www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pic-Ausgang Flackert -> Pic Kaputt?


Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auf meinem Pic etwas Programmiert, läuft seit einigen Tagen ohne 
Problem. Plötzlich hab ich gemerkt dass ein Ausgang der eigentlich High 
sein sollte zwischendurch plötzlich auf Null geht (als ob sich der PIC 
resetet).

Erste dachte ich meine Software habe einen Fehler.

Doch dann plötzlich fängt der Ausgang an zu Flackern (so ca. mit 10Hz). 
Was ist da los? Ist mein Pic kaputt? Wenn ja, wie? ESD? Was falsches am 
Eingang?

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bist ja lustig, wie soll man ohne jegliche Information über Schaltung 
und Programm etwas dazu sagen können???

Sven

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WDT zurücksetzen oder ausschalten

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der WDT ist aus.

Also da kommt ein digitals Signal an einen Eingang (Input), wird 
verarbeitet und an einem andern Port wieder ausgegeben. Alle andern 
Ports sind unbenutzt.

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es überhaupt sein, dass ein Prozessor "halbkaputt" ist und sich von 
zeit zu zeit resetet?

Oder könnte es ein Problem sein, dass alle nichtbenutzten eingänge in 
der Luft hängen?

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant wäre:

Welcher PIC.

Sourcecode.

Schaltung.

Gruß Sascha

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PIC: 12F629

Am Eingangspin ist direkt der Ausgang des TouchSensorIC QT100 angehängt. 
Am Ausgang eine kleine LED mit Vorwiderstand. Alle anderen IOs sind auf 
Ausgang geschaltet und hängen in der Luft.

Jetzt plötzlich flackert die LED mit ca. 10 Hz.

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist den der QT100 beschaltet. Was ist den deine Schaltfläche?

Gruß Sascha

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der QT100 läuft einwandfrei. Es kommen bei Berührung auch 5V aus dem 
QT100. Dieser ist direkt auf den PIC-Eingang geschaltet. Ohne Widerstand 
oder irgend was...

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der PIC ist wohl doch nicht kaputt..

Also dieses "Flackern" kam von einem Strommessgerät, welches ich in die 
Stromversorgung gehängt hab.

Die Ursache dieses zwischenzeitlichen Resets oder abschalten des 
Ausgangs war ein KO mit welchem ich den Ausgang des PIC angeschaut hab. 
Ist ein ziemlich altes KO, aber wieso der Ausgang einbringt weiss ich 
trotzdem nicht.

Nochmal zu meiner Beschaltung. Müsste schon gehen den Ausgang des QT100 
direkt an den PIC zu schalten, oder? Oder braucht man da für eine 
saubere Beschaltung noch ein Widerstand oder ein Pull-up?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der QT erzeugt das Flackern:

The QT100 output has a HeartBeat™ ‘health’ indicator
superimposed on it in both LP and SYNC modes. This
operates by taking the output pin into a three-state mode for
15μs once before every QT burst


Peter

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... Wenn ich an den Ausgang des QT100 noch eine LED mit vorwiderstand 
schalte flackert es nicht. Warum das?

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und ich wenn ich den PIC mit der Zunge abschlecke dann kitzelt es, 
warum das ???

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>... und ich wenn ich den PIC mit der Zunge abschlecke dann kitzelt es,
>warum das ???

Sorry, aber ist mir echt nicht klar warum es dann nicht flackert..

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... kann es sein, daß der Ausgang vom QT100 nicht niederohmig belastet 
werden will. Also nicht dafür gedacht ist eine LED zu treiben ? Ich hab 
mit dem Teil gearbeitet , knall n Kondensator parallel dazwischen, dann 
bist du die Heartbeats los. Wie ? Steht im Datenblatt.

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der QT100 geht ja währen dem HeartBeat auf Hoch-Ohmig (steht im 
Datenblatt). Der uC-Eingang ist auch Hoch-Ohmig. Wenn ich jetzt einfach 
einen Kondi dazwischenschalte ist der Zustand ja immer noch undefiniert!

Ist das gut?

Wäre es nicht besser am Ausgang des QT100 ein Pull-down zu schalten und 
dann auf den Hoch-Ohmigen uC-Eingang?

Autor: Analog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. Dann kannst du das IC auch ausbauen .... brauchst ja das 
Ausgangssignal nicht ... checkst du es eigentlich nicht ????

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, Ich hab schon das Gefühl ich checks. Funktioniert auch. Der 
Kondensator nützt aber nur was wenn am Eingang des uC ein Pull-Up hängt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.