www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mosfet durchsteuern 2.5V Gate -> 4.1V LEDs


Autor: Der Albi (der-albi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu.
Ich habe einen µC, der mit einer IO-Spannung von 2.5V arbeitet. Dieser 
soll per PWM (<5kHz) eine Reihe von LeitsungsLEDs (4.1V) steuern. Die 
PWM steuert also einen LeistungsMosfet an.. dieser muss aber richtig 
durchgesteuert werden, da ich Ströme von  bis zu 6A schalten will.
Bisheriger Aufbau:
Masse ---- Mosfet --- LEDs --- +
             ^
PWM->--------|

Das Ganze klappt - wie zu erwarten war - NICHT.
Die 2.5V steuern den Mosfet nichtmal weit genug durch, um ein minimales 
leuten der LEDs zu erwirken. Haue ich auf das Gate 4.1V (mehr steht auch 
nicht zur verfügung) wird der Mosfet fast ganz durchgesteuert.

Meine Idee ist nun, das Gate so zu beschalten, dass durch die 2.5V das 
Gate auf 4.1V gelegt wird. Also durch einen anderen Mosfet oder einen 
Transistor am Gate...

Oder gibt es andere Möglichkeiten..? Andere Mosfets, die bereits bei 
sehr niedigen Gate-Spannungen durchschalten..? (auch solche Lasten)
Wie würde meine gate-Beschaltung aussehen? Habe bereits bissel 
rumprobiert.. aber nix hat so geklapt, wie gewünnscht.

Kann jemand helfen?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm 2 IRLML2502 parallel. Die schalten schon bei 2V sehr gut durch und 
können ca. 3,5A ab.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FDC604

http://www.tranzistoare.ro/datasheets/400/210505_DS.pdf
http://de.farnell.com/jsp/Halbleiter/Transistoren/...

Der geht ;-))

Gruß
Axelr.

EDIT1
habe die 6Ampere nicht für voll genommen, sorry - DIE schafft er nicht, 
klar...

EDITH2
wobei, könnte klappen - kommt aufs Pulspausenverhältnis an

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Der Albi (der-albi)

>soll per PWM (<5kHz) eine Reihe von LeitsungsLEDs (4.1V) steuern. Die

>Meine Idee ist nun, das Gate so zu beschalten, dass durch die 2.5V das
>Gate auf 4.1V gelegt wird. Also durch einen anderen Mosfet oder einen
>Transistor am Gate...

Du brauchst einen Pegelwandler. Ein 74HCT04 sollte gehen.

MFG
Falk

Autor: Ingo Elsen (ogni42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom IO Pin via Widerstand auf Basis NPN Transistor. Emitter an Masse, 
Kollektor via Widerstand auf 4.4 Volt (oder was auch immer Vcc ist). Das 
Gate des FET dann an den Kollektor des NPN.

Achtung: Dabei wird die Logik invertiert. Das muss in der Ansteuerung 
des IO Pins berücksichtigt werden.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst dann auch gleich einen MOSFET-Treiber verwenden. Wenn der 
TTL-kompatibel ist (z.B. ICL7667) passt es.

Autor: Einhart (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen hätten wir noch:

IRLMS2002

oder besser 2 davon - aber bei dem kleinen Gehäuse auch kein Problem.

Autor: Der Albi (der-albi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi :-)

Erstmal danke für eure anregungen!!

Der IRLML2502 klingt sehr gut.. und würde gleich noch ein paar andere 
Probleme lösen....
Wo kann man den denn beziehen.. 20Stück?

MFG

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Segor ist Dein Freund! Ab 10Stück 0,24€.

Gruß Matthias

Autor: Der Albi (der-albi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lalala... CSD-electronics  ;-)
schon passiert...

Danke ;-)

Jetzt musses nur noch wirklich klappen... das wäre gut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.