www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Optokoppler Galvanische Trennung


Autor: Andres (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich Frage micht die ganze Zeit was für Vorteil, auch bei Produkten es 
für den Kunden mit sich bringt wenn Signale galvanisch getrennts sind.


Bei Bussen wie Can:
Entkopplung durch Optokoppler: Welche Vorteile hat das

Bei DC/DC Spannungsversorgungen
Was bringt es wenn dieser für zum Beisoiel 1kV Spannung isoliert ist?

Schöne Grüße

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach:
1. Vermeidung von Masseschleifen, über die Störungen eingekoppelt 
werden.
2. Meßwert/Befehlsübertragung von/auf Geräte, die spannungsmässig erhöht 
liegen.
3. Sicherheitstrennung, damit der Nutzer bei der Bedienung keinen 
Stromschlag bekommt.

> Bei DC/DC Spannungsversorgungen
> Was bringt es wenn dieser für zum Beisoiel 1kV Spannung isoliert ist?
Damit wird verdeutlicht, daß in diesem Falle zwischen den beiden Seiten 
des Wandlers ein Spannungsunterschied von 1000 V hersschen darf.

Autor: Andres (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Damit wird verdeutlicht, daß in diesem Falle zwischen den beiden Seiten
des Wandlers ein Spannungsunterschied von 1000 V hersschen darf.

Vielen Dank für die Antwort. Aber in welchem Fall benötiege ich solch 
eine Schaltung?

Schöne Grüße

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B. wenn Du Zulieferer für die Bahntechnik wärst:
In den gängigen Normen für elektronische Geräte in Bahnen ist 
vorgeschrieben, dass zwischen den Versorgungsleitungen (24V und 0V) und 
dem "Rest der Welt" (also auch Fahrzeugmasse) eine galvanische Trennung 
mit einer Isolationsfestigkeit von min. 750V vorgesehen sein muß.

Da man wg. EMV aber seine Gehäuse und Leitungsschirme gerne auf 
Fahrzeugmasse legt (und damit GND seiner Stromversorgung) muss man eben 
DC/DC-Wandler mit entsprechender Isolationsfestigkeit vorsehen.

Aus- und Eingänge, die sich auf 24V bzw. 0V der Bordversorgung beziehen 
müssen dann auch via Relais oder Optokoppler (je nach Speed) isoliert 
werden.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man erspart sich oft viele EMV-Probleme, wenn man optoentkoppelt. Auch 
wenn es um Gefährdung von Lebewesen geht, macht Optoentkopplung Sinn. 
Ich möchte z.B. kein EEG machen, wo evtl. mal die 220 V in mein Kopf 
einschlagen könnten, weil ein Widerstand oder Kondensator verrückt 
spielt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.