www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LC-Display Inverter Kondensator hochgeflogen


Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hilfe, mir ist der Inverter im Fernseher hochgeflogen ! wie kann ich 
mich davor schützen?

zur Vorgeschichte:

ich habe neulich einen Reisebus umgebaut, welcher kein Bord-Video hatte. 
Als Wiedergabegerät (Monitor) sind 2 kleine 15" Fernseher von SEG 
eingebaut worden (man schaltet sie auf AV-Eingang, und die 
Signalveriteilung läuft über Koax-Kabel als FBAS-Signal). Bekannterweise 
ist die Bordspannung von Bussen 24 V, und die Fernseher haben 12 V 
Netzteile, also wird da ein Wandler 24V / 12V eingebaut.

Nun ist bei einem  TV die Hintergrundbeleuchtung ausgefallen. Als ich 
den Fernseher aufgemacht habe, traf mich der Schlag: Ein elko im 
Inverter hats total zerlegt (Hütchen ab, Folie aufgezwirbelt wie ein 
Hühnchen das man eine Stange Dynamit in den Popo gesteckt hat). Der Elko 
muß also mächtig "außerhalb der Spezifikation" betrieben worden sein.


Es kann ja nur am Wandler 24/12 liegen, der da irgendwie was macht was 
dem TV nicht gefällt - nur was  könnte es sein? Wann gehen eigentlich 
Elkos in die Luft - ich kenne sowas nur aus meiner Lehrzeit wenn die 
verpolt bestromt werden ..

Schutz würde vermutlich sein, da eine dicke Diode zu spendieren 
(welche?), einen dicken Elko, - und was noch? könnte da eine 
Supressordiode auch noch ein wenig abfedern?

Wer hat noch weitere Ideeen zum Schutz der Monitore  ??



PS: Ich hab den zerlegten Kondi noch nicht ausgetauscht, ich hoffe das 
ist alles was da defekt ist, muß erstmal Elektronik-Materialersatz 
beschaffen, aber der Bus soll wieder raus mit laufenden Monitor (ein 
Ersatz-Monitor hab ich noch) ...

Autor: robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Typische China billig Elkos.Egal was draufsteht, wenns nicht eine der 
~5-7 Major-Brands ist, wird es recht schnell hochgehen.
Low-ESR Typen wie hier zu finden gehen noch schneller hoch als normale.

Qualitätsware macht das nicht.
Noch besser sind (Sanyo) OS-CON, die zudem noch sehr lange halten (da 
nichts vorhanden ist das austrocknen könnte), leider nur bis 25V.

Daher, alle Elkos durch anständige Qualität tauschen.
Hier sind Rubycon ZL oder Panasonic FC sind z.b. sehr brauchbar, zu 
bekommen z.b. bei Farnell (leider nur an gewerblich oder Studenten) oder 
Digikey (18E Versand, ansonsten gut).Für kleinere Werte Sanyo 
OS-CON.Tantal (Impulsfest, Low-ESR) sind ggf. auch interessant, Spannung 
aber min. 2fach, besser 3fach überdimensionieren sonst gehen sie 
irgendwann kaputt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.