www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Personenkontrolle


Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich stand neulich an unserem Bahnhof und da kamen zwei Polizisten auf 
mich zu und wollten meinen Ausweis sehen. Dann wollten sie noch wissen 
ob ich letzten Donnerstag Morgen auch da gewesen sei, da sie jemanden 
suchen würden der mir ähnlich sieht. Ich habe nein gesagt, jetzt hab ich 
aber in meinen Terminkalender geschaut und ich war doch da. Um genau zu 
sein, bin ich mit dem Bus angekommen, hab mir einen Kaffee gekauft, den 
auf einer Bank da getrunken und wurde knapp 20 min später von dort 
abgeholt. Ich wüsste nicht was ich falsch gemacht hätte. Sollte ich da 
meine Klappe halten oder bei der Pozilei anrufen? Ich nehme an die 
suchen nicht nur einen Zeugen für ich weiß nicht was, sondern einen 
Tatverdächtigen? Nicht dass die sich aber anders besinnen und mir die 
Butze stürmen. Hab mir grad erst einen neuen PC gekauft (ohne illegale 
MP3s!) und wenn die meine Platinenätzchemikalien einpacken wär das auch 
Scheiße.
Was meint ihr?

Autor: senf dazugeben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach all dem was man immer so liest kann einen eine aktive Mitarbeit oft 
noch mehr Schwierigkeiten einbringen, als sich einfach still zu 
verhalten (gilt z.B. für eine HD). Schon ein paar ungenaue Worte und 
etwas wiedersprüchliches vorschnell dahingelabert und schon könnte es 
den Herren zu einem begründeten Verdacht verleiten, dass da was mit 
ihrem Schützling nicht stimmt.

Ich würde NICHT vorsorglich den Beamten hinterhertelefonieren, das 
schaut nach schlechtem Gewissen aus. Im allgemeinen Lebensstress ist 
schnell mal vergessen, wo man ein paar Tage zuvor war, das kann einem 
keiner zur Last legen. Warte einfach mal ab was sich ergibt und falls du 
nochmals gefragt wirst, dann gibst du halt mit unschuldiger freundlicher 
Mine zu, dass du den Tag "wohl nicht mehr im Kopf hattest" (aber schön 
unaufgeregt dabei bleiben ;)).

Ich würde aber auf alle Fälle mal gedanklich die Zeitabläufe für die 
Tage durchgehen und vielleicht ein auch paar Notizen (Stichworte) machen 
(vielleicht auch wer dabei wahr usw.) und ich würde GENAUSTENS meinen 
Rechner mal nach Dingen durchschauen, die einem "Nachfragen" einbringen 
könnten. Gibt ja heutzutage schöne Tools zur Datensicherheit.

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder hat so seine Leichen im Keller. Also kein übermäßig schlechtes 
Gewissen.

Wenn es offiziell wird, kannst Du es immer noch erzählen.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Polizei macht man grundsätzlich keine Angaben zur Sache. Zur Person 
ja, da kommt man leider nicht drum herum. Aber zur Sache, niemals!

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, anscheinend ging es wohl um jemanden der eine Oma ausgeraubt hat. 
Das war ich ganz offensichtlich nicht, werde sicher nicht in den 15 
Minuten zwischen Ankunft und Fahrstunde noch schnell ne Oma ausrauben 
g. Mitbekommen habe ich außerdem nix, also werde ich auch nix mehr 
tun.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.