www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DAC mit 10V Ausgängen


Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche einen DAC mit 10V Ausgängen (4 Ausgänge). Würde gerne eine 
Referenzspannungsquelle wie den MAX674 verwenden.

Die Genauigkeit sollte >12 Bit sein, 10 bit würden im Zweifel auch noch 
reichen.

Natürlich habe ich schon gesucht und habe den MAX536 gefunden, der im 
grunde perfekt wäre... aber die Verfügbarkeit (nirgends gelistet) und 
der Preis von 36$ (bei Maxim direkt) sind irgendwie ein KO-Kriterium. 
Den soll es mal bei reichelt gegeben haben, leider jetzt nicht mehr.

Alternativ wäre eine Schaltung mit 5V DAC + output buffern mit 2facher 
Verstärkung - die Wahrscheinlichkeit, dass ich mir da das Signal aber 
durch meine Analogtechnik Kenntnisse kaputt mache ist mir allerdings zu 
hoch. Würde dann lieber eine erprobte Schaltung nachbauen. Kennt ihr da 
was? :)

: Verschoben durch Admin
Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast alle bezahlbaren DACs (z.B. DAC7611 und 7631) geben 0-5V aus, Rest 
wie du schon sagst mit einem OP. In jedem Datenblatt stehen 
Applikationen.

Autor: Stefanie B. (sbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man nicht auch 2 DACs, die 0-5 Volt generieren, in Reihe schalten?

Den oberen DAC muss man nur über einen galvanischen Trenner
(Optokoppler o. Ä.) ansteuern.

Was ist eure Meinung dazu?


Gruss
Stefan

Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. wrote:
> Kann man nicht auch 2 DACs, die 0-5 Volt generieren, in Reihe schalten?
>
> Den oberen DAC muss man nur über einen galvanischen Trenner
> (Optokoppler o. Ä.) ansteuern.
>
> Was ist eure Meinung dazu?
>
>
> Gruss
> Stefan

kompletter Stuss!

Autor: Stefanie B. (sbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du mir das genauer erklären?
Warum geht das nicht?

Gruss
Stefan

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kannst du mir das genauer erklären?
Warum geht das nicht?

Du kannst dir auch 'ne Frikadelle ans Knie nageln und solange drehn bis 
UKW kommt.....

Wirklich schwachsinniger Vorschlag.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stefan, das geht nicht weil die ausgangsspannung des DACs nicht 
galvanisch getrennt ist. Selbst wenn es irgendwie gehen würde, wäre das 
eine extreme Verschwendung.

Hab noch keine Schaltung gefunden die gewünschte Funktion hat. Nur noch 
weitere DACs die 15V Versorgung haben aber nirgends zu kaufen sind :)

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Lösung gefunden: LTC1257

edit: junge junge was bin ich verwirrt, den hatte ich schonmal vorher 
gefunden aber wollte ihn nicht benutzen weil er nur einen DAC hat - das 
ist mir jetzt egal weil es die einfachste lösung ist.

Das ist ein sehr netter und vor allem relativ günstiger IC (für 4 Kanäle 
7,57€ * 4 = 30 Euro bei RS).

Günstigere Lösungen und Vorschläge zu einer Verstärkerschaltung sind 
aber weiterhin willkommen.

Bei der Verstärkerschaltung frage ich mich in wie weit es mit 
rail-to-rail OPs möglich ist wirklich rail-to-rail zu arbeiten (bei 
single supply).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.