www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik low Power Controller


Autor: Daniel Schillinger (enton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Ich bin auf der Suche nach nem Low Power Controller.
Hatte bisher den MSP430. Was mich daran stört, ist das von den 100 Pins 
mehr als 30 fürs Display drauf gehen.
Jetzt wollte ich mal nachfragen, was es da inzwischen für alternativen 
gibt.
Es gibt ja sowohl von PIC als auch von Atmel( und ev. auch von anderen) 
Low Power Controller. Da ich mit denen aber keine Erfahrung habe, wollte 
ich mal nachfragen was ihr so von denen haltet.

Das Augenmerk liegt bei mir ganz klar auf dem niedrigen Verbrauch und 
das er auch noch eingeschränkt mit 2V betreibbar ist.

Gibt es da Kontroller die das gleiche bieten wie der MSP und zusätzlich 
noch mehr Ports haben, oder ist der MSP immer noch die beste Wahl?

Gruß Enton

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kriegt das Display weniger Pins, wenn du den Microcontroller wechselst??

Autor: 6637 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die AVR haben die sogenanten V-typen, die gehen bis 1.8V runter. 
Schau mal bei Atmel nach. 
http://www.atmel.com/dyn/products/param_table.asp?...

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Kriegt das Display weniger Pins, wenn du den Microcontroller 
wechselst??"

:-)
Und vor allem - es bleiben ja immer noch 70 nach obiger Rechnung... WOzu 
braucht man die in einer echten low-power-Anwendung. Mir fällt nichts 
ein.

Autor: Daniel Schillinger (enton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
crazy horse wrote:
> "Kriegt das Display weniger Pins, wenn du den Microcontroller
> wechselst??"
Ja. Es gibt von Texas Instruments spezielle Displays für den MSP430.
Die brauchen so viele Pins. Nen normales Display kann man ja mit weniger 
ansteurn.

> Und vor allem - es bleiben ja immer noch 70 nach obiger Rechnung... WOzu
> braucht man die in einer echten low-power-Anwendung. Mir fällt nichts
> ein.
Es sind glaube ich 36 Pins, die fürs Display drauf gehen. Dazu kommen 
noch die Pins für die Versorgung, Quarz,JTAG...

Die Schaltung macht folgendes:
Sie beinhaltet mehrere Sonsoren, die bei Bedarf ausgelesen werden 
können. Auserden hat sie noch einen Funk Chip.
Je mehr Pins frei sind, desto mehr Sonsoren können angeschlossen werden. 
Da sie nicht dauerhaft ausgelesen werden, verbrauchen sie auch keinen 
Strom.

Autor: Daniel Schillinger (enton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6637 wrote:
> Ja, die AVR haben die sogenanten V-typen, die gehen bis 1.8V runter.
> Schau mal bei Atmel nach.
> 
http://www.atmel.com/dyn/products/param_table.asp?...

Die haben leider keinen AD Wandler. Den brauche ich aber unbedingt für 
meine Anwendung.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel Schillinger wrote:
> Die haben leider keinen AD Wandler. Den brauche ich aber unbedingt für
> meine Anwendung.
Die Tabelle ist offensichtlich fehlerhaft! Die meisten AVRs haben einen 
ADC. Woher das konkret kommt, dass da überall ohne Ausnahme steht, dass 
die keinen ADC haben, ist mir schleierhaft.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. wrote:

> Die Tabelle ist offensichtlich fehlerhaft!

In der Tat. =:)

Ich habe bei Atmel ein Ticket dafür aufgemacht.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:
> Ich habe bei Atmel ein Ticket dafür aufgemacht.
Gut, danke. Ich hatte grad keine Zeit dafür, sonst hätte ich es gemacht.

Autor: die ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "PWM Channels" stimmen hier und da auch nicht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.