in so ne rolle gesteckt wurde 
und immer puppen und co geschenkt bekam und hat dann später immer mit 
dem spielzeug ihres jüngeren bruders gespielt. wir sind auf das thema 
bei ner schneeballschlacht gekommen, weil sie meinte, dass sie bei 
weitem nicht so gut werfen könne wie ich und das nur, weil sie als 
mädchen im schulsport immer tanzen musste und nicht ball-ins-gesicht 
gespielt hat, wie die jungs.
sie interessiert sich auch immer brennend für sachen, an denen ich 
bastle und fragt immer nach, wie das denn so funktioniere.
ergo: eine weitere, dicke stimme für
[x] konditionierung
[ ] veranlagung
ahja und btw: kein mannweib, sondern echt gutaussehend ^^

Autor: Tim T. (tim_taylor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:
> Tim T. wrote:
>
>>> Ich (Tocher 8 Sohn 5 ) wäre für ein Barbiepuppenverbot.
>>
>> Interessanter Punkt für einen Ehevertrag...
>
> Hilft nichts.  Dann kommt die bucklige Verwandtschaft an und schenkt
> so'n Quark.

Das ließe sich ja unterbinden, bei der eigenen Frau wirds schwerer...
Aber ab dem Kindergarten hat man dann wohl eh verloren.
Mal sehen was meine Freundin dazu sagt: Ich will nicht das unsere 
Tochter mit Puppen spielt/welche geschenkt bekommt oder einen Jungen 
sonst keine Heirat!
Aber lasse ich besser, sonst schenkt sie dem Jungen dann die Barbie...

Ist hier kein frischgebackener Vater eines Mädchens der Interesse an 
einem Langzeitexperiment hätte?

Nee mal im Ernst:
Ich bin eher der Meinung das es sich um Veranlagung handelt, natürlich 
begünstigt durch die Konditionierung der Verwandschaft. Werde es bei 
meiner 2. Nichte mal testen, grade 2 Monate alt und hoffentlich nocht 
nicht zu alt dafür. Wird zu Ostern oder sonst einem scheinheiligen Grund 
mal 2 Geschenke geben, ne Puppe und nen Auto oder sowas, bin mal 
gespannt was eher angenommen wird.

Autor: Ulrike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, habt ihr nichts zu tun??
schade dass so eine Plataform "mikrocontroller.net" solche forum 
erlaubt, dafür gibt es messenger, icq solche sch.
oder ?????
was würden eure Frau sagen? tja am ende des Monates muß ja jeder die 
Kohle bei Mutti lasen habe ich recht?

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ulrike!
ist doch schließlich die ot-section und die ist genau für solchen unsinn 
da. dass wir keine volkswissenschaftler sind, ist und - denke ich - 
allen klar.
und was würde (m)eine frau dazu sagen: lies doch den post zwei darüber 
von mir, dann kennst du auch das gegenbeispiel.
und nein, am ende des monats kommt die gehalts-überweisung und ich geh 
mit meiner freundin vllt mal schön essen ^^

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Frau interessiert sich zugegebenermaßen auch nicht sehr für 
Technik, Hauptsache, sie funktioniert. Allerdings ist es bei ihr 
tatsächlich ein Interessenkonflikt, da sie viele andere Dinge erlernt 
und beigebracht bekommen hat. Trotzdem ist mir eine Verallgemeinerung, 
wie hier, fremd. Ich möchte wetten, daß wenn man den Mädels von Anfang 
an die Wahl läßt und ihr Interesse für ein breites Band an Information 
weckt, entdecken sie ganz von alleine die Sehnsucht und Leidenschaft 
nach dem, was hinter den Dingen steckt. Es ist zu 80% eine Frage des 
Interesses, ob man eine Sache weiterverfolgt oder nicht. Interssant 
finde ich die Tatsache, daß sehr viele Frauen beim örtlichen 
Leiterplattenbestücker in der Fertigung und Endkontrolle eingestellt 
sind. Und dabei handelt es sich keineswegs um reine Fließbandarbeit.

Autor: JÜrgen Grieshofer (Firma: 4CKnowLedge) (psicom) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unbekannter wrote:
>> Gibts auch Frauen in diesem Forum?
>
> Ja, ich bin eine Frau. Bin 1,69m groß, wiege 125kg und habe die Maße
> 90-100-150.

Angaben pro Schenkel... Wir haben sowas auch in der Schule...

> Willst Du mit mir ausgehen? Ich interessiere mich sehr für
> Mikrocontroller!

Wenn sich Fettabsaugung automatisieren lässt, gern xP

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 90-100-150.

120-120-120 => amerikanische Traummaße!

:)))

Autor: ETler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Studiengang Elektrotechnik ---> gähnende Leere und die, die anwesend 
sind die kannst du nicht anschauen. Sorry klingt hart ist aber so.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Interssant finde ich die Tatsache, daß sehr viele Frauen beim örtlichen
> Leiterplattenbestücker in der Fertigung und Endkontrolle eingestellt
> sind. Und dabei handelt es sich keineswegs um reine Fließbandarbeit.

das ist bei fertigungsprozessen oft so! gerade dann, wenn es nicht 
kräfteraubend, sondern filigran wird. allerdings ähnelt das doch eher 
der fließbandarbeit als der entwicklungsarbeit - ach ja, das passt ja 
schon wieder erschreckend gut ins klischee ^^
bei uns in der firma werden auch für lötarbeiten mit smd-teilen 
praktisch nur frauen beschäftigt. wenn es allerdings um die reparatur 
geht, kommen männliche techniker dazu.

Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H* wrote:
>> Interssant finde ich die Tatsache, daß sehr viele Frauen beim örtlichen
>> Leiterplattenbestücker in der Fertigung und Endkontrolle eingestellt
>> sind. Und dabei handelt es sich keineswegs um reine Fließbandarbeit.
>
> das ist bei fertigungsprozessen oft so! gerade dann, wenn es nicht
> kräfteraubend, sondern filigran wird. allerdings ähnelt das doch eher
> der fließbandarbeit als der entwicklungsarbeit - ach ja, das passt ja
> schon wieder erschreckend gut ins klischee ^^
> bei uns in der firma werden auch für lötarbeiten mit smd-teilen
> praktisch nur frauen beschäftigt. wenn es allerdings um die reparatur
> geht, kommen männliche techniker dazu.

Wahrscheinlich haben Frauen eine bessere Feinmotorik. Außerdem sind die 
Hände kleiner, wegen SMD und so ... ;)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maxim W. wrote:

> Wahrscheinlich haben Frauen eine bessere Feinmotorik.

Dann müsste es ja mehr Uhrmacherinnen als Uhrmacher geben (bzw. gegeben
haben -- ist ja fast ausgestorben).

Nee, Frauen müssen schon immer die schlechter bezahlten Arbeiten
machen, da auf ihnen (ob man's will oder nicht) der größere Teil
der Last der Kinderbetreuung liegt.  Das dämpft auf Dauer einfach
mal die Chancen, zu einer gut qualifizierten Arbeit zu kommen bzw.
bei dieser auch aktiv zu bleiben.  Viele werden sich ohnehin mit
diesem Rollenbild mehr oder weniger abfinden und daher auch gar nicht
so viel Ehrgeiz haben, die dadurch gesetzte Grenze auf ,,einfache
Berufe'' ernsthaft zu durchbrechen.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wahrscheinlich haben Frauen eine bessere Feinmotorik.
Definitiv!
Versuche mal mit 2cm langen Fingernägeln einhändig 'ne SMS in Rekordzeit 
zu schreiben! :-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. wrote:

> Versuche mal mit 2cm langen Fingernägeln einhändig 'ne SMS in Rekordzeit
> zu schreiben! :-)

Warum sollten Frauen 2 cm lange Fingernägel haben?  Man muss ja nicht
nur auf die abschreckenden Beispiele gucken...

Autor: Eclipse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr vergesst hier aber die Männer zu erwähnen, die auch nicht in der 
Lage sind Technik richtig zu verstehen. All die Schöngeister, Softies, 
Bürohengste, Techniknieten und die mit zwei linke Händen, die allesamt 
mit leichteren Problemen am PC schon verzweifeln und wenn es gut geht, 
es gerade noch schaffen eine Glühlampe zu wechseln. Solche trifft man 
jeden Tag irgendwo an.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eclipse wrote:

> Solche trifft man
> jeden Tag irgendwo an.

Wenn sie dann wenigstens gut kochen oder nähen könnten. ;-)

Autor: ...of my heart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ihr vergesst hier aber die Männer zu erwähnen, die auch nicht in der
>Lage sind Technik richtig zu verstehen. All die Schöngeister, Softies,
>Bürohengste, Techniknieten und die mit zwei linke Händen, die allesamt
>mit leichteren Problemen am PC schon verzweifeln und wenn es gut geht,
>es gerade noch schaffen eine Glühlampe zu wechseln. Solche trifft man
>jeden Tag irgendwo an.

Was ist mit den BWL-leuten?
:-))

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man müsste fragen: was hat BWL und Frau gemeinsam?
Meinste das?

Naja: Frauen verstehen mehr von BWL,
kommen aber nur in Ausnahmefällen dazu, es auch zu
beweisen.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:
> Thilo M. wrote:
>
>> Versuche mal mit 2cm langen Fingernägeln einhändig 'ne SMS in Rekordzeit
>> zu schreiben! :-)
>
> Warum sollten Frauen 2 cm lange Fingernägel haben?  Man muss ja nicht
> nur auf die abschreckenden Beispiele gucken...

Ich finde das eigentlich nicht abschreckend. Meine Freundin beherrscht 
das perfekt. Finde ich erstaunlich geschickt.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht das Tippen ist abschreckend, sondern die langen Krallen. Stell Dir 
vor, Deine Freundin stolpert und rammt Dir ihre 2cm langen Fingernägel 
direkt in´s Gesicht oder in eine evolutionär wichtige Körperpartie...

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, 2cm ist auch leicht übertrieben, aber so zwischen 5mm und 1cm sind 
'se schon.
>und rammt Dir ihre 2cm langen Fingernägel
>direkt in´s Gesicht oder in eine evolutionär wichtige Körperpartie...

>evolutionär wichtig
das Thema ist schon abgeschlossen (hehe..) aber auch das hat sie mit der 
Feinmotorik im Griff! ;)

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat eigentlich recht lang gedauert, bis es in die richtung ging... bin 
überrascht ^^

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Richtung?! ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit der feinmotorik und den evolutionären stellen.
aber wiklich ganze 5 tage respekt jungs ihr habt euch einigermassen 
benommen

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch,

meine Frau ist Dipl.-Ing. für Nachrichtentechnik und schlägt sich heute 
als Systemadministrator(in) durch das Berufsleben.
Ich bin auch auch Dipl.-Ing. für Nachrichtentechnik und muß 
irgendwelches Zeugs entwickeln.
Durch die berufliche Fehlorientierung seitens meiner Frau ist unser Sohn 
aus der Art geschlagen, ist heute Dipl.-Ing. für Technische Informatik 
(hieß früher Schwachstromtechnik), und muß heute für Siemens knechten.

Laßt also den Frauen die freie Berufswahl, sonst unterhält man sich zu 
Hause auch bloß über Datenbanken, C++, nicht synthesierbare 
VHDL-Konstrukte, SMD-Löten und so.

Autor: Der Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frauen behaupten immer, wir Männer sähen sie nur als Sexobjekt.

Dabei stimmt das gar nicht.

Kochen und Waschen müssen sie schon auch noch können.

Autor: BillGates (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Komisch,

> meine Frau ist Dipl.-Ing. für Nachrichtentechnik und schlägt sich heute
> als Systemadministrator(in) durch das Berufsleben.
> Ich bin auch auch Dipl.-Ing. für Nachrichtentechnik und muß
> irgendwelches Zeugs entwickeln.
> Durch die berufliche Fehlorientierung seitens meiner Frau ist unser Sohn
> aus der Art geschlagen, ist heute Dipl.-Ing. für Technische Informatik
> (hieß früher Schwachstromtechnik), und muß heute für Siemens knechten.

> Laßt also den Frauen die freie Berufswahl, sonst unterhält man sich zu
> Hause auch bloß über Datenbanken, C++, nicht synthesierbare
> VHDL-Konstrukte, SMD-Löten und so.

Lol, ihr habt bestimmt eine familien-interne Kryptsprache entwickelt, 
oder?

Autor: Heiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich bin auch auch Dipl.-Ing. für Nachrichtentechnik und muß
>irgendwelches Zeugs entwickeln.

muss? Willst du nicht?

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als es noch mein Hobby war, wollte ich.
Seit 30 Jahren muß ich meist.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> Nicht das Tippen ist abschreckend, sondern die langen Krallen. Stell Dir
> vor, Deine Freundin stolpert und rammt Dir ihre 2cm langen Fingernägel
> direkt in´s Gesicht oder in eine evolutionär wichtige Körperpartie...

Dazu folgende Anekdote aus der eigenen Familie:
Meine Mutter reiste mit meinem kleinen Bruder per Bahn. Zwei junge, 
ziemlich aufgetakelte Tanten mit langen, roten Fingernägeln stiegen zu. 
Brüderchen beobachtete sie sehr interessiert.

Dann fragte er eine: "Bist du'n Mäusebussard?"

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kindermund tut Wahrheit kund! ;-)

Brüll
Paul

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hahaha! :-)

Autor: F. digital (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch gut hat's in unserem Beruf nicht viele Frauen, so müssen wir 
uns wenigstens nicht benehmen;-)

Autor: Mr. X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICH LIEBE FRAUEN!

Aber definitiv nicht diejenigen, die ET studieren, sorry! (Ihr könnt mir 
natürlich auch das Gegenteil beweisen)

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann dich ja soo gut verstehen. wenn man im hörsaal mal eine als 
frau identifiziert hat, ist es meistens sowieso schon lang an der zeit, 
den blick abzuwenden ^^
ist bei uns nicht anders.

Autor: Rico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frauen die ET studieren haben Haare auf der Zunge, das weiss doch jeder 
;-)

Autor: Paulo M. (paulo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also ich hab 2 Töchter, die eine ist 7 und die andere ist 8, alle beide 
sind im Ballet und haben Barbies ohne Ende, aber.
Die Größere kann mit dem PC umgehen, man glaubt es nicht, konnte sie 
auch schon mit 6, hat einfach ein Interesse dafür, muss sie natürlich 
ausbremsen, sonst würde sie nichts anderes tun. Nur eine Stunde am 
Samstag, nicht mehr. Außer es sind mal Schulferien, da darf sie dann 
auch alle 2 oder 3 Tage, in Mathe ist sie Klassenbeste und kann 
Kopfrechnen, da muss die Mama noch überlegen, da kommt die Antwort auch 
schon von ihr.
Meine Kleine dagegen, wehe ein Spielzeug macht keine Laute mehr, so 
schnell kann ich gar nicht gucken wie sie einen Schraubenzieher in der 
Hand hat und das Din aufschraubt.
Wenn ich in meinem Bastelzimmer bin und messe gerade mit dem Multi, dann 
kommt sie immer und will auch was messen und fragt mich immer was ich da 
tue, ganz besonders gefällt ihr der Durchgangsprüfer, sie will auch 
immer wissen welches Projekt ich gerade mache und für was das gut ist, 
ich versuche ihr dann immer zu erklären wie es funktioniert.
Ich hoffe das sie auch mal einen technischen Beruf erlernen, aber wenn 
nicht ist es auch nicht schlimm, Hauptsache sie haben Spaß an dem was 
sie machen.
Lange Rede, kurzer Sinn.
Ich kann nicht nachvollziehen warum Frauen auch keinen Spaß an der 
Technik haben können, vielleicht sind es halt noch alte Cliches.
Aber bei meiner Frau seh ich das anders, wenn mal der Scheibenwischer im 
Auto gewechselt werden muss, dann fährt sie lieber ohne Scheibenwischer 
und ich darf es dann machen, aber dafür kann sie super kochen und andere 
Dinge für die ich keinen Nerv habe oder 2 linke Hände, ich finde einfach 
das wir uns sehr gut ergänzen.

Einen schönen Samstag Abend noch an alle.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum bin ich nicht zwischen 8 und 9... in 15 jahren gäbs die 
traumhochzeit =)

Autor: BWLer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, das ist der Grund warum ich BWL studiere;-)

Ha haaaa!!!!

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ROFL ich glaub, wir lachen wesentlich mehr über dich... grüß deinen 
hochgesteckten kragen von mir!
ahja: no offence =)

Autor: Jens Plappert (Firma: FTSK) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um bei Tussis die sich nen saudummen weg ausgesucht haben rumzuhängen, 
oder um von richtigen Männern ein Leben lang verspottet zu werden. Was 
war da mehr der Grund?

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nice =)

Autor: Oliver Keller (ozel-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt schon auch weibliche uC freaks, die was drauf haben: 
http://www.ladyada.net

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Größere kann mit dem PC umgehen, man glaubt es nicht, konnte sie
> auch schon mit 6, hat einfach ein Interesse dafür, muss sie natürlich
> ausbremsen, sonst würde sie nichts anderes tun.

Ich würde sie auf keinen Fall zu viel ausbremsen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Keller wrote:
> Es gibt schon auch weibliche uC freaks, die was drauf haben:
> http://www.ladyada.net

Hat übrigens 'ne Weile gedauert, bis ich verstanden hatte, dass man
das "Lady Ada" aussprechen soll. ;-)

Autor: Mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es gibt schon auch weibliche uC freaks, die was drauf haben:
>http://www.ladyada.net


Die macht ja eigentlich ganz nette Sachen und hat sicher ziemlich was 
drauf... aber schau dir Die mal an... ist das ein Mann???

Autor: Frauenliebhaber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute..was soll diese billige Nachmache von den "Gibts hier" 
Topics?? Auf denen hab immer noch ich das Copyright;-)


Und wenn schon heissen die "Gibts hier auch..." und nicht "Gibt es hier 
auch..."

Frauenliebhaber

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die gute frau is ja auch am MIT. und so "unhübsch" wie so manche hiesige 
kommilitoninnen oder bastlerinnen find ich sie wirklich nicht.
und: holla die waldfee, ätzen kann sie auch!
http://www.ladyada.net/techproj/aether/index.html

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es hier auch Hirn?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael H* (-holli-)

>und: holla die waldfee, ätzen kann sie auch!

Die Weiber sind doch alle ätzend . . .

duckundwech
Falk

Autor: männlicher Mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An meiner Fakultät gibts in den ersten 5 Semestern (da kenn ich 
zumindest vom Sehen sogut wie alle - besonders Frauen ;)) genau 5 Frauen 
- die eine davon ist die mit großem Abstand beste in ihrem (gleichzeitig 
meinem) Semester - die ist eigentlich nur am lernen. Ist aber auch schon 
30 und verheiratet ;)
Die andere kenn ich aus meinem Informatik Tutorium - stets bemüht und 
war als einzige immer da ;)
2 kenn ich nicht so gut, sind aber beide in der Fachschaft
die andere seh nur ab und zu beim technische mechanik prof Fragen 
stellen wenn ich grad beim reingehen bin (nächste Vorlesung...) höchst 
verdächtig!

und eine gabs noch in meinen ersten 2 semestern - machte sich überall 
wichtig, konnte nichts und kam von der wirtschaftlichen FOS... ward nie 
mehr gesehn

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk:
>Die Weiber sind doch alle ätzend . . .

Dann kennst Du nur die falschen ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
männlicher Mann wrote:
> ward nie mehr gesehn

Du bist ja ein richtiger Buchhalter...

Autor: Anonymous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
No wimmenz on teh interbutts!

Autor: Sandra (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es gibt Frauen. Bin ich hier allein??

Sandra

Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest gibts ausreichend Platz für welche...

Autor: Annegret (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibts auch Frauen in diesem Forum?

Natuerlich nicht. Alles Imitationen.

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es gibt schon auch weibliche uC freaks, die was drauf haben:
> http://www.ladyada.net

warum hat die denn so einen Erdungs-Ring-Anschluß in der Lippe ?

Autor: 6643 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Nerd-Tarnung...

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter X. (vielfrass)

was meint jetzt "naja" ? Gefällt dir die grundsätzlich Tante nicht oder 
magst du keine kurzen Haare bei Frauen?

Autor: Caroline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mich gibt es!!!! - Bin leider neu hier!!

Ich versuche mich derzeit mit dem Mega8 und Bascom! - Es werden viele 
Fragen kommen!!!!

LG
Caroline

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Caroline wrote:
> Ja, mich gibt es!!!! - Bin leider neu hier!!
>
> Ich versuche mich derzeit mit dem Mega8 und Bascom! - Es werden viele
> Fragen kommen!!!!
>
> LG
> Caroline

Dann empfehle ich dir lieber gleich die Seite hier: 
http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Kategor...

Unter B wie BASCOM nachschauen^^

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstabenverbuchsler wrote:

> warum hat die denn so einen Erdungs-Ring-Anschluß in der Lippe ?

Halt mal, eh du dich über Limors Bild lustig machst: wie heißt du, und
wo ist dein Foto?

Unglaublich, die Frau schreibt recht ausführlich über ihr Dasein und
legt noch ein Foto bei, und den Herren der Schöpfung bleibt auf ihrer
unermesslich anonymen Schöpfungshöhe hier nichts besseres zu tun, als
sich auch noch über das Foto lustig zu machen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, ich frage mich bei derlei verzierten Konterfeis auch immer, 
welcher Teufel eine junge Frau wohl geritten hat, ihres dermaßen zu 
verschandeln...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:

> Na ja, ich frage mich bei derlei verzierten Konterfeis auch immer,
> welcher Teufel eine junge Frau wohl geritten hat, ihres dermaßen zu
> verschandeln...

Und?  Wo bitte ist dein öffentlich dargestelltes Foto, damit wir uns
alle angucken können, womit du dich so ,,verschandelt'' hast (deine
Worte)?  Du bist ja sogar zu feig, deinen richtigen Namen zu nennen
weil du Angst hast, dass dir das bei irgendeinem potenziellen
Brötchengeber mal auf die Füße fallen könnte.  Nee, danke.  Ist mir
egal, ob du dich öffentlich ,,outen'' willst, aber wenn du dazu zu
feig bist, dann solltest du den Hut ziehen vor all denjenigen, die
mehr über sich in der Öffentlichkeit verbreiten als du -- sie haben ja
offenbar allesamt viel mehr Mut bewiesen.

Vielleicht findet die Frau das ja so ganz nett und die Leute, die sie
kennen und mögen ebenfalls?  Mannomann, das ist doch nun wirklich mal
komplett ihr Ding!

Der Thread gleitet dermaßen ins Sinnlose ab, dass ich ihn gelegentlich
nach /dev/null verschieben möchte.  Wer dagegen fundierte Einwände hat,
möge sie hervorbringen.

Autor: 6643 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Thread gleitet dermaßen ins Sinnlose ab, dass ich ihn gelegentlich
>nach /dev/null verschieben möchte.  Wer dagegen fundierte Einwände hat,
>möge sie hervorbringen.

Er war schon immer Sinnlos. In die Tonne.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:

> Mannomann, das ist doch nun wirklich mal komplett ihr Ding!

Da hast du wohl recht.

Ebenso ist es komplett mein Ding, derlei Piercings eher in die Sparte 
Selbstverstümmelung einzuordnen und meine Meinung darüber zu äußern...

Aber zum Glück ändert weder meine, noch deine Meinung das Wetter, oder 
gar das Klima im Ganzen...

Autor: Anja zoe Christen (zoe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, dieser Thread ist der Beweis für die Existenz der Zeitverschiebung; 
Männer aus dem Mittelalter benutzen das Internet im 21. Jahrhundert.

Ich arbeite übrigens in einem typischen Ingenieur-Umfeld; also über 
Optik braucht sich niemand beschweren, bitte erstmal selber im 
Vollformat-Spiegel betrachten und dann den Mund aufmachen. Birkenstock 
und braune Socken - igitt.

Zoe

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anja zoe Christen wrote:
> Birkenstock und braune Socken - igitt.

Birkenstöcke und braune Socken kann eine(r) von jetzt auf nachher ganz 
weit weg schmeißen - und wenn sie nicht an die Haut getackert sind 
bleiben keine Narben zurück...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.