www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zum ESR(Equivalent Series Resistance)


Autor: Kuen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab eine Frage bezüglich des ESR(Equivalent Series Resistance) eines 
Elkos.

Und zwar habe ich zwei 10µF Elkos aus zwei unterschiedlichen Chargen des 
Herstellers mit angeblich den selben ESR widerständen. Komisch ist das 
der eine Kondensator in der Schaltung läuft der andere nicht.


Nun hab ich mich mal dran gemacht den ESR der beiden Kondensatoren zu 
bestimmen. Methode:  http://www.sprut.de/electronic/switch/lc/lc.html


Das Ergebnis war das der nicht funktionierende Elko einen 6x größeren 
ESR hat als der funktionierende.

Hatte dann mal den Hersteller kontaktiert. Der sagte die hätten das noch 
mal nachgemessen und die beiden Elkos hätten den selben ESR. Als ich ihn 
fragte was denn gemessen wurde sagte er mir sie hätten Z gemessen. 
Verwundert sagte ich ihm dann das Z doch gar nicht mit dem ESR zu tun 
hat, worauf er antwortete das er nichts genaueres dazu sagen könnte.

Der ESR ist doch der innere Verlustwiderstand eines Kondensators? Und Z 
ist doch die Impedanz, also der Gesamtwiederstand des Kondenstors? Oder 
hab ich jetzt einen Denkfehler?

Gruß Kuen

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z ist eine komplexe Größe und hat zwei Zahlenwerte, der Realteil müßte 
der ESR sein.
Die Messschaltung hat das Problem, dass der Elko auch eine 
Serieninduktivität hat, die bei 100 kHz je nach Bauform und Kapazität 
schon in die Gegend der Serienresonanz kommen kann. Dann stimmt die 
Messung nicht mehr. Vielleicht hat der Hersteller bei anderen Frequnezen 
gemessen.

Autor: Kuen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Z ist eine komplexe Größe und hat zwei Zahlenwerte, der Realteil müßte
>der ESR sein.

Ist glaube ich nicht ganz richtig. Der Wechselstromwiderstand(Z) und der 
ESR liegen bei einem Elko in Reihe.

Und laut Datenblatt ist der Elko für eine Frequenz von 100kHz ausgelegt. 
Na ja, ich werde mal auf das Feedback des Herstellers warten.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z = Impedanz

X = Blindwiderstand ist der Imaginärteil von Z
R = ESR = Serienwiderstand ist der Realteil von Z

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Kuen

Der maximale ESR eines Elko ist üblicherweise in seinem Datenblatt 
angegeben, einschließlich der Meßmethode . Vom Hersteller her ist 
alles OK, sobald dieser Grenzwert unterschritten ist. Ob der Kondensator 
dann allerdings in einer realen Schaltung entsprechend den Vorstellungen 
des Schaltungsdesigners arbeitet, das steht auf einem ganz anderen 
Blatt. Und wie das Ganze nach einer gewissen Betriebszeit aussieht, das 
ist noch etwas völlig anderes. Auch da liefert das Datenblatt gewisse 
Hinweise.

Grüße
Bernhard

Autor: Kuen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

erst mal Danke für die Antworten: Da lag ich wohl falsch, der ESR ist 
der Realteil von Z.


Was das Datenblatt angeht, dort ist der ESR mit 4 Ohm angegeben. Auf 
diesen Wert komme ich auch wenn ich den ESR des funktionierenden Elkos 
berechne.

Rechne ich aber den ESR des nicht funktionierenden aus, komme ich auf 
einen Wert von 25 Ohm. Schon merkwürdig oder?

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "Schon merkwürdig oder?"

Ja. Wegschmeißen. Oder, falls das Ding teuer war, reklamieren...

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.