www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega8_Problem mit WINAVR


Autor: Matti A. (pavel1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen erstmal....bin neu hier und grad dabei mich ins 
mikrocontrollergeschäft einzuarbeiten.

habe mir den programmer(seriell) von gebastelt 
(http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm) gebastelt und 
benutze winavr. jetzt habe ich das problem, dass ich nicht weiß welchen 
programmer ich beim makefile erstellen angeben soll. bekomme bis jetzt 
bei jedem programmierversuch eine fehlermeldung. also das compilieren 
funktioniert aber die anschließende Programmierung des Mikrocontrollers 
führt immer zur fehlermeldung... also wäre nett wenn mir irgendwer ein 
typ geben könnte was ich falsch mache.

danke!!!!!!

Autor: Fred S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

auf der von Dir angegebenen Seite steht ein Link zu 
http://www.lancos.com/prog.html , von wo Du Dir eine geeignete 
Programmiersoftware herunterladen kannst. Mit dem Makefile hat das wenig 
zu tun.

Gruß

Fred

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Matti A. (pavel1)

>führt immer zur fehlermeldung... also wäre nett wenn mir irgendwer ein
>typ geben könnte was ich falsch mache.

WINAVR bzw. AVR-Studio können mit diesem Low Cost Programmieradapter 
nicht arbeiten. Das kann nur  PonyProg. Steht ja auch da.

MFG
Falk

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum ansteuern der einfach Programmieradapter eignet sich auch AVRdude. 
Das Programm ist normalerweise im WINAVR Paket enthalten.

Autor: Matti A. (pavel1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nagut werd sehen wie ich das problem beheben kann.... (ponyprog is denke 
ich nicht unbedingt die beste lösung zum programmieren)

Aber trotzdem danke für die schnellen antworten!

Autor: Lötlackl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>ponyprog is denke
>>ich nicht unbedingt die beste lösung zum programmieren

??

Ich finde Ponyprog durchaus brauchbar.

mfg Lötlackl

Autor: Matti A. (pavel1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
besteht nicht auch die möglichkeit, das programm mit winavr zu 
programmieren, compilieren und den das hex-file mit ponyprog in den 
controller zu laden???

Autor: Markus B. (wolframator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matti A. wrote:
> besteht nicht auch die möglichkeit, das programm mit winavr zu
> programmieren, compilieren und den das hex-file mit ponyprog in den
> controller zu laden???

Genauso mache ich das immer...

Autor: Matti A. (pavel1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ok funktioniert bis jetzt ganz gut so.... gibts da irgendwelche 
einschränkungen oder bekannte probleme?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.