www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. CPLD-Typ gesucht


Autor: D. E. (eschlair)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

In einem Monat muss ich eine Abschlussarbeit erstellen. Dazu verwende 
ich ein CPLD wie im Anhang gezeichnet.
Nun habe ich aber keine Ahnung (wozu sind Makrozellen?), welchen Typen 
ich da am besten verwende...

In der Schweiz sind die XC95xx und die XCR xxxx'er am leichtesten 
erhältlich.

Vielen Dank bereits im vorraus für die Ratschläge.

Gruss
Dave

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dave E. (eschlair)

>In einem Monat muss ich eine Abschlussarbeit erstellen. Dazu verwende
>ich ein CPLD wie im Anhang gezeichnet.

Und was soll der CPLD konkret machen?

MfG
Falk

Autor: D. E. (eschlair)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll den C-Bus (2x CAN) mithilfe der CAN-Treiber überschreiben.

Der CAN wird mit 1MBit/sec betrieben, deshalb wird das CPLD eingesetzt. 
Ein uC wäre zu langsam, um zu reagieren.

Der BGT-Monitor (BauGruppenTest) dient als Interface. Darin wird 
definiert, für wie lange der CAN-Bus gestört werden soll. Im uC werden 
die Befehle ausgewertet. Von dort werden die ausgewerteten Befehle an 
den CPLD geleitet.
Sobald etwas auf den CAN geschrieben wird, stört der CPLD.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dave E. (eschlair)

>Sobald etwas auf den CAN geschrieben wird, stört der CPLD.

Naja, dann nimm einen CPLD mit 72 oder 64 Makrozellen und dann sollte es 
passen. Kann man natürlich erst genauer sagen wenn man genau weiss, was 
in den CPLD reinkommt. Ob nun 95er oder XCR ist praktisch egal.

MfG
Falk

Autor: D. E. (eschlair)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man natürlich erst genauer sagen wenn man genau weiss, was
>in den CPLD reinkommt.

Was heisst das??


>Naja, dann nimm einen CPLD mit 72 oder 64 Makrozellen und dann sollte es
>passen.

Für was genau sind diese Makrozellen?

Gruss

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dave E. (eschlair)

>>Kann man natürlich erst genauer sagen wenn man genau weiss, was
>>in den CPLD reinkommt.

>Was heisst das??

???

>Für was genau sind diese Makrozellen?

Dort kommt die Logik rein!

MfG
Falk

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das müßte aber auf eine Serviette gezeichnet sein, am besten verknittert 
- oder auf den Hemdsärmel...
Soweit ich weiß entspricht eine Makrozelle je einem D-Flipflop mit dem 
Drumherum an Gattern, aber das kann je nach Hersteller unterschiedlich 
interpretiert sein.

Autor: D. E. (eschlair)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Package wäre am geeignesten?

Ätzen oder Laborprint?

Mit CPLD-Eigenbau habe ich leider wenig Erfahrung.

Autor: Strubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Wenn du's selber aufloeten willst, dann wuerd ich irgend eins der 
TQFP-Packages nehmen. Aber schon da wuerd ich's nicht ohne Flux machen.

Tip: Zur Evaluierung des Typs wuerde ich mir vor Bauen der Hardware 
entweder gleich ein Evalkit (X-Board von Digilent, o.ae.) besorgen, oder 
die Schaltung erst mal auf dem Webpack ISE (kostenlos) simulieren. Da 
wird auch gleich bei ausgespuckt, wieviel Resourcen (Anzahl Makrozellen) 
die Logik benoetigt. Grundsaetzlich kann man etwa schaetzen: Ein Bit im 
Register braucht eine MZ.

Gruss,

- Strubi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.