www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2x Composite-Signal Multiplexen


Autor: Hannes Huusmann (jig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche nach einer Lösung um 2 Composite-Signale über EINE 
Koxialleitung etwa 200m weit zu übertragen.

Bis jetzt hab ich nur Geräte mit Glasfaser gesehen.
Das würde im Prinzip natürlich gehen, ist aber eigentlich zuviel des 
guten und hat auch seinen Preis.
Außerdem ist das Kabel bereits vorhanden.

Am liebsten hätte ich einen Bausatz oder Schaltplan um dabei auchnoch 
was zu lernen.
Zur Not nehme ich aber auch ein fertiges Gerät.

So schlimm kann das eigentlich nicht sein oder?
Zumindest ein Demodulator ist ja in jedem Fernsehgrät eingebaut.

Die Aussage: "Vergiss es" hilft auch weiter, dann recherchier ich 
garnicht erst in dieser Richtung und überlege mir lieber wie ich eine 
zweite Leitung bekomme.

Gruß
 Jig

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau aus zwei alten C64/Videorekorder usw. die HF-Modulatoren aus, bei 
alten Modellen kann man die mit einer Stellschraube trimmen, so im 
Bereich um Kanal 36.
Am anderen Ende dann einen Fernseher auf die 2 Kanäle einstellen und 
munter hin- und herzappen.

Autor: Dieter Stotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jig,

gleichzeitig übertragen oder umschaltbar?

Dieter

Autor: Hannes Huusmann (jig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt!
Das hab ich sogar schonmal gemacht :)

Immerhin ein Ansatz.
Muß mir mal ansehen, wie die Dinger funktionieren.

Ich möchte allerdings nicht zappen, sondern beide Signale gleichzeitig 
auf verschiedenen Monitoren darstellen.

Hier mal ein paar Details zu meine Anwendung.

Das ganze ist Teil eines 3D-Kamerasystems.
Das Problem besteht darin, dass nur eine "Video"-Leitung zur Verfügung 
steht und ich logischerweise zwei Signale übertragen muß.

Streng genommen müsste ich auchnoch einen Kanal für Steuersignale 
(RS-232) unterbringen. Wichtiger ist aber das Video.

Zu beachten ist, dass die Kameras synchron laufen müssen. Die 
Synchronizität darf durch die Übertragung nicht verloren gehen.
Allerdings lassen sich meine momentan gewählten Kameras nicht extern 
takten. Deshalb ist die ganze (sync)Sache erstmal hinfällig. Die 
möglichkeit sollte aber gegeben sein.

Ich könnte mir vorstellen, dass es irgentwelche IC's gibt bei denen auf 
der einen Seite z.B. 3 Kanäle reingehen, über eine Leitung laufen, und 
der "gegen IC" wieder 3 Knäle rausgibt.

Ich bin nicht so der Hammer-Elektroniker deshalb wäre mir eben ein 
Bausatz am liebsten.

Gruß
 Jig

Autor: Dieter Stotz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Sache mit den Modulatoren ginge z. B. mit VKS-2500S/V von 
Santec. Oder per Multiplexing mit dem System im Anhang.


Dieter

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Conrad (und vermutlich auch Pollin und anderen) gibt es 
TV-Modulatoren...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.