www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe bei CCS Compiler für PIC


Autor: ipirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.Hallo!!
Kann mir einer von euch bitte mal den unterschied von:

                     "getc" & "fgetc"
Die Erklährung in der Hilfe:
Gets a character on the receive pin(from the specified 
stream in case of fgetc, stdin by default). Use KBHIT to 
check if the character is available

                     "gets" & "fgets"
Die Erklährung in der Hilfe:
Gets a string on the receive pin(from the specified stream 
in case of fgets, STDIN by default).  Use GETC to 
receive each character until return is encountered.

                      "putc" & "fputc"
Die Erklährung in der Hilfe:
Puts a character over the transmit pin(on the specified 
stream in the case of FPUTC, stdout by default)

                      "puts" & "fputs"
Die Erklährung in der Hilfe:
Puts a string over the transmit pin(on the specified 
stream in the case of FPUTC, stdout by default). Uses 
putc to send each character.

                      "printf" & "fprintf"
Die Erklährung in der Hilfe:
Prints the formatted string(on the specified stream in the 
case of FPRINTF, stdout by default). Refer to the printf
help for details on format string


erklähren!?!?!
Währe euch echt dankbar!!
MFG Ingo

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch da, bei den f-versionen musst du (als ersten Parameter) den 
Stream (Filehandle) angeben, auf dem gearbeitet werden soll.
Die Versionen ohne "f" nehmen stdin/stdout dafür.

Autor: ipirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heist?
Wie sieht das denn im Programm aus

Autor: ipirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit ersten Parameter?
Mit filehandle meinst du??
Und was ist stdin/stdout???

Autor: Ling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ipirk, ich empfehle dir erst Mal die Grundlagen von C zu lernen.

kurz erklärt:
überall wo eine f am Anfang ist, bezieht es sich auf Files. Dh. entweder 
aus Datei lesen, oder in eine Datei schreiben

Autor: Michael König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei "#use rs232" kannst du einen Stream-Namen angeben. Dieser Name ist 
dann auch das File-Handle für die f-Typen dieser Funktionen, damit du 
sehr einfach mit dem UART kommunizieren kannst.
Beispielsweise:
fprintf(MeinStream, "Hallo");

Ich bin mir gerade nicht hundertprozentig sicher, ob stdin und stdout 
bei CCS der erste UART ist (als auf C6/C7), aber es ist sowieso immer 
sicherer mit dem Streamnamen zu arbeiten, zumal man beim "#use rs232" ja 
auch die Baudrate festlegt und einige PIC mehr als einen UART haben 
können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.