www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ist L297 & L298 noch Stand der Technik ?


Autor: Jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was empfehlt Ihr zur Ansteuerung eines Schrittmotors (bipolar, max. 3 A, 
µ-stepping nicht nötig, möglichst nicht SMD) ?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>möglichst nicht SMD)

Das widerspricht sich aber mit dem Threadnamen ;-)

SMD ist Stand der Technik, hat schon lange zuhause (bei mir) Einzug 
gehalten

Ich glaub, ich würde sowas wahrscheinlich mit nem Controller + 
geeigneter H-Brückenschaltung aufbauen. Je nach konkretem Fall..

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kombination kenne ich zwar, habe damit aber noch nicht gearbeitet. 
Empfehlen kann ich den LMD 18245 von National.

MW

Autor: Thomas Otto (tarzanwiejane)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei modernen wirst du um SMD kaum rumkommen.
Schau mal bei www.trinamic.de. Die TMC246/249 je nach Leistungsbedarf 
und externe Mosfets moeglich.

cu Tarzanwiejane

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Empfehlen kann ich den LMD 18245 von National.

Der geht oder eine Kombination aus 2 x L6203 und 1 x L6506 (vermutlich 
etwas preisgünstiger).
Was noch gebraucht wird, ist ein µC für die Schritterzeugung. Hierzu 
reicht ein Attiny2313 oder Atmega8. Alle Bauteile für 
Durchstecklochmontage :-)

Autor: Jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank an alle! -

Ich hatte gedacht, es gäbe vielleicht einen IC mit ein paar Eingängen 
(Schritt, vor/rückwärts, Voll/Halbschritt, Stromstärkenvorgabe, 
Powersave) und 4 Ausgängen, eben die Motoranschlüsse.

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es reichlich, aber nicht in der von dir geforderten Stromstärke. 
Die "einfachen" Motortreiber können alle nur bis zu 700mA, mehr oder 
weniger.

MW

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ein Modul von STM. GS-D200 oder so ähnlich. Wenn ich mich recht 
erinnere, sind die Daten so, als ob dort ein L297+L298 Gespann werkelt. 
Das mag für Standardanwendungen in Ordnung sein, mir ist die Funktion zu 
'steif'.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hatte gedacht, es gäbe vielleicht einen IC mit ein paar Eingängen
>(Schritt, vor/rückwärts, Voll/Halbschritt, Stromstärkenvorgabe,
>Powersave) und 4 Ausgängen, eben die Motoranschlüsse.

Hallo Jo,

von Allegro gibt es so etwas, ich habe für meine Teleskopsteuerung den 
A3973SB verwendet, der wird seriell angesteuert (ähnlich SPI, aber mit 
einem 18bit Datenwort) und kann Mikroschritte mit 6bit Stromauflösung.
Die maximale Stromstärke ist 1.0 Ampere, für bis 1.5 Ampere gibt es den 
A3972SB.

Dies ist die Steuerung:
http://www.martin-cibulski.de/atm/mount_controller...

Gruß,
Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.