www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MAX232N / Kondensatorwerte


Autor: schnudl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich en MAX232N mit 4µ7 betreiben?
Ich sehe überall 10µ in den diversen Schaltungen.

Und gehe ich Recht in der Annahme, dass man den C2+/C2- auch dann 
bestücken muss, wenn man nur Kanal 1 nutzt?

Weiters fällt mir auf, dass die meisten Schaltungen Pin 2 gegen +Vcc 
beschalten, im Datenblatt von Texas geht das aber von 2 gegen Masse. => 
?

Bitte um Aufklärung!
Danke
Michi

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schnudl wrote:
> Kann ich en MAX232N mit 4µ7 betreiben?
> Ich sehe überall 10µ in den diversen Schaltungen.

Es funktionieren meist selbst 100nF, da die RS232 Empfänger meist recht 
hochohmig sind.

> Und gehe ich Recht in der Annahme, dass man den C2+/C2- auch dann
> bestücken muss, wenn man nur Kanal 1 nutzt?

Ja.

> Weiters fällt mir auf, dass die meisten Schaltungen Pin 2 gegen +Vcc
> beschalten, im Datenblatt von Texas geht das aber von 2 gegen Masse. =>
> ?

Ist egal. Wenn man den gegen Vcc schaltet, muss der Kondensator nicht so 
spannungsfest sein -> billiger.

Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann ich en MAX232N mit 4µ7 betreiben?
>Ich sehe überall 10µ in den diversen Schaltungen.

Der funktioniert auch noch mit 100nF


>Und gehe ich Recht in der Annahme, dass man den C2+/C2- auch dann
>bestücken muss, wenn man nur Kanal 1 nutzt?

Du must alle 4 Kondensatoren bestücken.


>Weiters fällt mir auf, dass die meisten Schaltungen Pin 2 gegen +Vcc
>beschalten, im Datenblatt von Texas geht das aber von 2 gegen Masse. =>
>?

Das ist Wechselspannungsmässig kein unterschied ob der an Masse liegt 
oder an VCC. Nur in den meisten Schaltung liegt er an VCC da die 
Ladungspumpe diese Spannung über VCC aufbaut.

Gruss Helmi

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach oben sind auch 22µ erfahrungsgemäss problemlos einsetzbar. Nach 
unten ist bei billigen Standardtyp offiziell 1µ die Grenze. Ob man die 
unterschreiten will, das würde ich auch etwas von Umfeld und Bedeutung 
abhängig machen wollen.

Die Anzahl Kondensatoren hat nichts mit den Kanälen zu tun, sondern mit 
der Anzahl Spannungen. Es ist schlicht so, dass man bei den 
Ladungspumpen für jede Spannung 2 Stück braucht (einer pumpt, der andere 
puffert), also 2 für +10V und 2 für -10V.

Autor: Uwe Bonnes (Firma: TU Darmstadt) (uwebonnes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max232A kommt auch nach Datenblatt mit 100 nF zurecht. Wer auf Fud 
(fear, uncertainty, doubt) steht, kann den Max232 kaufen und mit kleinen 
Kondensatoren betreiben.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt teuerere Typen von den Bausteinen, die kommen dann 
grundsaetzlich mit 100n aus, aber die im Datenblatt angegebenen Werte 
sollte man eigentlich nicht unterschreiten... "kann gehen, muss aber 
nicht". Das einzige was ich da sehe ist vielleicht ne Platzersparnis, 
weil nen 100nF 0805 bissel kleiner is als nen dicker Elko mit 1u ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.