www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Dateiausgabe über COM automatisch (getaktet)


Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich suche nach einer Möglichkeit, Daten aus einem festgelegten 
Verzeichnis in Intervallen über den COM1-Port auszugeben. Es soll immer 
dieselbe Datei gesendet werden, bei Änderungen im Inhalt reagiert mein 
uC mit einer Ausgabe, die wiederum eine festgelegte Datei überschreiben 
sollen.
Hyperterminal ist mir bekannt, ich habe aber (noch) keinen Plan wie ich 
die automatisierte Dateiübergabe damit realisieren könnte. Intervalle 
von 1s aufwärts (Minutenbereich) würden genügen.

Gibt es eine leicht erlernbare 'Makrosprache' oder so etwas, mit der man 
die Dateipfade in Hyperterminal zeitlich getaktet ändern kann?

Kann mir da jemand einen Tip geben?

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
COPY D:\Test\abc.txt COM1:

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und mit Wartepause in einer Batch-Datei:

---------------------------------
:LOS

REM Datei ausgeben
COPY D:\Test\abc.txt COM1:

REM 30 Sekunden warten
PING 127.0.0.1 -n 30 >NUL

GOTO LOS
---------------------------------

Einmal gestartet, wird die datei alle 30 sek über COM1 ausgegeben

Funktioniert natürlich nur wen TCP/IP installiert ist, sollte aber 
mittlerweile auf jedem rechner der Fall sein. Annsonsten muss du dir 
eine Sleep-Funktion beschaffen.

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie hängt meine (USB-)Tastatur ab und zu...

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo tastendrücker,

danke deiner Codezeile fiel mir das Stichwort "Batchdatei" ein. Das habe 
ich daraufhin gefunden: http://www.libe.net/themen/BATch-Befehle.php

Mal sehen obs mich weiterbringt, danke einstweilen!

Edit: Da war ich wohl zu langsam

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem copy sollte noch der Parameter /b beigepackt werden. Der weist 
copy an, binär zu kopieren, anderenfalls würde beim ersten Auftreten 
des Steuerzeichens ^Z der Kopiervorgang abgebrochen, was bei 
Binärdateien wenig sinnvoll sein dürfte.

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Irgendwie hängt meine (USB-)Tastatur ab und zu...

hehe, ich dachte das war Absicht...

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

die Sache mit dem ping hat bei mir nicht zufriedenstellend geklappt. 
Dafür habe ich die sleep.exe mit Parameter eingebunden, das haut hin.

Das Thema Dateiausgabe ist damit abgehakt :)

Wäre toll, wenn mir noch jemand auf die Sprünge helfen könnte wie ich 
den Eingang von Daten über den COM detektieren und behandeln kann.

Gruss,
Edson

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir die Freiheit genommen, die Betreffzeile zu ändern.

Edit: Starte neuen Thread! Danke für die bisherige Hilfe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.