www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Led als Blitzer verwenden. Welche LED?


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab vor mir ein kleines Blinklicht zu bauen. Dafür will ich LEDS 
hernehmen. Sie sollten schon hell sein aber nicht so, dass man nach 2 
mal reinschauen blind ist ;-)

Die Strofaufnahme am besten so gering wie möglich weil das ganze 
batteriebetrieben wird. Die Blitzfrequenz ist nicht hoch, ca. 1 Blitz 
pro Sekunde oder weniger.

Braucht man dafür schon einen Kühlkörper?

Welche LEDS könnt ihr mir empfehlen?

Gruß Jan

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm, das gibt nicht wirklich Auskunft über LEDs....mir gehts nur um die 
LEDs, der Rest steht schon!

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wie jetzt?
>ich hab vor mir ein kleines Blinklicht zu bauen...

also die Stromaufnahme ist bei Dem Blinker aber wirklich minimal...

LEDs... Ja, halt passende... oder Wir erfahren noch was über die 
Schaltung.
z.B. wieviel Strom gibts maximal bei welcher Maximalspannung?
Dann halt die hellste LED die diese Bedingungen erfüllt und noch 
preislich ins Konzept passt.
Es gibt ja Ultrahelle (3000mcd) für wenige Cent und auch LUMILEDS für 
zweistelligeuros...

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein Kühler brauchst du nicht, versuchs mal Mit 1A Cree LEDs kriegst für 
ein paar Euros.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das richtet sich alles nach der LED. Das ganze soll in ein Gehäuse einer 
Baustellenlampe kommen, die zur Absicherung dienen. 6V - 12V wären 
wünschenswert, aber wie gesagt existiert nur aufm Papier bis jetzt. 
Deswegen will ich mich nach der LED richten.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baustellenlampen nutzen normal 2 ultrahelle gelbe 5mm LEDs mit ca. 
5000-15000 mcd, die dann mit 20-40 mA betrieben werden. Schaltplan siehe 
hier: http://www.wikidorf.de/reintechnisch/Inhalt/Elektr...

Kühlung braucht es da nicht.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pollin hat 1W LEDs von Seoul, wenn die mit 50mA betrieben werden, machen 
die anständig Bums und brauchen keinen Kühlkörper. Bei Einzelblitzen von 
50ms / Sekunde kann man da ungekühlt locker 350mA ´reinpumpen und so für 
einige Verwirrung in der Umgebung sorgen :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.