www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Neuling braucht orientierungshilfe für eine Projektumsetzun


Autor: 159bx Xxl (159bx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forumsmitbewohner,

ich habe mich hier im Forum einmal durch die Suche gewühlt und mir auch 
einige Projekte angeschaut. Das hat natürlich meine Ideen angeregt und 
meinen Horizont des Machbaren erweitert.

Aber leider sind einige Projekte für einen Laien (bin Fachinformatiker 
und kein Elektrotechniker) nicht vollständig dokumentiert. Deshalb 
werfen sich für mein Projekt einige Fragen auf:

Gibt es ein System:
1) das ich an den PC anschließen kann?
2) die Geräte per Webfrontend steuern kann?
3) die Geräte per Hardwareschalter steuern kann?
4) das die Datenkomunikation über das 230V Netz abwickelt? (Powerline, 
X10 - als Stichwort)
5) das sowohl 230V Geräte als auch Geräte mit z.B. 12V aktivieren bzw. 
deaktivieren kann?
6) das auch einen Impuls abgeben kann?

In welche Richtung muss ich mich da orientieren. Bin schlicht überwältig 
von den Angeboten die ich gefunden habe, aber leider konnte ich immer zu 
mindestens einem der Punkte keine Infos finden.
Könnt ihr mir diesbezüglich weiterhelfen?

... 159bx

Autor: M. V. (-_-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es ein System:
1 Massig: Usb, Rs232, Parallel-Port...
2 Das System soll etwas über Webfrontend steuern oder soll es selbst 
über ein solches gesteuert werden? Letzteres wahrscheinlich einfacher 
umzusetzen als ersteres, Webserverprojekte sind schließlich haufenweise 
vorhanden.
3 Hardwareschalter? Weitere Erklärung, was genau meinst du?
4 Auch hier gibt's Projekte, meine vor einiger Zeit mal was in einem der 
xxx-Schaltungen Bücher gesehen zu haben.
5 aktivieren? deaktiviere? Willst du Relais schalten? weiter siehe 3
6 Impuls? Welcher Art? Einfach ne Flanke oder gleich nen EMP? ;-)


>Bin schlicht überwältig von den Angeboten die ich gefunden habe,
>aber leider konnte ich immer zu mindestens einem der Punkte
>keine Infos finden.

Wie soll man das verstehen? Suchst du ein Projekt, das genau das 
beinhaltet, was du suchst? Da wirst du wahrscheinlich ewig suchen.
Sinnvoller ist es, Projektteile zusammenzuschuster, bzw. sich die 
Konzepte der anderen Projekte anzusehen und daraus dann etwas neues zu 
entwerfen.

Gruß

Autor: 159bx Xxl (159bx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Das System wird über das Webfrontend gesteuert. Ich rufe die Webseite 
auf und kann z.B. über die Webseite das Licht ausschalten.

3 Ich meine einen Schalter wie einen Lichtschalter (Muss nur so 
aussehen. Was da für eine Technik dahinter steckt ist vorerst nicht 
wichtig.

4 Nun ja ... ich habe schon von diesen Projekten gelesen. Leider haben 
sie nie vollständig meinen wünschen entsprochen. Es war immer ein Punkt 
meiner 6 Punkte offen.

5 z.B. Licht ein- oder ausschalten oder siehe Nr. 6

6 Einem Gerät wie z.B. einem PC den Start- oder Herunterfahrimpuls 
geben.

Ich bin nicht auf der Suche nach einem Projekt. Sondern ein System 
(Hardware, Controller, ...) mit dem ich mein Projekt umsetzen kann.

Wie schon geschrieben habe ich mir bereits einige Projekte angeschaut 
und werde mir mein eigenes Süppchen kochen ;)

Autor: Jonas G. (jonny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also so wie es aussieht willst Du ein kleines Gerät basteln, welches 
sich über den Webbrowser (ala 192.168.0.1:80) steuern lässt.
Desweitern soll man Verbraucher wie Lampen steuern können. Dies jedoch 
über das Webinterface und über eine evtl. vorhandene 
Schalterinstallation im Haus. Dies würde bedeuten, dass du die Schalter 
auswerden musst und dann die Signale der Schalter/Webinterface an Relais 
weitergeben musst...
Wenn du schon den Webserver laufen hast, wird es dir auch ein leichtes 
sein einen WOL zu implementieren und damit deine PC aufzuwecken.

Ich denke mit diesem Projekt (gibt es auch als SMD) bist du schonmal gut 
bedient. Dann musst du dich "nurnoch" über die Kommunikation über das 
230V~ Netz kümmern.
Den PC schließt man da ja dann über RS232 oder LAN an.

Beitrag "Projekt: Webserver mit ATmega32 und ENC28J60"

mfg
jonas

P.S.: Du willst ja dein eigenes Süppchen kochen... Aber ich denke da 
o.g. Projekt wird dir helfen den Webserver und u.a. die WOL-Funktion zu 
entwicklen.
Sonst kann man auch mal auf www.lochraster.org (Etherrape) 
vorbeischauen, da man damit die FS20 Produkte von ELV ansteuern kann...

Autor: Horst (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich haenge mal als Anregung ein Bild meines "Home"-Systems an.

Es laeuft im Wesentlichen ueber kleine Lan-Module (siehe Jonas),
die ueber UDP kommunizieren (untereinander oder mit dem Pc),
oder vom Pc ueber http gesteuert werden koennen.

Daneben spielt mein Linksys-Router ( Os: OpenWrt ) eine wesentliche 
Rolle:
Von dort werden per cron oder at regelmaessig Daten abgefragt 
(Sensoren), Aktionen ausgeloest (z,B. Relais, Alarm ) und 
zwischengespeichert usw.

Bei den bisher 3 Lan-Modulen handelt es sich um kleine 
Selbstbauloesungen
wie dem Atmel644/Enc-Module von Ulrich Radig (siehe Codesammlung ).

Gruss
      horst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.