www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik msp430f2002 jtag problem


Autor: oely (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe eine Leiterplatte mit einem MSP430f1001(SMD) diese lässt sich 
ohne weiteres programmiern.
Eine weitere Leiterplatte mit dem MSP430F2002(DIP) die noch bis vor 
meinem Umzug funktioniert hatte lässt sich nicht mehr Programmieren. Den 
Prozessor habe ich gegen einen Neuen ausgewechselt, trotzdem ist 
Programmieren nicht möglich.
Um Fehler die durch die Erwärmung beim Löten ausschließen zu können habe 
ich eine dritte Leiterplatte erstellt die einen IC-Sockel besitzt. neuer 
Prozessor und es läuft auch nicht.
Fehler: No device could be found.

Kann mir jemand helfen?

Autor: Michael S. (michaels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo oely,

eine mögliche Erklärung ist die RC-Kombination am Reset-Pin. Bei einem R 
von 47K gegen Vcc sollte maximal 2.2nF gegen Masse gehen. In einigen 
frühen Datenblättern war mal eine Kombination von 47K und 10nF 
angegeben. Die funktioniert nicht! Vielleicht hilft´s Dir.

Grüße
Michael

Autor: oely (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider auch durch diese RC-Kombination keine verbesserungen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtiges JTAG oder Spy-Bi-Wire? Poste mal das Stück Schaltplan für die 
JTAG Anschlüsse.

Autor: oely (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pinout am Stecker siehe 
http://elmicro.com/files/olimex/msp430-jtag-d.pdf
Programmer ---  MSP
1          ---  9   TDO
2          ---  1   Vcc
3          ---  8   TDI
4          ---  1   Vcc
5          ---  7   TMS
6          ---  NC
7          ---  6   TCK
8          ---  11  Test
9          ---  14  GND
10         ---  NC
11         ---  10  RST
12         ---  NC
13         ---  NC
14         ---  NC

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Programmer benutzt du?
Die Beschaltung der beiden Vcc Anschlüsse sind im slau138i.pdf auf Seite 
25 und 26 besser dargestellt. Kann sein, dass auf dem Board noch zuviel 
mit dranhängt oder sich die beiden Spannungsversorgungen gegenseitig 
beeinflussen.

Arno

Autor: oely (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe in meinem Programmer ein blick hinein geworfen. Die beiden Kontakte 
sind auch intern gebrückt. statt des OPV's
Last hängen nur 4LED's an vier I/O des MSP(kein JTAG pin) mit einem 
vorwiderstand 1K
Der Programmierbare prozessor läuft ohne vorwiderstand mit drei LED's 
und dort ist auch Vcc gebrückt.

Autor: oely (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch einaml die Lochrasterplatine durch gepiept alle 
verbindungen sind vorhanden

Autor: oely (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun sind ein paar tage ins Land gegangen.
Es klappt immer noch nicht!

Weitere Kondensatoren in der Spannungsversorgung halfen auch nichts.
Das RC besteht aus 47K und 1nF

Hat noch jemand eine Idee??

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.