www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Wurde Sublimationsdruck schon einmal getestet?


Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !
Hat denn nun schon mal jemand versucht direkt mit einem 
Sublimationsdrucker wie dem Star SJ144 oder einem Citizen / ALPS bzw.
OKI (das Modell von ALPS wurde von OKI übernommen) auf eine Platine zu 
drucken?
Mir steht leider (noch) nicht so ein Drucker zur Verfügung, habe nur 
einmal solch einen Exoten gesehen, damit wurden Schleifen für Kränze 
bedruckt, denn es gab als MicroDry-Kassette auch Silber & Gold. Die
Kranzschleifen müssen ja auch Regen abkönnen...

Mich würde das wirklich mal interessieren ob diese Drucke füe ein paar 
Minuten ätzresitent sind.

Selbst wenn keine starre Platine durch einen unmodifizerten Drucker zu 
bekommen ist würde sich ein Test mit einem Stück flexibler Platine 
anbieten. Das würde ja zum Testen bereits ausreichen, d.h. ob es 
prinzipiell geht oder nicht.

Der o.g. Star SJ 144 soll angeblich Medien bis zu 500 x/m² durchziehen,
das ist ja schon ein ganz ordentliches Stück Pappe...

Wer so ein Teil hat oder schon mal getestet hat kann ja mal hier 
posten...

mfG, Michael

Autor: Joerg Wolfram (joergwolfram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den SJ144 kannst Du gleich vergessen, da es praktisch keine 
Transferbänder mehr zu kaufen gibt. Gebrauchte Alps/Citizen sind da 
wesentlich besser dran (die OKI-Kassetten passen). Allerdings wir es 
mittlerweise schwer werden einen zu bekommen der noch völlig i.O. ist. 
Meist fallen nach ein paar Jahren einzelne Heizelemente im Druckkopf aus 
(weisse Streifen) oder das Netzteil gibt plötzlich seinen Geist auf.
Direkt auf Platinen hatte ich nicht probiert, aber es lassen sich damit 
prima Transparentfolien zwecks Belichten bedrucken.

Gruß Jörg

PS: Auch wenn neuere Drucker Sublimation können, meinst Du bestimmt 
Thermotransfer...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau: Thermotransfer. Der Drucker hatte 4 oder 5 Mini-Kassetten 
eingebaut, ich glaube es war ein Citizen...
Die Minikassetten hatten Bänder ähnlich derer von Schreibmaschinen, eben
dann auch farbig oder wie beschrieben Silber & Gold.

Ich habe damals (ist schön ein paar Jährchen her ;-) nicht schlecht 
gestaunt, auf recht gewöhnlichem Papier gedruckte Fotos hatten echt 
Postkartenqualität, trotz nur ca. 200 dpi.

Als ich mich nun hier im Forum mal durch alle Beiträge zum 
Tonertransferverfahren gelesen hatte und es auch selber probiert hab´
fiel mir dann diese Druckerart wieder ein.

Werde mal bei einem goßen Auktionshaus mitbieten, für den SJ144 habe ich 
doch tatsächlich noch Anbieter für Farbkass. gefunden, würde ja nur die 
schwarze verwenden...

Danke erst einmal für deine Antwort !

Tschüß, Michael

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
ich habe einen citizen printiva, der hat auch die harzkasetten drinne. 
auf eine plastikfolie gedruckt gibt auf jeden fall ergebnisse, die 
tinten- oder laserdrucker recht arm aussehen lassen. auf platinen habe 
ich's noch nicht probiert, der papierlauf durch den drucker ist 
aalgerade, es könnte gehen, muss mal probieren...
grüssens, harry

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre geradezu Super von dir !!   Aber mach nix kaputt !!

mfG  Michael

Autor: Gerard Choinka (gerardchoinka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
> Mich würde das wirklich mal interessieren ob diese Drucke füe ein paar
> Minuten ätzresitent sind.

http://www.instructables.com/id/DIY-Flexible-Print...

So wie es aussieht sind sie es, so lange etwas nicht wasserlöslich und 
aus Metal besteht ist es meist lang geng resistent.

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nochmal,
geht leider nicht durch, die platine. dicker karton ja, kein problem, 
aber bei platine klemmt das ding fest, man merkt es auch beim 
'reindrücken', das will nicht. möglicherweise gibt es dünneres 
platinenmaterial, das müsste dann gehen. ich werd' mal suchen, wo ich so 
was bekommen kann.
grüssens, harry

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha! Dann laß dir Zeit und wenn du dünneres Platinenmaterial hast kannst 
du es ja nochmal versuchen...  Ich werde hier immermal nachsehen.

mfG, Michael

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt 0.5er Eurokarten beim großen C, zumindest fotobeschichtet. 
Vielleicht haben die das auch in "blanko".

Autor: Stephan Rottmann (rotti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Eine ähnliche Idee kam mir auch, als ich gesehen hab, dass meine Eltern 
sich einen Canon Selphy zugelegt haben. Die Teile kosten ja auch nicht 
mehr die Welt und nutzen auch das Verfahren...

Leider habe ich ihn gerade nicht hier, aber vielleicht weiß ja jemand, 
ob es dabei eventuell möglich wäre, den Einzug so umzugestalten, dass er 
auch Platinen aufnehmen kann?

Meine Platinen habe ich bis jetzt mit der Tonertransfermethode 
hergestellt, aber dabei gab es dann doch immer mal wieder unterbrochene 
Leiterbahnen...

Passend wäre bei den Fotodruckern ja, dass die Standard-Papiere auch das 
Format 10x15cm haben, es also fast das Europlatinen-Format trifft...

Oder hat jemand so etwas schon mit dünnerem Platinenmaterial versucht?

Viele Grüße!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.