www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Frequenz-Analog Wandlung


Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Vielleicht hat hier jemand Erfahrung mit Frequenz-Analog Wandler und 
deren Teach-Funktion.

Die Teach-Funktion ist folgendermaßen: ich kann eine minimale Frequenz 
und eine maximale Frequenz teachen. Also entspricht 0V die minimale und 
10V die maximale Frequenz.

folgendes Problem: Wenn ich jetzt die minimale Frequenz teache mit einem 
Inkrementalgeber (meistens Stillstand für 0Hz), dann gibt es ja zwei 
unterschiedliche Stellung des Inkrementalgebers (einmal 0V und einmal 
5V) je nachdem wie der Inkrementalgeber gerade steht. Angenommen die 
Position steht jetzt bei 0V und ich teache. Wird jetzt der Wandler in 
Betrieb genommen, kann es ja mal bei Stillstand vorkommen, das der 
Inkrementalgeber auf 5V steht. Ist dies der Fall, dann kennt sich der 
Wandler nicht mehr aus und gibt völlig verrückte Werte aus.

Was könnt ich dagegen machen? Hat jemand Erfahrung mit sowas?

Autor: T.Danielzik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,
schalte doch einfach einen Kondensator in Reihe,
dann wird nur im Betrieb (Drehgeber liefert Impulse)
eine Spannung weitergegeben.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.