www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kaskaden Zündzeitpunkt messen 2051


Autor: Claas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!
Ich hab mir mit nem 2051, Mosfet's, Trafo und einer Diodenkaskade ein 
Zündfunken Generator für eine Standart Zündkerze gebastelt. Jetzt zündet 
die aber nicht Konstant sondern in verschieden Zeitabständen. Vielleicht 
könnt ihr mir Helfen mit einem Schaltungsvorschlag, um zu Messen wann 
Gezündet wurde.
Das ganze dient dazu einen Marmeladenglasmotor zu Starten. Der verträgt 
nur einen Funken.
Hab keine Lust mehr das mit nem Feuerzeug zu machen :-)
Danke schonmal
Claas

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschreib mal genauer, was du willst und wie dein jetziger Aufbau 
funktioniert. Marmeladenglasmotor? Noch nie gehört... Muss man das 
kennen?

Autor: Claas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Winfried.
Ein Marmeladenglasmotor muß man nicht kennen :-), aber gib mal bei 
google "jamjarjet" ein, da wirst du einiges dazu finden.
Habe für die Zündung an einen 89c2051 direkt 2 LL Mosfet's angeschloßen. 
danach folg ein Trafo an den secundärspulen. den Mittelabgriff habe ich 
an +12V gelegt. Die andere Seite vom Mosfet liegt an GND (Trafo: pri. 
230V sec. 2 x 6V 1,5VA) dann folgt die kaskade an den secundär 
Anschlüßen. Die Masse für die Zündkerze greife ich am anfang der 
Dioden-Kondensator Kaskade ab. Den Funken hohl ich mir am Ende der 
Kaskade ab.
Das programm im 2051 schaltet abwechselnd die mosfet's mit einer Pause 
dazwischen, damit kein Kurzschluß entsteht.
Mit einen Taster möchte ich einen einzigen Funken erzeugen. Eine 
Konstante Zeit kann ich aber nicht einstellen, weil die Kondensatoren 
unterschiedlich lange Brauchen, bis sie geladen sind und den Funken 
erzeugen. so muß ich Messen oder Detektieren wann die Zündung erfolgt 
ist um die Mosfet's abzuschalten.
Hab mir überlegt, das man evtl vor dem Trafo den Strom messen kann denn 
der trafo verbraucht mit nem shuntwiderstand? und nem A/D-wandler. wenn 
die kondensatoren voll sind hat der trafo mehr verbrauch?
Schöner wär den Zünd-puls an nem eingang vom MC direkt zu erfassen.
Danke Schonmal
Claas

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach es besser, wie im Auto oder Motorrad: Eine Zündspule und ein 
Unterbrecher. Der Unterbrecher kann im einfachsten Fall ein Tastschalter 
sein. Ein Zündspule kannst du vom Schrottplatz bekommen. Oder bei Ebay.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.