www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verzugs- und Ausgleichzeit


Autor: Joi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich beschäftige mich zur Zeit mit Regelungstechnik und hätte da eine 
Verständnisfrage.

Ist es richtig, dass ein großes Verhältnis von Tg/Tu zu einer guten 
Regelbarkeit führt, ein kleines zu einer schlechten Regelbarkeit?

Freue mich über jegliche konstruktive Antwort

Autor: 6638 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sind diese Zeiten definiert, resp was ist deren Bedeutung ?

Autor: Joi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Link funktioniert nicht.

MW

Autor: Joi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm... bei mir schon

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh erst auf roboternetz.de und gib dann den Link im Browser ein - die 
Website wertet den Referrer aus.

Autor: 6638 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. Und was ist das fuer eine Kurve ? Die Openloop Schrittantwort ? Die 
Closed Loop Schrittantwort? Da wo die Wendetangente schneidet ... ein 
recht akademischer Furz. Das muesste man nun fuer diverse Systeme mal 
ein wenig durchrechnen um ein Gefuehl dafuer zu beokommen. Von einer 
generellen Aussage ist man dann noch ein Stueck weg.

Autor: Joi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Aha. Und was ist das fuer eine Kurve ? Die Openloop Schrittantwort ? Die
>>Closed Loop Schrittantwort? Da wo die Wendetangente schneidet ... ein
>>recht akademischer Furz. Das muesste man nun fuer diverse Systeme mal
>>ein wenig durchrechnen um ein Gefuehl dafuer zu beokommen. Von einer
>>generellen Aussage ist man dann noch ein Stueck weg.

Aber irgendwelche Kriterien für die Regelbarkeit muss es doch geben oder 
nicht?

Autor: Joi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aso.... closed loop.... weil Regelung und nicht Steuerung ;)

Autor: 6639 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Verzoegerungen sind immer schlecht. Je laenger, desto schlechter. 
Als Skalierung kann die Grenzfrequenz des Systems dienen. Die 
Verzoegerung ist um so schlechter je laenger sie in Bezug auf die 
Grenzfrequenz wird. Dies, da die Openloop Verstaerkung bei 180Grad Phase 
kleiner als Eins sein muss. Das bedeutet, dass man die Verstaerkung 
wegen der Verzoegerung zuruecknehmen muss und nur einen langsamen 
Integrator nehmen darf.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.